Menü

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Amtsgericht Passau

Wichtige Hinweise für Besucherinnen und Besucher des Amtsgerichts Passau

Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie ab 04.05.2022 aufgrund hausrechtlicher Anordnungen und Hygienekonzepts

  • Wir bitten Sie, Besuche auf das Notwendigste zu beschränken. Anträge und sonstige Anliegen sind grundsätzlich schriftlich (Post, E-Mail, Telefax) einzureichen. Ob ein persönliches Erscheinen erforderlich ist, bitten wir vorab mit den zuständigen Sachbearbeitern telefonisch abzuklären. Telefonnummern, E-Mail-Adressen und Telefaxnummern finden Sie unter "Kontakt" und in der Rubrik "Aufgaben > Verfahren".

  • Vorsprachen in dringenden oder fristgebundenen Fällen sind grundsätzlich auf die Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr beschränkt. Diese Öffnungszeiten gelten nicht für Verhandlungen und festgesetzte beziehungsweise vereinbarte Termine.

  • Ab Betreten der Justizgebäude und während des gesamten Aufenthalts haben alle Besucher einen Mund-Nase-Schutz (sogenannte medizinische Gesichtsmaske oder OP-Maske) oder eine Maske mit mindestens vergleichbarem Schutzstandard zu tragen. Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen keinen Mund-Nase-Schutz tragen.
    In den Verhandlungen oder Terminen entscheidet der zuständige Richter oder Rechtspfleger, ob die Bedeckung abgenommen werden kann.
     
  • Im Justizgebäude ist der notwendige Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen strikt einzuhalten. Zur Wahrung des erforderlichen Abstands mussten die Besucherplätze in den Sitzungssälen und die Sitzplätze in den Wartebereichen deutlich reduziert werden. Bitte kommen Sie deshalb allein und verzichten Sie nach Möglichkeit auf Begleitpersonen. Bitte achten Sie auf die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln.

Beachten Sie auch folgende aktuellen Informationen des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz zum Corona Virus
https://www.justiz.bayern.de/service/corona/

Auf einen Blick