Menü

Oberlandesgericht Bamberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 5 vom 26.04.17

Neuer Direktor am Amtsgericht Bad Kissingen

Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback hat den Richter am Oberlandesgericht Bamberg Reinhard Oberndorfer mit Wirkung vom 1. Juni 2017 zum Direktor des Amtsgerichts Bad Kissingen ernannt. Reinhard Oberndorfer tritt damit die Nachfolge von Dr. Matthias Göbhardt an, der mit Ablauf des 31. März 2017 in den Ruhestand getreten ist.

Der in Weiden i.d.OPf. geborene Reinhard Oberndorfer (60 Jahre) trat am 1. Januar 1986 als Richter auf Probe beim Landgericht Schweinfurt in den bayerischen Justizdienst ein, wo er zunächst Mitglied einer Zivil- und dann einer Strafkammer war. Im Juli 1987 wurde er an die Staatsanwaltschaft Schweinfurt versetzt. Von Juni 1990 bis Oktober 1993 bearbeitete Herr Oberndorfer als Richter am Amtsgericht Bad Kissingen alle richterlichen Geschäftsaufgaben der Zweigstelle Hammelburg. Danach war er beim Amtsgericht Schweinfurt (November 1993 bis Mitte Juli 1995) und beim Landgericht Schweinfurt (Mitte Juli 1995 bis November 2000) für Zivilsachen zuständig. Im Dezember 2000 wurde Reinhard Oberndorfer als Staatsanwalt als Gruppenleiter an die Staatsanwaltschaft Schweinfurt versetzt. Mit Wirkung vom 1. November 2003 wurde er zum Richter am Oberlandesgericht Bamberg ernannt. Seitdem ist Herr Oberndorfer dort Mitglied des 3. Zivilsenats, dem Berufungs- und Beschwerdeverfahren in allgemeinen Zivilsachen sowie diverse Sonderzuständigkeiten (z. B. Wettbewerbssachen, Urheberrechtssachen und Rechtsstreitigkeiten, die internationale Handelskäufe betreffen) zugewiesen sind.

Die feierliche Amtseinführung wird am 19. Juni 2017 stattfinden.