Menü

Amtsgericht München

Amtsgericht München - Gebäude Maxburgstraße

Rechtsantragstelle

Maxburgstraße

Postanschrift:
Amtsgericht München
Rechtsantragstelle
Maxburgstraße 4
80315 München

Adresse:

Amtsgericht München
Rechtsantragstelle Maxburgstraße
Zimmer C 216
Maxburgstraße 4 / Zugang über Pacellistraße 5
80333 München

Allgemeine Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:
08:00 bis 11:30 Uhr
Am Mittwoch ist die Rechtsantragstelle geschlossen!

Hinweis: Bei großem Andrang kann eine Antragsaufnahme, selbst bei rechtzeitigen Erscheinen, am gleichen Tag nicht gewährleistet werden. Bitte beachten Sie die Informationen im Bereich 'Wichtige Hinweise'

Telefon: 089 / 5597-3719
Telefax: 089 / 5597-3773

Barrierefreiheit:

Im Justizgebäude Maxburgstraße 4 sind alle Etagen über Fahrstühle erreichbar.

Zuständigkeit

  • Aufnahme von Anträgen und Erklärungen in Zivilverfahren (z.B. allgemeine Zivil-, Verkehrszivil- und Mietverfahren)
  • Aufnahme von Anträgen für Mahnverfahren
  • Anträge für Familienverfahren
  • Aufnahme von Anträgen in Vormundschafts-, Pflegschafts- und Unterbringungsverfahren für Minderjährige
  • Anträge für Wohnungseigentumsverfahren
  • Aufnahme von Anträgen nach dem Gewaltschutzgesetz
  • Verfahren nach dem Beratungshilfegesetz

Wichtige Hinweise

Die Rechtsantragstelle Maxburgstraße erteilt keine Rechtsberatung und ist für folgende rechtliche Angelegenheiten nicht zuständig:

  •  Vormundschafts-, Pflegschafts- und Betreuungssachen für Volljährige. Wenden Sie sich bitte hierzu an die Rechtsantragstelle Linprunstraße
  •  Zwangsvollstreckungssachen. Wenden Sie sich bitte hierzu an die Rechtsantragstelle Infanteriestraße (siehe unten)
Organisation der Rechtsantragstelle Maxburgstraße
  • Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig auf Zimmer C 216 an. Dort werden Ihr Anliegen und die Zuständigkeit vorgeklärt. Nach Ihrer Aufnahme in die Anmeldeliste warten Sie bitte im Zimmer C 214 auf Ihren Aufruf, der in der Reihenfolge der Anmeldungen erfolgt.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr Rang in der Reihenfolge verfällt, wenn Sie bei Aufruf nicht im Wartezimmer angetroffen werden.
  • Werdende Mütter und erheblich Behinderte werden allen anderen Besuchern vorgezogen.
  • Bei großem Andrang kann eine Antragsaufnahme, selbst bei rechtzeitigem Erscheinen, am gleichen Tag nicht gewährleistet werden.
  • Die Aufnahme eines Antrages oder einer Erklärung setzt voraus, dass Sie die erforderlichen Sachangaben sofort machen können und alle notwendigen Unterlagen bei der Antragsaufnahme vorlegen.

Wie komme ich hin?

  • S-Bahnlinien S1-S8 - Haltestelle Karlsplatz (Stachus) (von dort 5 Min. Fußweg)
  • U-Bahnlinien U4/U5 - Haltestelle Karlsplatz (Stachus) (von dort 5 Min. Fußweg)
  • Tram Linie 16/17/18/20/21/27 - Haltestelle Karlsplatz (Stachus) (von dort 5 Min. Fußweg)
  • Tram Linie 19 - Haltestelle Lenbachplatz (von dort 2 Min. Fußweg)

Bitte benutzen Sie zur Fahrplanauskunft oder Routenplanung die 'BayernInfo' Reiseauskunft

Hinweis: Im Bereich des Justizgebäudes Maxburgstraße 4 / Pacellistraße 5 steht nur eine sehr begrenzte Anzahl von Parkplätzen zur Verfügung.

Eingang Justizgebäude Pacellistraße 5
Eingang Pacellistrasse 5

Infanteriestraße

Postanschrift:
Amtsgericht München
Rechtsantragstelle
Infanteriestraße 5
80325 München

Adresse:
Amtsgericht München
Rechtsantragstelle Infanteriestraße
Infanteriestraße 5
80797 München

Allgemeine Öffnungszeiten:
Montag - Dienstag:
08:30 - 11:30 Uhr
Donnerstag - Freitag:
08:30 - 11:30 Uhr
Mittwoch geschlossen!
Hinweis: Bei großem Andrang kann eine Antragsaufnahme, selbst bei rechtzeitigen Erscheinen, am gleichen Tag nicht gewährleistet werden.

Telefon: 089 / 5597-06
Telefax: 089 / 5597-1925

Barrierefreiheit:
Im Justizgebäude Infanteriestraße 5 sind alle Etagen über Fahrstühle erreichbar.

Zuständigkeit

  • Aufnahme eines Antrages auf Erlass eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses
  • Aufnahme eines Zwangsvollstreckungsauftrages an den Gerichtsvollzieher
  • Anträge auf Freigabe von Arbeitseinkommen oder pfändbarer Sozialleistungen vom gepfändeten Konto
  • Rechtsmittel gegen Vollstreckungsmaßnahmen
  • Anträge auf Gewährung von Vollstreckungs- und Räumungsschutz
  • Anträge auf Erhöhung der Pfändungsfreigrenze
  • Anträge auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe für die Zwangsvollstreckung

Bitte beachten Sie: Eine Antragsaufnahme erfolgt nur für Vollstreckungsmaßnahmen eines Vollstreckungsgerichts bzw. Gerichtsvollziehers.

Grundsätzlich sind Anträge zu Vollstreckungsmaßnahmen anderer Behörden (z.B. Finanzamt, Hauptzollamt, Kassen- und Steueramt) direkt bei der jeweiligen Behörde zu stellen.

Wichtige Hinweise

Die Rechtsantragstelle Infanteriestraße erteilt keine Rechtsberatung und ist für folgende rechtliche Angelegenheiten nicht zuständig:

  • Zivilprozesssachen (z.B. Drittwiderspruchs- und Vollstreckungsabwehrklagen)
  • Familiensachen
  • Beratungshilfe
  • Vormundschafts-, Pflegschafts- und Unterbringungssachen für Minderjährige
Wenden Sie sich bitte hierzu an die Rechtsantragstelle Maxburgstraße (siehe oben)


Die Rechtsantragstelle Infanteriestraße ist ebenfalls nicht zuständig für:
  • Vormundschafts-, Pflegschafts- und Betreuungssachen für Volljährige. Wenden Sie sich bitte hierzu an die Rechtsantragstelle Linprunstraße
  • Insolvenz- und Zwangsversteigerungssachen

Organisation der Rechtsantragstelle Infanteriestraße
  • Werdende Mütter und erheblich Behinderte werden allen anderen Besuchern vorgezogen.
  • Bei großem Andrang kann eine Antragsaufnahme, selbst bei rechtzeitigen Erscheinen, am gleichen Tag nicht gewährleistet werden.
  • Die Aufnahme eines Antrages oder einer Erklärung setzt vorraus, dass Sie die erforderlichen Sachangaben sofort machen können und alle notwendigen Unterlagen bei der Antragsaufnahme vorlegen.

Wie komme ich hin?

  • U-Bahn Linie U2 - Haltestelle Josephsplatz (weiter mit Bus Linie 154)
  • Tram Linie 20/21 - Haltestelle Lothstraße (von dort 7 Min. Fußweg)
  • Tram Linie 12 - Haltestelle Infanteriestraße (nördlich) (von dort 5 Min. Fußweg)
  • Bus Linie 154 - Haltestelle Infanteriestraße (südlich) (von dort 2 Min. Fußweg)
  • Bus Linie 53 - Haltestelle Infanteriestraße (nördlich) (von dort 5 Min. Fußweg)

Bitte benutzen Sie zur Fahrplanauskunft oder Routenplanung die 'BayernInfo' Reiseauskunft

Hinweis: Im Bereich des Justizgebäudes Infanteriestraße 5 stehen ausreichend gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Eingang Justizgebäude Infanteriestraße 5
Eingang Infanteriestra E

Weitere Informationen

Verfahrensübersicht