Großes Staatswappen des Freistaates Bayern

Landgericht Passau

Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

1. - Allgemeine Informationen

Zum Portal |   Inhalt | Suchen |  Impressum


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

2. - Themengebiete des Portals

Ministerium | Gerichte | Staatsanwaltschaften | Justizvollzug | Landesjustizprüfungsamt | Service | Gesetzgebung
 


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

3. - Navigation im Bereich Landgericht Landgericht Passau

Startseite des Landgerichts Passau | Zuständigkeits­bereich | Verfahren | Externe Verfahren | Aktuelles | Gerichtstafel | Daten & Fakten | Bewährungshilfe | Verwaltung und Ausbildung | Referendariat | Historie des Gebäudes | Teilimpressum |



Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

4. - Links zu anderen Projekten

BAYERN DIREKTBayern. Die Zukunft. | BAYERN DIREKTBAYERN | DIREKT - die gemeinsame Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung. | Bayern - RechtBAYERN - RECHT | BayernPortalInformationen über Behörden und behördliche Leistungen. | YouTube-Kanal der Bayerischen StaatsregierungYouTube-Kanal der Bayerischen Justiz | BayernInfoBayernInfo - Verkehrs - Informationen für Bayern. | Justiz-Auktion.deJustiz-Auktion.de - bundesweit, sicher, online. | Rechts- und Justizstandort BayernRechts- und Justizstandort Bayern |


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

5. - Orientierungszeile

Portal > Gerichte > LG > Passau > Presse > Archiv > 2008 - Letzte Änderung: 17.11.2008


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

6. - Seiteninhalt

17. November 2008 - Pressemitteilung 15/08

Landgerichtspräsident a.D. Dr. Rutz verstorben

Presseerklärung des Landgerichts Passau (15/08)
vom 13.11.2008


Landgerichtspräsident a.D. Dr. Hermann Rutz verstorben – ein Nachruf

Am 10.11.2008 verstarb der ehemalige Landgerichtspräsident von Passau und spä-ter von Würzburg, Herr Dr. Hermann Rutz, der erst vor wenigen Monaten sein hundertstes Lebensjahr vollendet hatte.

Hermann Rutz wurde am 01. Mai 1908 in Neu-Ulm geboren, wuchs ab 1911 in Augsburg auf – wo er zur Schule ging und das Abitur ablegte – und studierte dann Rechtswissenschaften an verschiedenen Universitäten. Nach beiden juristischen Staatsexamina und der Promotion zum Dr. jur. trat er 1935 in den Bayerischen Jus-tizdienst ein und war als Richter an den Amtsgerichten Memmingen, Viechtach und Regen tätig. Im Dezember 1938 heiratete er seine Ehefrau Rosa; aus der Ehe gin-gen eine Tochter und drei Söhne hervor.

Anfang April 1943 wurde Herr Dr. Rutz zur Wehrmacht eingezogen und diente als Soldat, bis er bei Kriegsende 1945 in Ägypten in britische Kriegsgefangenschaft ge-riet. Nach seiner Entlassung und Rückkehr in die Heimat nahm er im April 1948 wieder seine Tätigkeit als Oberamtsrichter in Regen auf, bevor er im April 1954 Amtsgerichtsdirektor von Deggendorf wurde. Zum 01.10.1963 erfolgte dann seine Ernennung zum Präsidenten des Landgerichts Passau; von 1966 bis zur Pensionierung 1972 war er schließlich Präsident des Landgerichts Würzburg.

Privat hat Herr Dr. Rutz freilich Passau immer die Treue gehalten, weshalb er hierher auch nach der Pensionierung zurückkehrte. Seitdem lebte er in seinem Haus in Pas-sau-Grubweg; seine Ehefrau Rosa verstarb im Oktober 2007.

Bei der kleinen justizinternen Feier des Landgerichts zu seinem hundertsten Geburtstag im Mai 2008 (worüber auch die örtlichen Medien berichteten) zeigte sich Herr Präsident a.D. Dr. Rutz bei guter Gesundheit. Alle Teilnehmer – darunter als höchster Vertreter der Justiz der Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg, Herr Michael Meisenberg, und als Repräsentant der Stadt Passau Herr Oberbürgermeister Jürgen Dupper – bewunderten damals seine geistige Frische und den trockenen Humor, mit dem er die Fragen nach dem für sein hohes Alter ursächlichen Lebensstil beantwortete. Nun mussten wir leider erfahren, dass alle damaligen guten Wünsche für die Zukunft nicht von wirklich langer Dauer waren.

Die Justiz betrauert den Tod einer Richterpersönlichkeit, die in ihrem Berufsleben nicht nur stets Recht und Gesetz gedient, sondern auch über viele Jahre hinweg als Landgerichtspräsident die dritte Gewalt nach außen vorbildlich repräsentiert hat. Sie wird dem Verstorbenen ein ehrendes Gedenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt sei-ner Tochter, seinen Söhnen und den ganzen Familien Rutz und Egge. Die Beiset-zung findet morgen im Familienkreis in Augsburg statt.



Präsident des LG Prof. Dr. Michael Huber
Pressestelle des Landgerichts