Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justizvollzugsanstalt im Kloster Kaisheim, das im Jahr 1133 als Zisterzienser-Kloster gegründet wurde

Wir über uns

Unser Auftrag

Geregelte Arbeit und berufliche Bildung haben bei den Bemühungen um die Wiedereingliederung eines Verurteilten entscheidende Bedeutung.
Wir wollen eine möglichst hohe Anzahl von Inhaftierten beschäftigen, um sie durch Erhalt oder Vermittlung beruflicher Qualifikationen auf das Erwerbsleben nach der Entlassung vorzubereiten.

Unser Potenzial

37 Standorte,
5.200 Arbeitsplätze,
90.000 qm Produktionsfläche.

Qualifiziertes Personal

Zur fachlichen Anleitung und zur Beaufsichtigung wird qualifiziertes, erfahrenes und engagiertes Personal -in den Handwerksbetrieben mit Meisterprüfung- eingesetzt. Damit stehen Ihnen jederzeit kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Ihr Nutzen

Wir sind in der Lage, vielfältige Leistungen für Sie kostengünstig auszuführen:
Produzieren Sie mit Ihren Maschinen und unseren Arbeitskräften in unseren Betriebsstätten.
Lassen Sie durch unsere Arbeitskräfte Ihre Produkte weiterverarbeiten.
Nehmen Sie Leistungen unserer gut ausgestatteten Handwerksbetriebe in Anspruch.

In Ihrer Nähe

In Ihrer unmittelbaren Umgebung stehen Produktionsmöglichkeiten zur Verfügung, die Sie ohne großen Aufwand zur Verwirklichung Ihrer Unternehmensziele nutzen können.
Die Zusammenarbeit mit den Justizvollzugsanstalten stellt für Unternehmer eine Alternative zu einer Produktionsverlagerung ins Ausland dar.

Besuchen Sie unsere zahlreichen Standorte im Internet:
Komplettangebot unter www.jva.de