Menü

Oberlandesgericht Nürnberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 28 vom 13. September 2018

Oberlandesgericht Nürnberg: Wechsel an der Spitze des 3. Zivilsenats


Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback hat die Richterin am Oberlandesgericht Martina Junker-Knauerhase mit Wirkung zum 1. September 2018 zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht ernannt. Sie hat den Vorsitz des 3. Zivilsenats übernommen.

Frau Junker-Knauerhase wurde am 12. November 1959 geboren und begann ihre Justizlaufbahn am 1. April 1988 bei der Staatsanwaltschaft Ingolstadt. Ab 1. Mai 1990 war sie bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth eingesetzt und bearbeitete dort Wirtschaftsstrafsachen. Diese Tätigkeit übte sie – unterbrochen durch Mutterschutz und Erziehungsurlaub – bis zum 30. September 1992 aus.

Ab 1. Oktober 1992 war Frau Junker-Knauerhase Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth. Sie wurde als Beisitzerin in verschiedenen Strafkammern eingesetzt, u. a. war sie Beisitzerin am Schwurgericht.

Nachdem sie sich ab dem 13. August 1996 erneut in Mutterschutz und Erziehungsurlaub befunden hatte, kehrte sie am 4. Juli 1997 an das Landgericht Nürnberg-Fürth zurück, wo sie u. a. Bausachen bearbeitete.

Am 1. Juli 2000 wurde Martina Junker-Knauerhase zur Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ernannt und übernahm dort erneut ein Referat für Wirtschaftsstrafsachen.

Mit Wirkung zum 1. April 2004 wurde sie zur Richterin am Oberlandesgericht ernannt und am Oberlandesgericht Nürnberg dem 3. Zivilsenat als Beisitzerin zugeteilt. Daneben war sie zeitweilig Beisitzerin im 2. Straf- und 15. Zivilsenat.

Ab April 2015 nahm Frau Junker-Knauerhase am Oberlandesgericht Nürnberg auch Verwaltungsangelegenheiten wahr. Zuletzt war sie u. a. für die Angelegenheiten der richterlichen Geschäftsverteilung des Oberlandesgerichts und für Dienstaufsichtsbeschwerden zuständig. Seit dem 12. Januar 2015 gehörte sie außerdem dem Bayerischen Anwaltsgerichtshof als richterliches Mitglied an.

Der 3. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Nürnberg, dessen Vorsitz Frau Junker-Knauerhase nunmehr führt, ist gleichzeitig auch der Kartellsenat des Oberlandesgerichts Nürnberg. Daneben ist der 3. Zivilsenat u. a. zuständig für Berufungen und Beschwerden in Patentstreitsachen, in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten aufgrund des Urheberrechtsgesetzes, des Markengesetzes, des Designgesetzes, des Geschmacksmustergesetzes oder des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb. Der 3. Zivilsenat bearbeitet zusätzlich Berufungen und Beschwerden in Pressesachen sowie in Rechtsstreitigkeiten über das allgemeine Persönlichkeitsrecht, das vom Berechtigten kommerziell verwertet wird.


Friedrich Weitner
Richter am Oberlandesgericht
Justizpressesprecher