Menü

Generalstaatsanwaltschaft Bamberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung Nr. 22 vom 27.11.2020

Monika Schramm wird Leitende Oberstaatsanwältin in Aschaffenburg

Aschaffenburg. Mit Wirkung zum 1. Dezember 2020 hat der Bayerische Staatsminister der Justiz Georg Eisenreich die bisherige stellvertretende Leiterin der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg Monika Schramm zur neuen Leitenden Oberstaatsanwältin in Aschaffenburg ernannt. Sie folgt in diesem Amt auf Otto Heyder, der bereits zum 16. Oktober 2020 an die Staatsanwaltschaft Coburg gewechselt ist.

Der Bamberger Generalstaatsanwalt Thomas Janovsky überreichte der 56-Jährigen heute die Ernennungsurkunde: „Die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg bekommt eine Behördenleiterin, die in Unterfranken fest verwurzelt ist, sich bereits als Vertreterin in Aschaffenburg bewährt hat, die Aschaffenburg und die Region gut kennt und über langjährige Erfahrung als Strafverfolgerin verfügt. Die Kontinuität ist durch sie bestens gewährleistet. Ich gratuliere ihr sehr herzlich und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“

Monika Schramm ist bereits seit Juni 2018 als stellvertretende Behördenleiterin der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg tätig und insbesondere für die Bearbeitung vom Kapitalsachen und politischen Strafsachen zuständig. Die in Bad Neustadt an der Saale geborene Juristin begann ihre berufliche Laufbahn 1992 als Richterin in Schweinfurt und wechselte 1995 als Staatsanwältin an die Staatsanwaltschaft Schweinfurt. Ab 2004 war sie Richterin am Amtsgericht Würzburg, bis sie im September 2009 als Gruppenleiterin an die Staatsanwaltschaft Würzburg ging. Dort wurde sie im Mai 2015 zur Oberstaatsanwältin befördert. Seit Juni 2018 war sie Vertreterin des Behördenleiters nach Aschaffenburg.

Die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg mit insgesamt 16 Staatsanwältinnen und Staatsanwälten ist für die Verfolgung von Straftaten und für die Strafvollstreckung in der Stadt und im Landkreis Aschaffenburg sowie im Landkreis Miltenberg zuständig.