Großes Staatswappen des Freistaates Bayern

Oberlandesgericht Nürnberg

Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

1. - Allgemeine Informationen

Zum Portal |   Inhalt | Suchen |  Impressum


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

2. - Themengebiete des Portals

Ministerium | Gerichte | Staatsanwaltschaften | Justizvollzug | Landesjustizprüfungsamt | Service | Gesetzgebung
 


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

3. - Navigation im Bereich Oberlandesgericht Oberlandesgericht Nuernberg

Startseite des Oberlandesgerichts Nürnberg | Zuständigkeits­bereich | Verfahren | Externe Verfahren | Aktuelles | Daten & Fakten | Referendariat | IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz | Internationales Militär­tribunal 1945 | Stellenangebote | Historie des Gebäudes | Teilimpressum |



Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

4. - Links zu anderen Projekten

BAYERN DIREKTBayern. Die Zukunft. | BAYERN DIREKTBAYERN | DIREKT - die gemeinsame Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung. | Bayern - RechtBAYERN - RECHT | BayernPortalInformationen über Behörden und behördliche Leistungen. | YouTube-Kanal der Bayerischen StaatsregierungYouTube-Kanal der Bayerischen Justiz | BayernInfoBayernInfo - Verkehrs - Informationen für Bayern. | Justiz-Auktion.deJustiz-Auktion.de - bundesweit, sicher, online. | Rechts- und Justizstandort BayernRechts- und Justizstandort Bayern |


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

5. - Orientierungszeile

Portal > Gerichte > OLG > Nürnberg > Presse > Archiv > 2008 - Letzte Änderung: 12.09.2008


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

6. - Seiteninhalt

27. August 2008 - Pressemitteilung 20/08

Reinhard Lubitz wird der neue Leiter der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth

Die Bayerische Staatsministerin der Justiz Beate Merk hat mit Wirkung zum 01. September 2008 den bisherigen ständigen Vertreter des Generalstaatsanwalts in Nürnberg Leitenden Oberstaatsanwalt Reinhard Lubitz zum neuen Leiter der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ernannt. Er folgt damit Klaus Hubmann nach, der zum 01. Juli 2008 Generalstaatsanwalt in Nürnberg geworden ist.


Reinhard Lubitz begann seine berufliche Laufbahn am 01. November 1976 als beisitzender Richter beim Landgericht Nürnberg-Fürth. Anschließend wechselte er zum Amtsgericht Hersbruck, wo er als Richter in Jugend- und Erwachsenenstrafsachen tätig war. Im Jahr 1978 wurde Reinhard Lubitz zum Staatsanwalt ernannt und trat als Mitglied der Jugendabteilung in die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ein. Am 01. Dezember 1983 übernahm Reinhard Lubitz wieder ein Richteramt und war in der Folgezeit als Ermittlungsrichter, Strafrichter und Familienrichter beim Amtsgericht Nürnberg tätig. Mit Wirkung zum 01. Juni 1991 wurde Reinhard Lubitz zum Staatsanwalt als Gruppenleiter ernannt und kehrte in dieser Eigenschaft in die Jugendabteilung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth zurück. Nachdem er diese Abteilung bereits über einen längeren Zeitraum als Vertreter geführt hatte, wurde er mit seiner Beförderung zum Oberstaatsanwalt am 01. September 1995 zum Leiter der Jugendabteilung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth bestimmt. Neben seiner Tätigkeit als Abteilungsleiter betreute Reinhard Lubitz auch noch ein Referat mit Schwurgerichtssachen und vertrat die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth in vielen bedeutsamen Verfahren vor dem Schwurgericht. Am 01. Januar 2000 wurde Reinhard Lubitz zum ständigen Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwaltes bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth bestellt. Mit seiner Ernennung zum Leitenden Oberstaatsanwalt wechselte Reinhard Lubitz am 01. März 2007 als ständiger Vertreter des Generalstaatsanwalts zur Generalstaatsanwaltschaft in Nürnberg. Zum 01. September 2008 wird Reinhard Lubitz nun zur Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth zurückkehren und die Leitung der mit über 60 Staatsanwälten und Staatsanwältinnen zweitgrößten Anklagebehörde Bayerns übernehmen

Reinhard Lubitz ist 61 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder.


Dr. Andreas Quentin
Richter am Oberlandesgericht