Menü

Oberlandesgericht Nürnberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 16 vom 12. April 2021

Elke Firlus ist neue Vorsitzende des 2. Zivilsenats

Mit Wirkung zum 1. April 2021 hat der bayerische Justizminister Georg Eisenreich Frau Elke Firlus zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht Nürnberg ernannt. Sie übernahm dort den Vorsitz des 2. Zivilsenats und folgte Herrn Horst Rottmann nach, welcher am 31. März 2021 in den Ruhestand eingetreten ist.


Horst Rottmann begann seine Tätigkeit in der bayerischen Justiz am 1. Juli 1981 bei der Staatsanwaltschaft Traunstein. Am 1. April 1986 wechselte er an die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth. Zum 15. Juni 1987 wurde Horst Rottmann zum Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth ernannt und war dort in der Folgezeit Beisitzer in mehreren Zivil- und Strafkammern. Für einige Monate war er auch mit 40 % seiner Arbeitskraft an das Amtsgericht Leipzig abgeordnet, wo er Straf- und Jugendstrafsachen bearbeitete. 

Mit Wirkung vom 10. Oktober 1997 wurde Herr Rottmann zum Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ernannt und bearbeitete dort sowohl Strafvollstreckungs- als auch allgemeine Strafsachen und insbesondere Schwurgerichtssachen. 

Am 16. August 2001 kehrte er an das Landgericht Nürnberg-Fürth als Vorsitzender zurück und übernahm dort in der Folgezeit den Vorsitz der 2. und der 4. Kammer für Handelssachen. Ab 1. Juli 2003 war er Vorsitzender der 8. und ab 17. Mai 2005 Vorsitzender der 3. Zivilkammer, welche u.a. für Wettbewerbssachen sowie Streitigkeiten aus dem Bereich des Urheberrechts zuständig ist. Daneben war Horst Rottmann mehrere Jahre als Güterichter eingesetzt und bearbeitete umfangreiche Verwaltungsaufgaben.

Seit 1. Juli 2015 war er Vorsitzender des 2. Zivilsenats am Oberlandesgericht in Nürnberg.

 

Elke Firlus trat am 1. April 1991 in den bayerischen Justizdienst ein. Sie war zunächst am Landgericht Hof eingesetzt und wechselte zum 1. Januar 1993 an das dortige Amtsgericht. 

Ab 1. Oktober 1993 war Elke Firlus Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft in Hof. Vom 1. März 1995 bis zum 28. Februar 1998 war sie an den Bundesgerichtshof in Karlsruhe abgeordnet und dort dem 2. Strafsenat als wissenschaftliche Mitarbeiterin zugeteilt. Zum 1. März 1998 wurde Frau Firlus zur Richterin am Amtsgericht Bayreuth ernannt. Zeitweilig war sie auch an der dortigen Zweigstelle in Pegnitz tätig.

Ab 1. Februar 2004 wechselte Elke Firlus an das Landgericht in Bayreuth und war dort Beisitzerin in mehreren Zivilkammern. Am 1. Oktober 2007 erfolgte ihre Ernennung zur Richterin am Oberlandesgericht in Bamberg, wo sie Mitglied des 4. Zivilsenats war. Seit 10. November 2014 war Frau Firlus Mitglied des 6. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Nürnberg, der unter anderem für Bausachen zuständig ist. Darüber hinaus nahm sie auch Verwaltungsaufgaben wahr.

  

Friedrich Weitner
Richter am Oberlandesgericht
Justizpressesprecher