Menü

Amtsgericht Ingolstadt

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Amtsgericht Ingolstadt

Behördenleitung Günter Mayerhöfer E-Mail: poststelle@ag-in.bayern.de

Corona - Wichtige Besucherhinweise !

Die Behörde ist durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus für die Öffentlichkeit nur für unaufschiebbare Angelegenheiten zugänglich.

Der Sitzungsbetrieb bleibt gewährleistet.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Das Amtsgericht Ingolstadt trägt dazu bei, der schnellen Ausweitung von Corona-Infektionen entgegenzuwirken. Daher gilt es, insbesondere unmittelbare Kontakte zu reduzieren und Ansammlungen von Menschen nach Möglichkeit zu vermeiden.

Zum Schutz Ihrer Gesundheit und der unseres Personals bitten wir Sie, in den kommenden Wochen
von nicht zwingend erforderlichen Besuchen unseres Hauses abzusehen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie Erkältungssymptome (z. B. Husten, Fieber oder Atemnot) haben, Kontakt zu einer nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Person hatten oder in einer Risikoregion waren.

Bitte nehmen Sie grundsätzlich zunächst telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf. Sofern Ihr Anliegen nicht bereits auf diesem Wege erledigt werden kann, wird Ihnen ein Termin angeboten.

Hinweis zur Hausordnung und die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes:

Für sämtliche Besucher des Amtsgerichts Ingolstadt besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Schutzmaske.

Kinder ab 6 Jahren müssen zumindest eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung tragen, s. § 2 Abs. 3 Nr.1 der 14.BayIfSMV.

Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit sein, so bringen Sie bitte Ihr ärztliches Attest mit.

Die sogenannte "3G Regel" findet für den Zugang zu den Gerichtsgebäuden keine Anwendung !
Es verbleibt somit beim Ausfüllen der Selbstauskunft und bei der Einhaltung der Mindestabstände im gesamten Gebäude und in den Sitzungssälen.

  • Bitte nutzen Sie unseren Telefonservice:

    • Rechtsantragstelle
      Tel.: 0841/312-305
    • Zivilabteilung
      Tel.: 0841/3120
    • Familienabteilung
      Tel. 0841/3120
    • Betreuungsabteilung
      Tel.: 0841/312-332
    • Grundbuchamt
      Tel.: 0841/312-345
    • Zwangsvollstreckung/Zwangsversteigerung:
      Tel.: 0841/3120
    • Insolvenzabteilung:
      Tel.: 0841/3120
    • Nachlassabteilung:
      Tel.: 0841/312-388
    • Strafabteilung:
      Tel.: 0841/3120
    • Registergericht: Tel.: 0841/312-375

Die Einsichtnahme in sämtliche Register (HRA, HRB, Vereine,Genossenschaften und Partnerschaften) ist über www.handelsregister.de möglich. Dort können auch unbeglaubigte Registerauszüge für sämtliche Register erholt werden. Zudem können für alle Registerformen außer Vereine auch die zum Register eingereichten Dokumente eingesehen und heruntergeladen werden. 

Sollten Sie trotzdem die Zusendung von Registerauszügen oder Abschriften von eingereichten Dokumenten wünschen, können Sie dies per E-Mail an
poststelle.registergericht@ag-in.bayern.de beantragen.

Selbstauskunft

Am 11.03.2020 wurde die weltweite Ausbreitung des Coronavirus von der WHO zu einer Pandemie erklärt. Es ist Teil unserer Aufgaben, die massiven Anstrengungen auf allen Ebenen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes zur Verzögerung der weiteren Ausbreitung des Virus zu unterstützen. Jeder Besucher (außer Polizeibeamte), der die Behörde betritt, ist verpflichtet, eine Selbstauskunft zu den Risiken einer COVID-19-Infektion abzugeben. Personen, die offensichtliche Symptome zeigen und/oder die Selbstauskunft nicht eindeutig mit „Nein“ beantworten, wird der Zutritt zum Gebäude verwehrt. Sofern die Person über eine Ladung zu einem konkreten Termin verfügt oder aus anderen Gründen eine persönliche Vorsprache unumgänglich erscheint, ist der zuständige Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin und die Verwaltung hinzuziehen.

Wenn Sie einen Besuch beim Amtsgericht Ingolstadt planen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und geben Sie es unterzeichnet beim Zutritt zum Gebäude an der Einlasskontrolle ab.

Neben der Angabe der Kontaktdaten mit Zettel und Stift, bieten wir Ihnen
einen modernen und digitalen Weg an. Zu diesem Zweck sind in den
Eingangsbereichen QR Codes angebracht. Diese können mit der
Handykamera gescannt werden. Es öffnet sich eine Online Maske. Dort
können Sie bequem Ihre Kontaktdaten angeben.

Digitale Kontaktdatenerfassung

Das Formblatt zur Selbstauskunft finden Sie hier

Auf einen Blick