Menü

Amtsgericht München

Amtsgericht München - Gebäude Maxburgstraße

Aktuelles

Das Amtsgericht München trägt dazu bei, der Ausweitung von Corona-Infektionen entgegenzuwirken. Daher gilt es insbesondere, unmittelbare Kontakte zu reduzieren und Ansammlungen von Menschen nach Möglichkeit zu vermeiden. Das Amtsgericht München ist durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus nur eingeschränkt erreichbar.

Bitte nehmen Sie grundsätzlich zunächst telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf. Sofern Ihr Anliegen nicht bereits auf diesem Wege erledigt werden kann, wird Ihnen ein Termin angeboten.

Der Zugang zu öffentlichen Verhandlungen wird hiervon nicht berührt.

Die allgemeinen Öffnungs- und Sprechzeiten sind derzeit beschränkt auf Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr.

Bitte beachten Sie auch die nachfolgenden Hinweise zu gesonderten Öffnungszeiten und geänderten Zugangsmöglichkeiten einzelner Abteilungen und zentraler Stellen.

Öffnungszeiten

Die aktuelle Erreichbarkeit der Hinterlegungsstelle sind HIER sowie der Rechtsantragsstelle Pacellistraße 5 sind HIER zu finden.

Die aktuellen Öffnungszeiten des Familiengerichts finden Sie HIER.

Die Grundakten- und Grundbucheinsicht sind ab 09.11.2020 für den Parteiverkehr geschlossen. Detaillierte Informationen finden Sie HIER.

Die Öffnungszeiten des Nachlassgerichts finden die HIER.
Wir bitten Sie weiterhin, sämtliche Anliegen in erster Linie schriftlich zu erledigen und auf persönliches Vorsprechen möglichst zu verzichten.

Zugänge

Der Zugang zum Justizgebäude Maxburgstraße 4 ist derzeit eingeschränkt. Für Besucher des Nachlassgerichts ohne festen Termin werden an der Pforte Besucherkarten ausgegeben. Es können maximal 10 Personen gleichzeitig Besucherkarten erhalten. Daher ist mit Wartezeiten zu rechnen.

Der Zugang zum Justizgebäude Infanteriestraße 5 ist derzeit eingeschränkt:

Für unaufschiebbare Anliegen -wie zum Beispiel Teilnahme an Gerichtsterminen- sprechen Sie bitte in der Pforte vor.

Für die Rechtsantragsstelle des Vollstreckungsgerichts werden Besucherkarten an der Pforte ausgegeben.

Anträge auf Erteilung von Negativbescheinigungen sind ab 09.11.2020 schriftlich einzureichen und werden im schriftlichen Verfahren bearbeitet und postalisch versandt.
Persönliche Abholung ist nicht möglich.

Die Einsichtsstelle des Registergerichts bleibt ab 09.11.2020 geschlossen. Anträge auf Erteilung von Registerausdrucken, Kopien aus Registerakten und Apostillen sind schriftlich einzureichen und werden im schriftlichen Verfahren bearbeitet.

Rechtsberatung für Bürger mit geringem Einkommen

Ausnahmeregelung aus aktuellem Anlass:

Um dabei zu helfen, die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen, ist die Rechtsberatung für Bürger mit geringem Einkommen derzeit nur durch eine telefonische Kurzberatung und nach telefonischer Termin-Vereinbarung unter der Rufnummer +49 (89) 29586 möglich.
Die Sprechzeiten sind Montag, Mittwoch und Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Weiter Informationen finden Sie HIER