Menü

Landgericht Nürnberg-Fürth

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Rechtsantragstelle

Beim Landgericht Nürnberg-Fürth ist sowohl für Straf- als auch Zivilsachen für rechtsuchende Bürger eine Rechtsantragstelle eingerichtet, die mit Rechtspflegern besetzt ist.

Der Rechtspfleger erteilt allgemeine Auskünfte und gibt ggf. Hinweise auf andere Möglichkeiten der Hilfe. Ihm kommt eine Art "Wegweiserfunktion" zu.

Zur Rechtsberatung im konkreten Fall ist der Rechtspfleger nicht befugt; Rechtsberatung darf nur von solchen Personen gewährt werden, denen von der zuständigen Behörde eine entsprechende Erlaubnis erteilt wurde. Regelmäßig sind dies nahezu ausschließlich Rechtsanwälte.

Da in den allermeisten Zivilverfahren Anwaltszwang herrscht, besteht die Haupttätigkeit des Rechtspflegers in der Rechtsantragstelle beim Landgericht darin, in den vom Gesetz vorgesehenen Fällen Anträge aufzunehmen.

Die in der Rechtsantragstelle beim Landgericht Nürnberg-Fürth tätigen Rechtspfleger erreichen Sie telefonisch am besten montags bis freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr unter

  • 0911 / 321-2395
  • 0911 / 321-2793

Um Wartezeiten nach Möglichkeit zu vermeiden ist es empfehlenswert, vor persönlicher Vorsprache bei der Rechtsantragstelle in
  • Zimmer 231 (im zweiten Stock des Hauptbaus)
  • Zimmer 257 (im zweiten Stock des Hauptbaus)
einen Termin zu vereinbaren, der auch außerhalb der Sprechzeiten liegen kann.

Sie wollen Prozesskostenhilfe beantragen?

Hier erhalten Sie den hierfür zwingend erforderlichen Vordruck "Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse" nebst Hinweisblatt und Ausfüllhinweisen, oder direkt bei der Rechtsantragstelle.

Verfahrensübersicht