Menü

Oberlandesgericht Nürnberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 32 vom 13. September 2021

Amtsgericht Nürnberg Verhandlung der WEG Neuselsbrunn gegen die ehemalige Verwalterin

Amtsgericht Nürnberg verhandelt in der Sache „Neuselsbrunn“ am 5. Oktober 2021 im Großen Saal der Meistersingerhalle

Am Dienstag, den 5. Oktober 2021, findet um 10:30 Uhr im Großen Saal der Meistersingerhalle in Nürnberg vor dem Amtsgericht Nürnberg die mündliche Verhandlung der Wohnungseigentümergemeinschaft Neuselsbrunn 1 – 55 gegen die ehemalige Verwalterin statt.


Hintergrund des Verfahrens ist eine Klage der Gemeinschaft der Wohnungseigen-tümer gegen die ehemalige Verwalterin, mit welcher diese unter anderem einen Schadensersatzbetrag im Zusammenhang mit der Fassadensanierung von über 15 Millionen Euro fordern. Um allen interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern die Teilnahme zu ermöglichen, wird die mündliche Verhandlung im Großen Saal der Meistersingerhalle stattfinden.

Der ehemaligen Verwaltung wird im Rahmen der Schadensersatzklage u.a. vorgeworfen, ohne frühzeitige Einbeziehung der Wohnungseigentümer und ohne weitere kritische Prüfung der ihr vorliegenden Erkenntnisse über eine mögliche Brennbarkeit der Fassade, deren Abriss veranlasst zu haben.

Für Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind in der ersten Reihe 10 Sitzplätze reserviert, welche für die übrige Öffentlichkeit freigegeben werden, wenn sie nicht bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der mündlichen Verhandlung, mithin bis 10:15 Uhr, belegt sind. Fernseh- und Rundfunkteams werden gebeten, sich bis spätestens 30. September 2021, 17:00 Uhr unter justizpressestelle@olg-n.bayern.de anzumelden.



Friedrich Weitner
Richter am Oberlandesgericht
Justizpressesprecher