Menü

Generalstaatsanwaltschaft Bamberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 2 vom 07.02.17

Rainer Laib wird LOStA in Hof

Mit Wirkung zum 1. Juni 2017 hat der Bayer. Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback den Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft in Bamberg, Herrn Reiner Laib, zum Leiter der Staatsanwaltschaft in Hof ernannt. Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky händigte ihm heute in Bamberg die Ernennungsurkunde aus.

"Mit Reiner Laib übernimmt ein sehr engagierter Strafverfolger die Leitung der Staatsanwaltschaft Hof, der über eine langjährige Erfahrung in der Verbrechensbekämpfung verfügt und aufgrund seines hohen juristischen Sachverstandes und seinem umgänglichen Wesen in Justizkreisen und bei den Ermittlungsbehörden großes Ansehen genießt. Ich weiß die Staatsanwaltschaft in Hof bei Reiner Laib daher in besten Händen.", so General-staatsanwalt Thomas Janovsky.

Der in Langenau geborene Reiner Laib (54 Jahre) begann seine berufliche Laufbahn im Mai 1991 beim Landgericht in Hof. Ab Januar 1994 war er als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hof tätig, bis er von Februar 1996 bis Dezember 1997 an das Landgericht in Chemnitz abgeordnet war. Nach einer weiteren Tätigkeit als Richter am Amts- und Landgericht in Hof kehrte er im Oktober 2004 als Staatsanwalt als Gruppenleiter und ab Mai 2008 als Oberstaatsanwalt zur Staatsanwaltschaft Hof zurück. Im April 2013 wurde er zum ständigen Vertreter des Behördenleiters bei der Staatsanwaltschaft Hof ernannt und leitete dort die unter anderem für Kapitalsachen zuständige Abteilung. Zum 1. Dezember 2015 wurde er zum Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft in Bamberg ernannt und übernahm dort die Leitung der für Rechtshilfe und Auflieferungsverfahren zuständigen Abteilung.

Als Behördenleiter in Hof folgt er Gerhard Schmitt, der die Staatsanwaltschaft Hof seit 2005 geführt hat und Ende Februar 2017 in den Ruhestand treten wird. Die Staatsanwaltschaft Hof ist die zweitgrößte Staatsanwaltschaft in Bezirk der Generalstaatanwaltschaft Bamberg. Sie ist eine von acht Schwerpunktstaatsanwaltschaften für Wirtschafts- und Steuerstrafsachen in Bayern und zusätzlich im Bezirk der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg für Ermittlungsverfahren wegen Korruptions- und Vermögensdelikten im Gesundheitswesen zuständig.