Großes Staatswappen des Freistaates Bayern

Amtsgericht Augsburg

Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

1. - Allgemeine Informationen

Zum Portal |   Inhalt | Suchen |  Impressum


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

2. - Themengebiete des Portals

Ministerium | Gerichte | Staatsanwaltschaften | Justizvollzug | Landesjustizprüfungsamt | Service | Gesetzgebung
 


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

3. - Navigation im Bereich Amtsgericht Amtsgericht Augsburg

Startseite des Amtsgerichts Augsburg | Zuständigkeits­bereich | Verfahren | Externe Verfahren | Aktuelles | Gerichtstafel | Daten & Fakten | Presse | Opferschutz Opferhilfe und Zeugenbetreuung + |
Opferschutz | Rechte Geschädigter im Strafverfahren | Ansprechpartner bei sexuellem Missbrauch | Opferhilfe | Zeugenbetreuung |
Gerichtsvollzieher | Bewährungshilfe | Verwaltung und Ausbildung | Referendariat | Stellenangebote | Historie des Gebäudes | Lokale Angebote | Teilimpressum |



Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

4. - Links zu anderen Projekten

BAYERN DIREKTBayern. Die Zukunft. | BAYERN DIREKTBAYERN | DIREKT - die gemeinsame Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung. | Bayern - RechtBAYERN - RECHT | BayernPortalInformationen über Behörden und behördliche Leistungen. | YouTube-Kanal der Bayerischen StaatsregierungYouTube-Kanal der Bayerischen Justiz | BayernInfoBayernInfo - Verkehrs - Informationen für Bayern. | Justiz-Auktion.deJustiz-Auktion.de - bundesweit, sicher, online. |


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

5. - Orientierungszeile

Portal > Gerichte > AG > Augsburg > Verfahren > Handelsregister - Letzte Änderung: 13.05.2016


Tastaturzugriff: [ ALT ] + [ 1 ][ 2 ][ 3 ][ 4 ][ 5 ][ 6 ]

6. - Seiteninhalt

Adoptionen | Beratungshilfe | Bereitschaftsdienst | Betreuungsverfahren | Bußgeldverfahren | Familienverfahren | Geldannahmestelle | Genossenschaftsregister | Grundbuchamt | Güterrechtsregister | Handelsregister | Hinterlegungsstelle | Insolvenzverfahren | Landwirtschaftsverfahren | Mediation | Nachlassverfahren | Partnerschaftsregister | Personenstandsverfahren | Pflegschaftsverfahren | Privatklagen | Rechtsantragstelle | Strafverfahren | Vereinsregister | Wohnungseigentumsverfahren | Zeugenbetreuungsstelle | Zivilverfahren | Zwangsversteigerung | Zwangsvollstreckung | Abgegebene Verfahren | Landesjustizkasse Bamberg | Zentrales Mahngericht Coburg | Zentrales Vollstreckungsgericht Hof |

Registergericht

Das Registergericht befindet sich im Justizgebäude Schaezlerstraße 13!

Das Registergericht ist für die nachfolgend aufgeführten Eintragungen zuständig:

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr
oder nach Vereinbarung.

Für dringende Angelegenheiten stehen wir Ihnen auch außerhalb der Sprechzeiten zur Verfügung.





Wichtige Hinweise:



Inkrafttreten des MoMiG (Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen) zum 1. November 2008

Durch das MoMiG (Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen) sind nunmehr Erleichterungen zur Gründung einer GmbH einschließlich der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) - im Sprachgebrauch auch bezeichnet als Mini-GmbH oder 1-Euro-GmbH - eingetreten. Hierzu ist es aber weiter erforderlich, dass die Gründung und Anmeldung von einem Notar beglaubigt bzw. beurkundet wird und die Unterlagen sodann von diesem auf dem elektronischen Wege beim Handelsregister eingereicht werden.

Pflicht zur Anmeldung der Geschäftsanschrift

Mit dem Inkrafttreten des MoMiG zum 1. November 2008 ist die inländische Geschäftsanschrift bei Firmen, die im Handelsregister unter Abteilung A und B (das sind: Einzelkaufleute, Personenhandelsgesellschaften, Juristische Personen sowie Kapitalgesellschaften) eingetragen sind, im Handelsregister zu verlautbaren und deshalb ausdrücklich anzuzmelden.

Firmen, die bereits vor dem 1. November 2008 im Handelsregister eingetragen waren, müssen nach § 3 Absatz 1 Satz 2 EGGmbHG (Einführungsgesetz zum Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung) bzw. Artikel 64 Satz 2 EGHGB (Einführungsgesetz zum Handelsgesetzbuch) die Geschäftsanschrift mit der ersten die eingetragene Firma betreffenden Anmeldung zum Handelsregister ab dem 1. November 2008, spätestens aber bis zum 31. Oktober 2009 anmelden. Die entsprechende Anmeldung hat grundsätzlich über einen Notar in elektronischer Form zu erfolgen.

Auskünfte aus den Registern sind möglich durch

Telefonische Auskünfte aus den Registern sind gesetzlich nicht vorgesehen und werden nicht erteilt.

Bei Fragen und Problemen in Vereinsregistersachen begeben Sie sich bitte in die Schaezlerstraße 13, 2. OG, auf Zimmer Nr. 208 (Tel. 0821 3105-2503), Zimmer Nr. 207 (Tel. -2508) oder Zimmer Nr. 203 (Tel. -2451), Telefax 0821 3105-2501.

Vordrucke für Anmeldungen zum Vereinsregister



Neu!

Informationen in Bezug auf Vereine können auch der Broschüre Vereinsrecht - Rund um den eingetragenen Verein (e.V.) [intern] entnommen werden.

Nach Oben

Informationen zu "Angeboten" privater Wirtschaftsverlage

Immer häufiger erhalten Firmen "Angebote", deren Grundlage vorher im Bundesanzeiger gedruckte Bekanntmachungen des Registergerichts über die jeweiligen Firmen sind. Angeboten werden unter anderem die Registrierung der Daten und der Abruf aller registrierten Daten. Diese "Angebote" erfolgen nicht nur bei Neueintragungen von Firmen, sondern auch bei Veränderungen bestehender Firmen wie z. B. Geschäftsführeränderungen. Für die Aufnahme in ein solches Register und für das Recht zum Abruf der Daten wird die Zahlung eines Betrages gefordert, der die Veröffentlichungsentgelte im Bundesanzeiger bzw. im örtlich bestimmen Blatt weit überschreitet.

Die Rechnungen der privaten Anbieter für ein Adress- oder Gewerbeverzeichnis sind den amtlichen Rechnungen nachempfunden und werden unmittelbar nach der Veröffentlichung im Bundesanzeiger übersandt. Es handelt sich dabei um privatrechtliche Vertragsangebote, die mit dem gerichtlichen Verfahren nichts zu tun haben!

Die Kostenrechnungen des Gerichts werden ausschließlich von der Landesjustizkasse Bamberg übersandt und zwar etwa drei bis fünf Wochen nach der erfolgten Veröffentlichung der jeweiligen Eintragungen. Auch wird den Eintragungsmitteilungen an die Firmen bei allen Eintragungen im Handelsregister ein entsprechendes Hinweisblatt beigefügt.

Aktueller Hinweis!
Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass durch Betrüger auch Kostenrechnungen erstellt werden, welche angeblich von der Landesjustizkasse Bamberg kommen, jedoch mit einer falschen Kontoverbindung versehen sind. Die Rechnung für obenstehende Registereintragung erhalten Sie ausschließlich von der Landesjustizkasse Bamberg.
Deren korrekte Kontoverbindung lautet:

Bayerische Landesbank
Bankleitzahl: 700 500 00 BIC: BYLADEMM
Kontonummer: 3024919 IBAN: DE78 7005 0000 0003 0249 19

Nach Oben

Weitere Hinweise finden Sie auf der Internetseite des elektronischen Bundesanzeigers. [extern]