Menü

Oberlandesgericht Bamberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 12 vom 29.04.14

Woche der Justiz in Bamberg

Anlässlich der bayernweiten Woche der Justiz öffnen auch die Bamberger Justizbehörden vom 19. bis 24. Mai 2014 ihre Türen. Die Bürgerinnen und Bürgern sind herzlich eingeladen, einmal ganz zwanglos Justizalltag zu erleben und einen Blick hinter die Kulissen „ihrer Justiz“ zu werfen, ohne selbst einen Prozess führen oder sich strafrechtlich verantworten zu müssen. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm erwartet die Besucher, die sich vielleicht schon immer gefragt haben, wie die Justiz funktioniert, wie der Richter zu seinem Urteil kommt oder wie die Staatsanwaltschaft Verbrechen aufklärt.

Den Auftakt macht am Montag, 19. Mai 2014, die Eröffnung der Fotoausstellung „Justitias fränkische Kleider“ im Justizgebäude am Wilhelmsplatz. Gezeigt werden interessante und ungewöhnliche Ansichten von Gerichtsgebäuden aus ganz Ober- und Unterfranken, von aufwändig sanierten historischen Bauwerken bis hin zu modernsten Justizzentren, in denen „im Namen des Volkes“ Recht gesprochen wird. Die Ausstellung ist für die Öffentlichkeit bis zum 4. Juli 2014 während der regulären Öffnungszeiten im 2. Obergeschoss zugänglich.

Ab Dienstag, 20. Mai 2014, bis Donnerstag, 22. Mai 2014, werden dann unter dem Motto „Die bayerische Justiz – Deine Zukunft“ im Justizgebäude am Wilhelmsplatz täglich Informa-tionsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler zu unterschiedlichen Berufsbildern in der Justiz angeboten. Ob Justizwachtmeister oder Rechtspfleger, Richter oder Rechtsanwalt – für jeden, der sich seine berufliche Zukunft im Rechtswesen vorstellen kann, ist etwas gebo-ten.

Zeitgleich finden im Amtsgericht am Synagogenplatz an allen Tagen zahlreiche Informati-onsveranstaltungen zu den verschiedensten Themenbereichen statt. So erläutern Richter und Staatsanwälte ihre Tätigkeit im Strafverfahren mit Vorträgen wie „Jugendsünde oder Straftat“ oder „Crytstal, Kräuter und Co.“. Aber auch Themen wie „Erben und Vererben“, „Allgemeine Fragen zur Betreuung“ oder „Schuldenfrei in sechs Jahren“ zeigen die Vielfalt justiziellen Wirkens im Leben der Bürger, die weit über das hinausgeht, was man gemeinhin mit Gerichten in Verbindung bringt. Informationsstände der Kriminalpolizei zur Drogenprävention oder des „Weißen Rings“ zum Opferschutz bei Straftaten runden das vielfältige Informationsangebot ab.

Auch die Amtsgerichte Forchheim und Haßfurt laden die Bürger ein, sich vor Ort und aus erster Hand über die Arbeit der Justiz zu informieren.

Nähere Informationen zum Veranstaltungsprogramm können einem in allen Justizgebäuden ausliegenden Flyer entnommen oder unter www.woche-der-justiz-bayern.de [extern] abgerufen werden.