Menü

Staatsanwaltschaft München II

Pressemitteilung 3 vom 06.03.2018

Über 10 Jahre Haft, Unterbringung in einer Entziehungsanstalt und anschließende Sicherungsverwahrung für Gewalttäter

Die Staatsanwaltschaft München II hat gegen einen 34-jährigen Mann sowie seinen 26-jährigen Halbbruder ein Verfahren wegen zahlreicher Köperverletzungsdelikte geführt. Die erheblich und einschlägig vorbestraften Angeklagten wurden zunächst auf Grund einer gemeinschaftlich begangenen Tat in Ebersberg in Untersuchungshaft genommen. Auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft wurden durch das Landgericht München II in der von November 2017 bis Februar 2018 durchgeführten Hauptverhandlung neben der Tat in Ebersberg weitere in Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) begangene Taten verhandelt. Der 34-jährige Angeklagte war erst im September 2014 aus einer vierjährigen Haftstrafe entlassen worden. Bis zu seiner erneuten Inhaftierung im August 2016 beging der Angeklagte sieben Gewalttaten außerhalb Bayerns, darunter die anlasslose Körperverletzung eines über 80-jährigen Rentners.

Mit Urteil vom 02.02.2018 sprach das Landgericht München II den Angeklagten der gefährlichen Körperverletzung in fünf Fällen sowie der versuchten Nötigung und der versuchten räuberischen Erpressung schuldig. Der Mitangeklagte Halbbruder wurde der gefährlichen Körperverletzung in drei Fällen sowie der Beihilfe zur versuchten räuberischen Erpressung schuldig gesprochen. Der 34-jährige wurde zu zwei Gesamtfreiheitsstrafen von 4 Jahren 10 Monaten beziehungsweise 6 Jahren 3 Monaten verurteilt, der 26-jährige zu einer Freiheitsstrafe von 6 Jahren. Bei beiden Angeklagten wurde auf Grund des massiven Alkoholmissbrauchs die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Bezüglich des 34-jährigen Angeklagten wurde darüber hinaus die anschließende Unterbringung in der Sicherungsverwahrung angeordnet, da der Angeklagte auf Grund eines Hanges zu erheblichen Straftaten für die Allgemeinheit gefährlich ist.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.


Andrea Mayer
Oberstaatsanwältin
Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft München II