Menü

Oberlandesgericht Nürnberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 8 vom 10. Mai 2022

Anwälte, Medien und Justiz – eine schwierige Dreiecksbeziehung?

Über spannende Fragen zur medialen Berichterstattung aus dem Bereich Justiz diskutieren

                          am Montag, 16. Mai 2022,
                                  um 17.00 Uhr,
               im 3. Obergeschoss im Justizgebäude,
                 Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg,

Annette Ramelsberger, leitende Redakteurin der Süddeutschen Zeitung, Rechtsanwalt Harald Straßner und Direktor am Amtsgericht Friedrich Weitner, vormaliger langjähriger Leiter der Justizpressestelle Nürnberg.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind hierzu herzlich eingeladen. Es wird darum gebeten, sich spätestens bis 13. Mai 2022 unter justizpressestelle@olg-n.bayern.de anzumelden.

Wieviel Medienservice kann und soll die Justiz bieten? Ist kritische Berichterstattung unabdingbar oder lästiges Übel? Braucht es neue Konzepte für einen zeitgemäßen Umgang mit dem öffentlichen Informationsinteresse? Diese und weitere aktuelle Fragen werden am 16. Mai 2022 zur Diskussion gestellt.

Die Veranstaltung ist Teil der im Herbst 2019 vom Präsidenten des Oberlandesgerichts Nürnberg, Dr. Thomas Dickert, initiierten Veranstaltungsreihe „Unsere Verantwortung als Juristen“. Durch eine lose Folge von Vorträgen, Lesungen, Ortsbesuchen oder Filmvorführungen zu vielfältigen juristischen Themen aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft werden angehende und erfahrene Juristinnen und Juristen und Interessierte zum fachlichen Dialog und Gedankenaustausch angeregt.

Im Justizgebäude ist eine FFP2-Maske oder medizinische Maske zu tragen.

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.


Tina Haase
Richterin am Oberlandesgericht
Justizpressesprecherin