Menü

Oberlandesgericht Nürnberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 33 vom 3. Dezember 2020

Neuselsbrunn: WEG verklagt ehemalige Verwalterin auf mehrere Millionen Euro Schadensersatz

Am 23. November 2020 ist beim Amtsgericht Nürnberg eine Klage der Wohnungseigentümergemeinschaft gegen die ehemalige Verwalterin eingegangen, mit welcher ein Schadensersatzanspruch in Höhe von 15,7 Millionen Euro gelten gemacht wird. Daneben wird die Feststellung verlangt, dass gegebenenfalls auch weiterer noch entstehender Schaden von der Beklagten ersetzt werden muss.


Die Wohnungseigentümergemeinschaft stützt ihre Ansprüche u. a. auf von ihr behauptete Pflichtverletzungen der ehemaligen Verwalterin im Zusammenhang mit der Sanierung der Außenfassade der Hochhäuser in Neuselsbrunn. Das Amtsgericht Nürnberg, welches unabhängig vom Streitwert zuständig ist, da es sich um eine Wohnungseigentumssache handelt, hat die Klage nunmehr der ehemaligen Verwalterin zugestellt. Diese hat zwei Wochen Zeit, sich gegen die Klage zu verteidigen und dann weitere zwei Wochen Zeit, um auf den Vortrag der Wohnungseigentümergemeinschaft zu erwidern. Im Anschluss wird das Amtsgericht über die weitere Vorgehensweise entscheiden.


Friedrich Weitner
Richter am Oberlandesgericht
Justizpressesprecher