Menü

Oberlandesgericht Nürnberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 37 vom 11. Oktober 2021

Georg Kimmerl wird neuer Direktor des Amtsgerichts Straubing

Justizminister Georg Eisenreich hat Herrn Georg Kimmerl mit Wirkung zum 1. November 2021 zum neuen Direktor des Amtsgerichts Straubing ernannt. Er ist damit Nachfolger von Gisela Schwack, welche seit 16. Juli 2021 Präsidentin des Landgerichts Deggendorf ist.

Herr Kimmerl

Herr Kimmerl ist seit 1. März 1991 bei der Bayerischen Justiz tätig und war zunächst als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Regensburg eingesetzt. Am 1. März 1996 wurde Herr Kimmerl zum Richter am Amtsgericht in Cham ernannt, wo ihm alle richterlichen
Geschäfte der Zweigstelle Roding übertragen wurden. Zum 1. September 1997 wurde er an das Amtsgericht Regensburg versetzt. 

Dort bearbeitete er vielfältige richterliche Aufgaben. Am 17. September 2001 wechselte Georg Kimmerl an das Landgericht Regensburg und gehörte dort verschiedenen Straf- und Zivilkammern an. Am 1. Juli 2007 kehrte er an die Staatsanwaltschaft Regensburg als Staatsanwalt als Gruppenleiter zurück und bearbeitete dort vor allem Wirtschaftsstrafsachen. Seit 1. Dezember 2014 ist Herr Kimmerl Vorsitzender Richter am Landgericht in Regensburg und war Vorsitzender der 5. Strafkammer. Am 01.04.2021 wechselte Herr Kimmerl in die Zivilabteilung und übernahm den Vorsitz der 6. Zivilkammer.

Frau Schwack begann ihren Dienst in der bayerischen Justiz am 1. März 1992 bei der Staatsanwaltschaft Landshut. Ab Januar 1994 war sie für ein Jahr bei der Kommission der Europäischen Gemeinschaften tätig. Von Januar 1995 bis März 1996 war Frau Schwack bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf eingesetzt.

Mit Wirkung vom 1. April 1996 wurde Frau Schwack zur Richterin am Amtsgericht Viechtach ernannt und war dort ab Juni 2003 auch Vertreterin des Direktors des Amtsgerichts.

Zum 16. November 2005 erfolgte ihre Ernennung zur Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Deggendorf.

Ab dem 1. Juni 2010 war Frau Schwack Stellvertreterin des Direktors des Amtsgerichts Deggendorf. Ab dem 1. Januar 2015 wurde sie zur Vizepräsidentin des Landgerichts Deggendorf ernannt.

Frau Schwack ist zudem als Prüferin bei der Ersten Juristischen Staatsprüfung tätig.

Ab 1. November 2017 war sie Direktorin des Amtsgerichts Straubing. Seit 16. Juli 2021 ist sie die Präsidentin des Landgerichts Deggendorf.

 

Friedrich Weitner
Richter am Oberlandesgericht
Justizpressesprecher