Menü

Generalstaatsanwaltschaft Bamberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 4 vom 13.12.16

Johannes Schmitt tritt in den Ruhestand

Nach über 36 Jahren im bayerischen Justizdienst tritt der Ständige Vertreter des Generalstaatsanwaltes in Bamberg, Leitender Oberstaatsanwalt Johannes Schmitt (65 Jahre) zum 31. März 2016 in den Ruhestand. Im Rahmen einer internen Feierstunde in der Historischen Bibliothek des Oberlandesgerichts Bamberg bedankte sich Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky bei Johannes Schmitt für seine langjährige Tätigkeit.

"Mit Johannes Schmitt verliert die Generalstaatsanwaltschaft einen sehr engagierten und erfahrenen Kollegen, der über langjährige praktische Erfahrungen in der Strafverfolgung verfügt. Er stand allen Mitarbeitern der Generalstaatsanwaltschaft immer gerne als kompetenter und gefragter Ansprechpartner zur Seite. Er hat seine Aufgaben stets zur vollsten Zufriedenheit erfüllt. Ich wünsche ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute.", so Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky.

Johannes Schmitt wurde 1950 in Bamberg geboren und begann seine Laufbahn in der bayerischen Justiz am 1. November 1979 als Richter beim Landgericht Bamberg. Danach folgten weitere Richterämter beim Amtsgericht Forchheim und erneut beim Landgericht Bamberg. Im November 1982 wechselte er zur Staatsanwaltschaft Bamberg und kehrte im April 1988 für sieben Jahre zum Landgericht Bamberg zurück. Die weitaus meiste Zeit seiner beruflichen Tätigkeit war Johannes Schmitt mit staatsanwaltschaftlichen Aufgaben befasst. Er wurde zunächst im Mai 1995 zum Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Bamberg ernannt und wechselte dann – nach einer bereits zuvor erfolgten Abordnung – im Oktober 1999 als Oberstaatsanwalt zur Generalstaatsanwaltschaft Bamberg. Im November 2009 wurde er zum Leitenden Oberstaatsanwalt und Ständigen Vertreter des Generalstaatsanwalts ernannt und leitete bei der Generalstaatsanwaltschaft die für Rechtsbeschwerden und Revisionen zuständige Abteilung. Außerdem war er als Personalreferent tätig.

Als Nachfolger von Johannes Schmitt wird ab 1. Mai 2016 Frank Gosselke als neuer ständiger Vertreter des Generalstaatsanwaltes in Bamberg tätig sein. Frank Gosselke wechselt von der Staatsanwaltschaft Würzburg, wo er derzeit als Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwaltes noch die Abteilung für Wirtschaftsstrafsachen leitet, nach Bamberg.