Großes Staatswappen des Freistaates Bayern

Landgericht Passau

Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

1. - Allgemeine Informationen

Zum Portal |   Inhalt | Suchen |  Impressum


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

2. - Themengebiete des Portals

Ministerium | Gerichte | Staatsanwaltschaften | Justizvollzug | Landesjustizprüfungsamt | Service | Gesetzgebung
 


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

3. - Navigation im Bereich Landgericht Landgericht Passau

Startseite des Landgerichts Passau | Zuständigkeits­bereich | Verfahren | Externe Verfahren | Aktuelles | Gerichtstafel | Daten & Fakten | Bewährungshilfe | Verwaltung und Ausbildung | Referendariat | Historie des Gebäudes | Teilimpressum |



Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

4. - Links zu anderen Projekten

BAYERN DIREKTBayern. Die Zukunft. | BAYERN DIREKTBAYERN | DIREKT - die gemeinsame Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung. | Bayern - RechtBAYERN - RECHT | BayernPortalInformationen über Behörden und behördliche Leistungen. | YouTube-Kanal der Bayerischen StaatsregierungYouTube-Kanal der Bayerischen Justiz | BayernInfoBayernInfo - Verkehrs - Informationen für Bayern. | Justiz-Auktion.deJustiz-Auktion.de - bundesweit, sicher, online. | Rechts- und Justizstandort BayernRechts- und Justizstandort Bayern |


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

5. - Orientierungszeile

Portal > Gerichte > LG > Passau > Presse > Archiv > 2008 - Letzte Änderung: 06.05.2008


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

6. - Seiteninhalt

05. Mai 2008 - Pressemitteilung 07/08

Landgerichtspräsident a.D. Dr. Rutz wird 100 Jahre alt

Presseerklärung des Landgerichts Passau (7/08)
vom 02. Mai 2008

Landgerichtspräsident a. D. Dr. Hermann Rutz 100 Jahre alt


Am 01. Mai 2008 vollendete Herr Dr. Hermann Rutz sein hundertstes Lebensjahr. Er war drei Jahre lang Präsident des Landgerichts Passau (1963 bis 1966) und anschließend sechs Jahre bis zu seiner Versetzung in den Ruhestand (1972) Landgerichtspräsident in Würzburg. Privat hat Herr Dr. Rutz aber Passau immer die Treue gehalten, weshalb er hierher auch nach der Pensionierung zurückgekehrt ist; seitdem lebt er in seinem Haus in Passau-Grubweg. Das war für die örtliche Justiz Anlass zu dem heutigen Empfang im Landgericht. Daran nahm auch der Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg, Herr Michael Meisenberg, teil, zu dessen Bezirk das Landgericht Würzburg gehört. Er überbrachte außerdem die Glückwünsche sowohl des Präsidenten des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes und des Oberlandesgerichts München, Herrn Dr. Karl Huber, wie der Bayerischen Staatsministerin der Justiz, Frau Dr. Beate Merk.

Hermann Rutz wurde am 01. Mai 1908 in Neu-Ulm geboren und wuchs ab 1911 in Augsburg auf, wohin die Familie wegen der Versetzung seines Vaters – eines Reichsbahnoberinspektors – umgezogen war. Nach dem Abitur studierte er zunächst in Augsburg Theologie und dann Rechtswissenschaften an den Universitäten München, Innsbruck, Greifswald und Würzburg. 1931 bestand Herr Rutz das Referendarexamen und wurde noch im gleichen Jahr mit einer verwaltungsrechtlichen Arbeit zum Dr. iur. promoviert. Nach Referendariat und Assessorexamen arbeitete Herr Dr. Rutz in einer Anwaltskanzlei und bei der Stadt Memmingen, bevor er am 15.08.1935 als Gerichtsassessor in den Bayerischen Justizdienst – zunächst beim Amtsgericht Memmingen – eintrat. Am 01.08.1936 wurde er zum Amtsgerichtsrat in Viechtach und zwei Jahre später zum Oberamtsrichter in Regen ernannt. Am 29.12.1938 heiratete er; aus der Ehe gingen eine Tochter und drei Söhne hervor.

Anfang April 1943 wurde Herr Dr. Rutz zur Wehrmacht eingezogen und diente als Soldat, bis er bei Kriegsende 1945 in Ägypten in britische Kriegsgefangenschaft geriet. Nach seiner Entlassung und Rückkehr in die Heimat nahm er im April 1948 wieder seine Tätigkeit als Oberamtsrichter in Regen auf, bevor er im April 1954 Amtsge-richtsdirektor von Deggendorf wurde. Zum 01.10.1963 erfolgte dann seine Ernen-nung zum Präsidenten des Landgerichts Passau; dieses Amt übte Herr Dr. Rutz bis 30.04.1966 aus, bevor er Präsident des Landgerichts Würzburg wurde.

Die kleine Geburtstagsfeier zu einem freilich außergewöhnlich großen Anlass fand im Landgericht in dem ehemaligen fürstbischöflichen Audienzzimmer statt, das traditionell seit 1920 als Dienstzimmer der jeweiligen Präsidenten genutzt wird. Von hier aus hatte also auch Herr Präsident a. D. Dr. Hermann Rutz die Geschicke der örtlichen Justiz geleitet. Als „Weggefährte“ aus alter Zeit war der Vizepräsident des Landge-richts a.D. Herr Otto Kühberger eingeladen, der noch als Amtsrichter unter dem Prä-sidenten Dr. Rutz Dienst getan hatte. Zu den Gratulanten gehörte auch der Präsident des Landgerichts a.D. Herr Josef Ortner und der Direktor des Amtsgerichts Passau Josef Schachner. Das Geburtstagsständchen spielten auf Trompete Herr Günter Bril-ka - Bezirksrevisor des Landgerichts – und Herr Werner Seitz - Justizamtsrat am Amtsgericht.

An dem justizinternen Empfang nahm auch der Oberbürgermeister Herr Jürgen Dupper teil, der es sich trotz vielfältiger anderer Verpflichtungen an seinem ersten offiziellen Arbeitstag nicht nehmen ließ, dem Jubilar persönlich und im Namen der Stadt alles Gute zu wünschen.

Herr Präsident a.D. Dr. Rutz bedankte sich in einer kurzen Ansprache und brachte dabei seine Verbundenheit mit der Justiz und der Stadt Passau zum Ausdruck. Nach dem Geheimnis des für sein hohes Alter ursächlichen Lebensstils, also nach der „conditio sine qua non“ befragt, antwortete er: „Das Geheimnis ist, einfach zu war-ten.“






Präsident des LG Prof. Dr. Michael Huber
Pressestelle des Landgerichts