Menü

Amtsgericht Landshut

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Rechtsantragstelle

Die Rechtsantragstelle ist bei der Aufnahme bestimmter Anträge, wie Klagen, Anträgen nach dem Gewaltschutzgesetz etc. behilflich. Hier haben die Bürger*innen die Möglichkeit, sich in rechtlichen Angelegenheiten allgemein zu informieren.

Die Rechtsantragstelle steht jedermann - unabhängig von den Einkommensverhältnissen - offen. Ausgenommen sind u.a. Anträge, für die Anwaltszwang besteht.
Anträge, die bei den Landgerichten, Arbeitsgerichten, Sozialgerichten und Verwaltungsgerichten einzureichen sind, nimmt die Rechtsantragstelle nicht auf.

Die Rechtsantragstelle gibt Ihnen Hilfe für die Durchführung eines gerichtlichen Verfahrens (z.B. Klageverfahren, Mahnverfahren usw.).

Auskünfte über die Erfolgsaussichten von Klagen oder sonstige rechtliche Beratungen sind dem Amtsgericht allerdings nicht erlaubt. Bitte wenden Sie sich hier an einen Rechtsanwalt.

Bitte bringen Sie alle Unterlagen mit, die nach Ihrer Einschätzung irgendwie für das gerichtliche Verfahren von Bedeutung sein können. Besonders wichtig sind gerichtliche Aktenzeichen, frühere Entscheidungen, Gerichtsprotokolle.
Sinnvoll kann es auch sein, dass Sie Nachweise über Ihr derzeitiges Einkommen und Vermögen mitbringen (z.B für einen etwaigen Prozesskostenhilfeantrag).

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 08:30 bis 11:30 Uhr

Erreichbarkeit:
Telefon: 0871 / 84-1263

Hinweis:
Für die persönliche Antragstellung stehen nach telefonischer Terminvereinbarung die Tage Mittwoch bis Freitag jeweils von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr zur Verfügung.
Abweichende Termine sind im Einzelfall nur nach telefonischer Vereinbarung möglich.
Beratungshilfeanträge können nur noch schriftlich gestellt werden.

Verfahrensübersicht