Menü

Amtsgericht Erlangen Logo

Amtsgericht Erlangen

Information zur Grundsteuererklärung und zum Zensus:

Die Vermessungsverwaltung unterstützt Sie im Hinblick auf die erforderlichen Daten für die Grundsteuererklärung und stellt vom 1. Juli 2022 bis 31. Dezember 2022 Daten für Ihr Grundstück zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung. Ferner bietet Ihnen das Bayerische Landesamt für Steuern über die Grundsteuer-Hotline unter 089/30 70 00 77 oder im Internet unter www.grundsteuer.bayern.de weitere Unterstützung.

In der Regel wird für die Grundsteuererklärung oder die Angaben für den Zensus kein Grundbuchauszug benötigt.

Bitte beachten Sie insbesondere, dass das Grundbuch keine weiterführenden Angaben zu Gebäudeflächen, Wohnungsgrößen oder dem Baujahr enthält.




Amtsgericht Erlangen

Dr. Helmut Köhler Direktor des Amtsgerichts

Achtung Enkeltrick!

In der Vergangenheit wurde der sog. Enkeltrick (Anruf von Unbekannten, die sich als Verwandte, z.B. Enkel ausgeben und eine Notlage vortäuschen) so abgewandelt, dass die Geldübergaben vor Eingängen von Gerichten getätigt wurden oder die Unbekannten sich als Gerichtsmitarbeiter ausgaben. 

Wir verlangen nie Bargeldübergaben. 

Wenn so etwas von Ihnen verlangt wird, melden Sie sich bitte über den Notruf bei der Polizei. 

Der Zugang zum Gebäude ist für alle Bürger wieder ohne Einschränkungen möglich, jedoch empfehlen und bitten wir in unseren Gebäuden eine FFP2-Maske zu tragen.

Es muss auch damit gerechnet werden, dass aufgrund sitzungspolizeilicher Befugnisse im Einzelfall in den Terminen Maskenpflicht angeordnet wird.


Weitere Hinweise wegen des "Coronavirus" SARS-CoV-2: