Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen

Brexit - Informationen und Hinweise

Das Vereinigte Königreich und die Europäische Union (EU) haben sich am 10. April 2019 auf eine flexible Verlängerung des Austrittsdatums bis spätestens 31. Oktober 2019 geeinigt. Danach scheidet das Vereinigte Königreich automatisch aus der EU aus, sofern es

  • bis dahin nicht dem ausverhandelten Austrittsvertrag zustimmt,
  • seinen Austrittsantrag nicht zurücknimmt oder
  • keine andere Lösung gefunden wird.

Es ist derzeit noch immer ungewiss, ob das Vereinigte Königreich dem Austrittsvertrag mit der EU zustimmen wird. Andernfalls kommt es zu einem ungeregelten Brexit, dem sogenannten „No Deal“-Brexit. Beide Szenarien werden die Rechtsbeziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich, ihren Behörden, Bürgern und Unternehmen nachhaltig verändern und beeinflussen.

Informationen zu den Folgen des Brexit, z.B. in den Bereichen

  • des Patent- und Markenrechts,
  • des Gesellschaftsrechts,
  • des Berufsrechts für britische Rechtsanwälte oder
  • der justiziellen Zusammenarbeit in Zivil- und Familiensachen

finden Sie