Menü

Generalstaatsanwaltschaft Bamberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 2 vom 23.10.15

Berhard Lieb wird LOStA in Coburg

Mit Wirkung vom 15. November 2015 hat der Bayer. Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback den ständigen Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwaltes in Bamberg, Herrn Bernhard Lieb, zum Leitenden Oberstaatsanwalt in Coburg ernannt. Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky händigte ihm heute in Bamberg die Ernennungsurkunde aus.

"Ich weiß die Staatsanwaltschaft Coburg bei Herrn Lieb in guten Händen. Ein sehr erfahrener Strafverfolger übernimmt die Leitung der Behörde", so Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky.

Der in Bad Staffelstein geborene Bernhard Lieb (56 Jahre) begann seine berufliche Laufbahn im Januar 1987 bei der Staatsanwaltschaft Bayreuth, nach zwei Jahren wechselte er zur Staatsanwaltschaft Bamberg. Seit 1994 war er als Richter am Landgericht Bamberg tätig, bis er im August 2005 als Staatsanwalt als Gruppenleiter und später als Oberstaatsanwalt zur Staatsanwaltschaft Bamberg zurückkehrte. Im August 2010 wurde er zum ständigen Vertreter des Behördenleiters bei der Staatsanwaltschaft Bamberg ernannt. Hier bearbeitete Herr Lieb u.a. Kapitaldelikte. Zum 15. November 2015 wird er nun die Leitung der Staatsanwaltschaft Coburg übernehmen.

Die Staatsanwaltschaft Coburg mit insgesamt 12 Staatsanwälten ist für die Verfolgung von Straftaten und für die Strafvollstreckung in der Stadt und im Landkreis Coburg sowie in den Landkreisen Kronach und Lichtenfels zuständig.

Der bisherige Leitende Oberstaatsanwalt in Coburg, Anton Lohneis, war mit Wirkung vom 1. September 2015 zum Präsidenten des Landgerichts Coburg ernannt worden.