Menü

Amtsgericht Straubing

Justizgebäude

Information zur Grundsteuererklärung und zum Zensus:

Die Vermessungsverwaltung unterstützt Sie im Hinblick auf die erforderlichen Daten für die Grundsteuererklärung und stellt vom 1. Juli 2022 bis 31. Dezember 2022 Daten für Ihr Grundstück zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung. Ferner bietet Ihnen das Bayerische Landesamt für Steuern über die Grundsteuer-Hotline unter 089/30 70 00 77 oder im Internet unter www.grundsteuer.bayern.de weitere Unterstützung.

In der Regel wird für die Grundsteuererklärung oder die Angaben für den Zensus kein Grundbuchauszug benötigt.

Bitte beachten Sie insbesondere, dass das Grundbuch keine weiterführenden Angaben zu Gebäudeflächen, Wohnungsgrößen oder dem Baujahr enthält.




Amtsgericht Straubing

Wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Amtsgerichts Straubing.

Behördenleitung

20220227 104717
Georg Kimmerl
Direktor des Amtsgerichts

Wichtige Informationen zu dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19)

Wichtige Information: Zum Schutz unserer Besucher und Mitarbeiter vor dem Corona-Virus werden Sie gebeten, in den Gebäuden des Amtsgerichts Straubing einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Hinweis:

Für die Grundsteuererklärung im Zuge der Grundsteuer-Reform ist kein (gebührenpflichtiger) Grundbuchauszug notwendig. Die hierzu notwendige Angabe von Gemarkung/Flurnummer nebst Grundstücksgröße finden Sie unter anderem in Ihrer notariellen Erwerbsurkunde (Kaufvertrag, Überlassung etc.). Darüber hinaus werden sich diese Daten ab dem 01.07.2022 mittels eines von der Vermessungsverwaltung kostenfrei im Internet angebotenen Services selbst ermitteln lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://grundsteuer.bayern.de/ Grundsteuerreform in Bayern.

Auf einen Blick