Menü

Ag Neuburg A.donau.gif

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Amtsgericht Neuburg a.d.Donau

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Amtsgerichts Neuburg a.d.Donau

Christian Veh Behördenleitung Telefon: 08431 / 588-0 E-Mail: poststelle@ag-nd.bayern.de

Coronavirus Sars-CoV-2 – Einschränkungen im Publikumsverkehr

Aufgrund der Notfallsituation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus und zur Bekämpfung der Infektionsgefahr ist der Dienstbetrieb des Amtsgerichts Neuburg a.d.Donau für den Publikumsverkehr stark eingeschränkt.

Anträge sind daher nach wie vor grundsätzlich nur noch schriftlich zu stellen. Eine persönliche Vorsprache ist nur bei festgelegten Terminen (beispielsweise Nachlass- oder Strafsachen) oder absoluten Ausnahmefällen (beispielsweise Eilanträge in Gewaltschutzverfahren) möglich.

Sie haben in fast allen Fällen die Möglichkeit, Anträge schriftlich zu stellen.

Auf unseren Unterseiten der jeweiligen Abteilungen im Haus finden Sie unter Aufgaben - Verfahrensübersicht allgemeine Informationen und auch Formulare. Gegebenenfalls lässt sich Ihr Anliegen damit grundsätzlich ohne zwingend notwendiges persönliches Erscheinen erledigen.

Die allgemeinen Öffnungszeiten bleiben auf Mo. – Fr. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr eingeschränkt (Stand 29.06.2020). Die nachmittäglichen Sprechzeiten am Donnerstag entfallen damit.

Der Besuch einer Gerichtsverhandlung stellt einen triftigen Grund dar, die eigene Wohnung zu verlassen. Da die Öffentlichkeit zu gewährleisten ist, ist der Zugang zu Gerichtsverhandlungen weiterhin möglich.

Jeder Besucher, welcher die Behörde betritt, ist verpflichtet, sich auszuweisen und eine Selbstauskunft zu den Risiken einer COVID-19-Infektion abzugeben. Ein entsprechendes Formular in deutscher sowie englischer Sprache finden Sie nachstehend.

Bitte beachten Sie auch die nachstehenden Hinweise!

Als tragende Säule des Rechtsstaats stellt die Justiz auch in der Corona-Krise nicht die Arbeit ein. Diese Maßnahmen dienen auch Ihrem Schutz, vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mundschutzpflicht

Alle externen Besucher des Gerichtsgebäudes, auch Verfahrensbeteiligte und Rechtsanwälte, müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung ab Betreten des Gebäudes tragen. Diese Pflicht gilt für alle Verkehrsflächen, insbesondere Wartezonen vor Sitzungssälen, Bibliothek und Sanitärräume, sowie beim Betreten von Dienstzimmern.

Verhalten bei Infektion innerhalb von zwei Wochen nach Besuch

Verständigen Sie die Gerichts- bzw. Behördenleitung, wenn Sie innerhalb von zwei Wochen nach Ihrem Besuch positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Große Fassadensanierung am Gebäude abgeschlossen

Die großen Arbeiten zur Fassadensanierung des Amtsgerichtsgebäudes sind abgeschlossen.

Der Behindertenparkplatz im Hof des Amtsgerichts kann wieder benutzt werden. Der barrierefreie Zugang befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes.

Sollte ein barrierefreier Zugang erforderlich sein, melden Sie sich bitte vorher in der zentralen Wachtmeisterei (Telefon 08431 / 588-0) an, da der Hinterausgang grundsätzlich verschlossen ist.

Ansicht des Gebäudes im Juni 2020 nach der großen Außenrenovierung

Auf einen Blick