Menü

Landgericht Deggendorf

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Kontakt

Telefon: 0991 / 3898-0

Telefax: 0991 / 3898-201

E-Mail: poststelle@lg-deg.bayern.de
Die E-Mail-Adresse eröffnet keinen Zugang für formbedürftige Erklärungen in Rechtssachen.

De-Mail: lg-deggendorf@egvp.de-mail.de
Bitte beachten Sie hierzu: https://www.justiz.bayern.de/service/elektronischer-rechtsverkehr/ 

Maßnahmen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 11.03.2020 wurde die weltweite Ausbreitung des Coronavirus von der WHO zu einer Pandemie erklärt. Es ist Teil unserer Aufgaben, die massiven Anstrengungen auf allen Ebenen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes zur Verzögerung der weiteren Ausbreitung des Virus zu unterstützen.

Zum Schutz Ihrer Gesundheit und der unseres Personals bitten wir Sie, in den kommenden Wochen von nicht zwingend erforderlichen Besuchen unseres Hauses abzusehen.

Ab dem 19.02.2021 gilt bis auf weiteres:

Jeder Besucher des Gebäudes des Landgerichts hat vor Betreten des Gebäudes eine FFP2-Maske oder eine Maske mit vergleichbarem Schutzstandard (§ 3 Abs. 2 S. 2 Corona-ArbSchV, § 1 Abs. 1 S. 2 11. BayIfSMV) anzulegen und während des gesamten Aufenthaltes im Gebäude, auch beim Betreten der Dienstzimmer, ununterbrochen zu tragen. Dies gilt nicht, soweit der/die Vorsitzende im Sitzungssaal aufgrund seiner/ihrer sitzungspolizeilichen Befugnisse anderslautende Anordnungen trifft. Sog. OP-Masken sind nicht mehr ausreichend!

Der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den sich in den öffentlichen Bereichen aufhaltenden Personen muss, soweit aufgrund der baulichen Gegebenheiten möglich, eingehalten werden.

Jeder Besucher des Gebäudes ist verpflichtet, das im Eingangsschleusenbereich bereitliegende Formular „Selbstauskunft" vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen und beim Personal der Eingangskontrolle abzugeben. Alternativ ist es möglich, die Daten zur "Selbstauskunft" digital über ein Smartphone einzugeben. Der notwendige QR-Code ist im Eingangsbereich des Gerichts angebracht. Das so erstellte "Check-in-Ticket" ist beim Einlass vorzuzeigen.

Soweit ein Besucher – oder eine Begleitperson - Atemwegsprobleme oder unspezifische Allgemeinsymptome (Fieber, Kopf- oder Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Geruchs- oder Geschmacksstörungen) aufweist, ist der Zutritt verboten. Zur Überprüfung kann das Sicherheitspersonal kontaktlose Fiebermessungen vornehmen. Die Wachtmeister können bei Beobachtung der genannten Symptome auch fieberfreien Personen den Zutritt verwehren. Gibt der Besucher bzw. die Begleitperson an, an einem Termin im Gebäude teilnehmen zu wollen oder zu müssen, so ist die Entscheidung des zuständigen Richters oder Rechtspflegers einzuholen.

Die Gerichte bleiben auch während des Lockdowns funktionsfähig. Sämtliche unaufschiebbaren Termine finden statt. Notwendige Entscheidungen werden getroffen.

Für Besucher von Gerichtsverhandlungen gilt: Da die Öffentlichkeit zu gewährleisten ist, ist der Zugang zu Gerichtsverhandlungen weiterhin möglich. Der Besuch von angesetzten Gerichtsterminen ist ein triftiger Grund das Haus zu verlassen. Aufgrund des einzuhaltenden Mindestabstands ist die Anzahl der Plätze im Zuschauerraum aber reduziert. Bei Unsicherheiten ob ein bestimmter Termin stattfindet, können Betroffene sich unter den in der Ladung angegebene Telefonnummern erkundigen.

Bitte nutzen Sie vorrangig unseren Telefonservice. Ihre Ansprechpartner/innen finden Sie auf den Schreiben des Gerichts. Gerne können Sie Ihre Anliegen auch schriftlich einreichen.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Pressemitteilungen des Landgerichts Deggendorf.

Öffnungs- und Sprechzeiten

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag vom 08:00 bis 12:00 Uhr
Sprechzeiten (persönliche Vorsprache): Montag bis Freitag von 08:30 bis 11:30 Uhr

Zum Schutz Ihrer Gesundheit und der unseres Personals bitten wir Sie aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage, in den kommenden Wochen von nicht zwingend erforderlichen Besuchen unseres Hauses abzusehen und stattdessen den Telefonservice zu nutzen. Ihre Ansprechpartner/innen finden Sie auf den Schreiben des Gerichts.

Individuelle Terminvereinbarungen sind und bleiben möglich, falls die Angelegenheit nicht telefonisch erledigt werden kann. Gegebenenfalls abweichende Öffnungs- oder Sprechzeiten finden Sie bei der Beschreibung der einzelnen Verfahren. Bitte verzichten Sie auf persönliche Vorsprachen ohne vorherige Terminvereinbarung.

Zu den Sitzungszeiten ist der Zugang zum Gebäude immer möglich.

Berücksichtigen Sie bitte bei Ihrer Zeitplanung, dass beim Betreten des Gebäudes aus Sicherheitsgründen Eingangskontrollen und die Selbstauskunft zur Gesundheit stattfinden. Je nach Besucheraufkommen können diese einige Minuten in Anspruch nehmen.

Das Betreten des Gebäudes mit Waffen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist verboten.

Aufgaben

Das Landgericht Deggendorf ist auf mehrere Gebäude verteilt. Welche Verfahren in welchem Gebäude bearbeitet werden, entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Übersicht.

Gebäude Amanstraße 19

Folgende Verfahren werden hier bearbeitet:
Rechtsantragstelle
Strafverfahren
Zeugenbetreuungsstelle
Zivilverfahren


Anschriften:
Landgericht Deggendorf
Amanstraße 19
94469 Deggendorf (Hausanschrift)

Barrierefreier Zugang:
Barrierefreier Zugang über den gemeinsamen Eingang des Amts- und Landgerichts

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bayerninfo - Reiseauskunft

Anfahrt mit Kraftfahrzeug:
Bayerninfo - Routenplaner

Gebäude Graflinger Straße 18

Folgende Verfahren werden hier bearbeitet:
Bewährungshilfe

Anschriften:
Landgericht Deggendorf
Graflinger Straße 18
94469 Deggendorf (Hausanschrift)

Barrierefreier Zugang:
Barrierefreier Zugang gewährleistet
Hilfe unter Telefon-Nr. 0991 / 289890

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bayerninfo - Reiseauskunft

Anfahrt mit Kraftfahrzeug:
Bayerninfo - Routenplaner