Großes Staatswappen des Freistaates Bayern

Staatsanwaltschaft München I

Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

1. - Allgemeine Informationen

Zum Portal |   Inhalt | Suchen |  Impressum


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

2. - Themengebiete des Portals

Ministerium | Gerichte | Staatsanwaltschaften | Justizvollzug | Landesjustizprüfungsamt | Service | Gesetzgebung
 


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

3. - Navigation im Bereich Staatanwaltschaft Staatsanwaltschaft Muenchen I

Startseite der Staatsanwaltschaft München I | Zuständigkeits­bereich | Verfahren | Externe Verfahren | Aktuelles | Daten & Fakten | Teilimpressum |



Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

4. - Links zu anderen Projekten

BAYERN DIREKTBayern. Die Zukunft. | BAYERN DIREKTBAYERN | DIREKT - die gemeinsame Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung. | Bayern - RechtBAYERN - RECHT | BayernPortalInformationen über Behörden und behördliche Leistungen. | YouTube-Kanal der Bayerischen StaatsregierungYouTube-Kanal der Bayerischen Justiz | BayernInfoBayernInfo - Verkehrs - Informationen für Bayern. | Justiz-Auktion.deJustiz-Auktion.de - bundesweit, sicher, online. | Rechts- und Justizstandort BayernRechts- und Justizstandort Bayern |


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

5. - Orientierungszeile

Portal > Staatsanwaltschaften > StA > München I > Presse > Archiv > 2012 - Letzte Änderung: 27.09.2012


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

6. - Seiteninhalt

27. September 2012

Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft München I vom 27.09.2012 - Organtransplantationen im Klinikum rechts der Isar, München

Die Staatsanwaltschaft München I prüft mit gutachterlicher Unterstützung seit August 2012 auf Grund einer Anzeige des Klinikums rechts der Isar in München, ob falsche Vorwürfe gegen das Klinikum im Zusammenhang mit Organtransplantationen in einem anonymen Schreiben an das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst erhoben wurden.

Anfang August 2012 wurden in einem anonymen Schreiben an das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Unregelmäßigkeiten bei Organtransplantationen im Klinikum rechts der Isar in München angeprangert. Das Klinikum selbst hat daraufhin bei der Staatsanwaltschaft München I Strafanzeige wegen übler Nachrede u. a. gegen die anonymen Verfasser dieses Schreibens erstattet.

Seit August prüft die Staatsanwaltschaft München I mit Unterstützung eines medizinischen Gutachters, ob ein Anfangsverdacht für strafrechtlich relevante Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit Organtransplantationsvorgängen in diesem Klinikum gegeben ist. Damit soll gleichzeitig auch festgestellt werden, ob die gegen das Klinikum in dem anonymen Schreiben erhobenen Vorwürfe unzutreffend sind und deshalb insoweit eine Straftat gegeben ist.

Zu den zahlreichen Presseanfragen auf Grund der Äußerungen des Präsidenten der Bundesärztekammer, es läge ein vergleichbarer Fall wie in Regensburg oder Göttingen vor, ist anzugeben, dass nach der derzeitigen Feststellungen die Staatsanwaltschaft München I diese Aussage nicht bestätigen kann.

Eine abschließende Bewertung seitens des medizinischen Gutachters liegt noch nicht vor, weshalb zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Angaben gemacht werden können.

gez.
Steinkraus-Koch
Oberstaatsanwalt
Pressesprecher