Menü

Oberlandesgericht Nürnberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 7 vom 29. Januar 2020

Christiane Trabold ist neue Direktorin des Amtsgerichts Neustadt/Aisch

Der Bayerische Justizminister Georg Eisenreich hat Frau Trabold mit Wirkung zum 1. Januar 2020 zur neuen Direktorin des Amtsgerichts Neustadt/Aisch ernannt. Diese ist damit Nachfolgerin von Wilfried Westhauser, welcher am 31. Oktober 2019 in den Ruhestand eintritt.

Frau Trabold wird durch den

Präsidenten des Oberlandesgerichts Dr. Thomas Dickert
am 21. Februar 2020 um 10:30 Uhr
im Evangelischen Gemeindezentrum, Am Schloßgraben 1,
91413 Neustadt a. d. Aisch

in ihr Amt eingeführt.

Die Medien sind zu diesem Termin herzlich eingeladen!
Es wird Gelegenheit zu Filmaufnahmen, Pressefotos und Interviews bestehen!


Herr Westhauser begann seinen Dienst in der bayerischen Justiz am 1. Juli 1982 bei der Staatsanwaltschaft Ansbach.

Mit Wirkung vom 15. November 1986 wurde er zum Richter am Amtsgericht Neustadt a. d. Aisch ernannt. Am 1. Juli 1994 wechselte Herr Westhauser als Staatsanwalt als Gruppenleiter an die Staatsanwaltschaft Ansbach. Zum 1. Oktober 2000 wurde er zum Richter am Amtsgericht als ständiger Vertreter des Direktors des Amtsgerichts Ansbach ernannt. Ab 01.04.2009 war Herr Westhauser Direktor des Amtsgerichts in Neustadt a. d. Aisch.




Frau Trabold begann am 1. Juli 1986 ihren Dienst in der bayerischen Justiz bei dem Landgericht München II.

Zum 1. September 1988 wechselte sie zur Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth. Mit Wirkung vom 1. Juli 1991 wurde Frau Trabold zur Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth ernannt und gehörte dort verschiedenen Straf- und Zivilkammern an.

Zum 1. Februar 1999 wurde Frau Trabold an das Amtsgericht Fürth abgeordnet und mit Wirkung vom 1. Februar 2005 dorthin als Richterin am Amtsgericht versetzt. Beim Amtsgericht Fürth war sie als Familienrichterin tätig. Mit Wirkung zum 1. August 2008 wurde Frau Trabold zur Richterin am Oberlandesgericht in Nürnberg befördert. Am Oberlandesgericht gehört sie seither dem 10. Zivilsenat und Senat für Familiensachen als Beisitzerin und seit 1. Januar 2016 als stellvertretende Vorsitzende an. Dieser Senat ist für Rechtsmittelverfahren in Familiensachen sowie für Rechtsstreitigkeiten über Ansprüche auf Entschädigung bei überlangen Gerichtsverfahren aus dem Bereich der Familiensachen zuständig. 

Frau Trabold war seit 1. Dezember 2011 Gleichstellungsbeauftragte für den Geschäftsbereich des Oberlandesgerichts Nürnberg und war vom 1. August 2013 bis 31. Dezember 2018 als Güterichterin in Familiensachen tätig. 

Seit 1. Januar 2019 ist sie Mitglied des Präsidiums des Oberlandesgerichts Nürnberg. Außerdem hat Frau Trabold bei Geschäftsprüfungen bei den Amtsgerichten in Familiensachen mitgewirkt.


Friedrich Weitner
Richter am Oberlandesgericht
Justizpressesprecher