Großes Staatswappen des Freistaates Bayern

Staatsanwaltschaft Hof

Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

1. - Allgemeine Informationen

Zum Portal |   Inhalt | Suchen |  Impressum


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

2. - Themengebiete des Portals

Ministerium | Gerichte | Staatsanwaltschaften | Justizvollzug | Landesjustizprüfungsamt | Service | Gesetzgebung
 


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

3. - Navigation im Bereich Staatanwaltschaft Staatsanwaltschaft Hof

Startseite der Staatsanwaltschaft Hof | Zuständigkeits­bereich | Verfahren | Externe Verfahren | Teilimpressum |



Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

4. - Links zu anderen Projekten

BAYERN DIREKTBayern. Die Zukunft. | BAYERN DIREKTBAYERN | DIREKT - die gemeinsame Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung. | Bayern - RechtBAYERN - RECHT | BayernPortalInformationen über Behörden und behördliche Leistungen. | YouTube-Kanal der Bayerischen StaatsregierungYouTube-Kanal der Bayerischen Justiz | BayernInfoBayernInfo - Verkehrs - Informationen für Bayern. | Justiz-Auktion.deJustiz-Auktion.de - bundesweit, sicher, online. |


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

5. - Orientierungszeile

Portal > Staatsanwaltschaften > StA > Hof > Presse > Archiv > 2007 - Letzte Änderung: 11.06.2007


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

6. - Seiteninhalt

11. Juni 2007 - Pressemitteilung 02/07

Sohn ersticht Mutter

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hof und der Polizeidirektion Hof

Selb. Tödlich endete für eine 40-jährige Selberin im Stadtteil Vorwerk ein Streit mit ihrem 16-jährigen Sohn.
Nach bisherigen Erkenntnissen stach der junge Mann im Verlauf der Auseinandersetzung in der elterlichen Wohnung schließlich mit einem Messer zu und verletzte seine Mutter tödlich.
Gegen 06.15 Uhr verständigte ein Familienmitglied über die Rettungsleitstelle die Polizei. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Den 16-jährigen Tatverdächtigen nahmen Beamte der Grenzpolizei Selb in der Wohnung fest. Beamte der Kripo Hof und der zuständige Staatsanwalt aus Hof übernahmen sofort die weiteren Ermittlungen in Selb.
Ein Team aus Notfallseelsorgern kümmert sich mittlerweile um die Familienangehörigen.
Das Motiv des 16-Jährigen ist noch völlig unklar. Die Ermittlungen dauern an.