Menü

Oberlandesgericht Bamberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 24 vom 15.10.14

Gesundheitstag beim Oberlandesgericht Bamberg

Bamberger Justiz für vorbildliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet

Bereits zum zweiten Mal fand in Zusammenarbeit mit der AOK Bayern – Direktion Bamberg am Mittwoch, 01. Oktober 2014, für die Bediensteten der Bamberger Justizbehörden im Justizgebäude Wilhelmsplatz ein „Gesundheitstag“ statt. Über den Tag verteilt wurden die Justizangehörigen über Möglichkeiten informiert, das Arbeitsleben gesünder zu gestalten: Von Entspannungstechniken bis zur Raucherentwöhnung reichte die Themenpalette der Vorträge, mit denen einfache, aber effektive Hilfestellungen zur Bewältigung des Büroalltags geleistet wurden. Daneben bestand Gelegenheit, am AOK-Infostand durch verschiedene Aktionen wie Muskelfunktionstest oder Körperfettmessung den Gesundheitsstatus auszutesten oder sich Tipps für eine gesunde Ernährung am Arbeitsplatz geben zu lassen.

Mit Unterstützung der Behördenleitung haben Bedienstete der Bamberger Justiz seit Einführung des behördlichen Gesundheitsmanagements im Jahr 2013 zahlreiche Initiativen von der Joggingrunde bis zum Yogatraining gestartet, um auch außerhalb der Dienstzeit gemeinsam Sport zu treiben und die eigene Fitness zu steigern. Ein Engagement, das nun auf besondere Anerkennung gestoßen ist: So überreichte Christian Konstantinidis, AOK-Koordinator für Betriebliche Gesundheitsförderung, dem Vizepräsidenten des Oberlandesgerichts Bamberg Dr. Ernst Tschanett ein Zertifikat für besondere Leistungen der Justizbehörden Bamberg zur Förderung der Mitarbeitergesundheit und gesundheitsgerechten Arbeitsplatzgestaltung. „Es sind die Menschen, die einen Betrieb zu einem lebendigen Gebilde machen“, so Konstantinidis in seiner Laudatio. „Die Bamberger Justiz unter Federführung des Oberlandesgerichts hat frühzeitig erkannt, dass eine kleine Investition in die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich um ein Vielfaches rentiert.“