Menü

Amtsgericht Weißenburg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Amtsgericht Weißenburg i. Bay.

Christian Freudling Direktor des Amtsgerichts Telefon: 09141 / 996-0 E-Mail: poststelle@ag-wug.bayern.de

Justizbetrieb am Amtsgericht Weißenburg i. Bay. bleibt aufrechterhalten, unterliegt aber erheblichen Einschränkungen

Justizbetrieb am Amtsgericht Weißenburg i. Bay. unterliegt nach wie vor Einschränkungen. Als tragende Säule des Rechtsstaats stellt die Justiz auch in der Corona-Krise nicht die Arbeit ein. Zur Reduzierung des Ansteckungsrisikos und zur Bewältigung der Pandemie ist es aber wichtig, sich auf die Kernaufgaben zu konzentrieren und auf vermeidbare soziale Kontakte zu verzichten. Das bedeutet derzeit für das Amtsgericht Weißenburg i. Bay.: 
Der Publikumsverkehr wird auf das Nötigste beschränkt. Das Gericht darf nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung betreten werden, welche mitgebracht werden muss. Im Gebäude sind die erforderlichen Mindestabstände von 1,5 Meter und die Hygieneregeln (Händewachen/desinfizieren) einzuhalten. Das Gerichtsgebäude ist nur bei dringenden Anliegen persönlich aufzusuchen. Eine vorherige telefonische Anmeldung wird dringend empfohlen. Alle Anträge sind, soweit rechtlich zulässig, möglichst schriftlich einzureichen. 

Es finden strenge Eingangskontrollen mit Fiebermessung statt, welche auch zur Zurückweisung von Besuchern führen können. Erkennbar kranke Personen und Personen mit Fieber dürfen das Gerichtsgebäude nicht betreten. Die Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus ist äußerst dynamisch, so dass sich auch kurzfristig Veränderungen ergeben können. Die Öffentlichkeit wird dann auf der Homepage des Gerichts darüber informiert.

Für Besucher von Gerichtsverhandlungen gilt: Der Besuch einer Gerichtsverhandlung stellt ein dringendes Anliegen dar, das Gerichtsgebäude aufzusuchen.

Auf einen Blick