Menü

Oberlandesgericht Nürnberg

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Pressemitteilung 9 vom 18. Mai 2022

Der Präsident des Obergerichts Prag besucht das Oberlandesgericht Nürnberg


Eine Delegation des Obergerichts Prag unter der Leitung des Präsidenten PhD. Luboš Dörfl besucht vom 30. Mai bis 1. Juni 2022 das Oberlandesgericht Nürnberg.

Der Präsident des Oberlandesgerichts Nürnberg, Dr. Thomas Dickert, lädt anlässlich des Besuchs der tschechischen Delegation die Vertreterinnen und Vertreter der Medien

                     am Mittwoch, 1. Juni 2022, um 13.00 Uhr,
         im Königssaal des Justizgebäudes (3. Obergeschoss),
                       Fürther Straße 110, 90429 Nürnberg

recht herzlich zu einer Pressekonferenz ein.

An der Pressekonferenz werden der Präsident des Oberlandesgerichts Nürnberg, Dr. Thomas Dickert, der Präsident des Obergerichts Prag, PhD. Luboš Dörfl, die Vizepräsidenten des Obergerichts Prag, JUDr. František Kučera und JUDr. Robert Fremr, ehemaliger Richter des Internationalen Strafgerichtshofs (ICC), teilnehmen. Themen werden die Ergebnisse der Fachgespräche und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit sein.

Bereits seit vielen Jahren stehen die Nürnberger Gerichte im Austausch mit Gerichten im europäischen Ausland. Der nun geplante Besuch soll an diese Tradition anknüpfen und die Partnerschaft mit dem Obergericht Prag wiederbeleben. Bei den Fachgesprächen werden die Themen Stand der Digitalisierung in Bayern und in Tschechien, der Umgang mit Massenverfahren (wie beispielsweise die aktuellen Dieselverfahren) und der Erfahrungsaustausch über die Sicherheitskonzepte im Vordergrund stehen. 

Das Obergericht Prag ist - vergleichbar zum deutschen Oberlandesgericht - im tschechischem Gerichtssystems das dritthöchste Gericht und unter anderem zuständig für Berufungsverfahren. 

Für eine Teilnahme an der Pressekonferenz ist eine Anmeldung bis spätestens 30. Mai 2022 unter justizpressestelle@olg-n.bayern.de erforderlich. Es besteht Gelegenheit zu Foto- und Filmaufnahmen sowie zu Interviews. 

Im Justizgebäude ist eine FFP2-Maske oder medizinische Maske zu tragen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


Tina Haase
Richterin am Oberlandesgericht
Justizpressesprecherin