Menü

Amtsgericht Forchheim

Amtsgericht Forchheim

Stand: 18.03.2020 - 15:00 Uhr

Das Amtsgericht Forchheim trägt dazu bei, der Ausweitung von Corona-Infektionen entgegenzuwirken.
Daher sind insbesondere unmittelbare persönliche Kontakte zu reduzieren und Ansammlungen von Menschen zu vermeiden.

Das Amtsgericht Forchheim ist durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus aufgrund folgender Maßnahmen nur eingeschränkt erreichbar:

  • Der Publikumsverkehr wird auf das Nötigste beschränkt. Wir bitten Sie, zum Schutz Ihrer eigenen Gesundheit und der unseres Personals, die Gerichtsgebäude nur bei dringenden Anliegen aufzusuchen. Alle schriftlichen Anträge, die bisher persönlich abgegeben worden sind, sollen per Post übersandt werden.
  • Für zwingend erforderliche Besuche, z.B. bei fristgebundenen Anträgen oder in Eilsachen stehen Ihnen die Mitarbeiter auch persönlich, allerdings nur nach telefonischer Terminabsprache mit dem Sachbearbeiter zur Verfügung.
    Sofern Ihr Anliegen nicht bereits telefonisch erledigt werden kann, wird Ihnen ein Termin angeboten. Die entsprechenden Telefonnummern finden Sie [hier].
  • Es finden strenge Eingangskontrollen statt, welche auch zur Zurückweisung von Besuchern führen können. Bei Betreten von Dienstgebäuden der Justiz ist eine Selbstauskunft zu COVID-19 auszufüllen. Ggf. wird dazu mit dem zuständigen Richter bzw. Rechtspfleger Rücksprache gehalten. Bitte halten Sie im Gebäude Abstand zu anderen Personen.
  • Stattfindende Gerichtsverhandlungen bleiben, dort wo es die Prozessordnung so vorsieht, weiter öffentlich. Nach den Gegebenheiten vor Ort kann die Zahl der Zuschauer so beschränkt werden, dass eine Ansteckungsgefahr im Publikumsbereich reduziert wird. Im eigenen Interesse sollten Sie auch hier soweit möglich einen Abstand zu anderen Personen einhalten (Stühle freilassen). Entscheidungen, welche die einzelnen Sitzungen und die Aufrechterhaltung der Ordnung im Sitzungssaal betreffen, trifft jeweils der Richter.
  • Ob und wann Gerichtstermine stattfinden, entscheiden die Richter in Ausübung ihrer richterlichen Unabhängigkeit. Maßgeblich ist die Entscheidung im jeweiligen Einzelfall, die sich auch an den örtlichen Gegebenheiten orientiert.


Die Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus ist äußerst dynamisch, so dass sich auch kurzfristig Veränderungen ergeben können.


Uwe Bauer
Direktor des Amtsgerichts

Auf einen Blick