Menü

Amtsgericht Dachau

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Grundbuchamt

Beachten Sie bitte den Hinweis zur Corona-Pandemie auf der Startseite!

Einlaufstelle und Grundbucheinsichtstelle

Zimmer E14

Krankenhausstr. 11
85221 Dachau (Hausanschrift)

Schlossgasse 1
85221 Dachau (Postanschrift)

Telefon: 08131 / 705 314
Telefax: 08131 / 705 316

E-Mail: poststelle.gba@ag-dah.bayern.de
Hinweis: Die E-Mail-Adresse eröffnet keinen Zugang für formbedürftige Erklärungen in Rechtssachen insbesondere ist aus rechtlichen Gründen weder eine Grundbucheinsicht noch die Bestellung eines Grundbuchblattausdruckes sowie von Dokumenten und Kopien aus der Grundakte per E-Mail möglich.


Sprechzeiten:


Montag bis Freitag nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

Grundbucheinsicht und Grundbuchblattausdrucke

erhält der Grundstückseigentümer oder der Berechtigte eines eingetragenen Rechts; andere Personen müssen ihr berechtigtes Interesse darlegen (§ 12 Grundbuchordnung), 

  • z.B. als Gläubiger einen Vollstreckungstitel vorlegen, 
  • als Kaufinteressent die Vollmacht des Eigentümers vorlegen.

Wichtiger Hinweis:

Per Telefon oder E-Mail ist aus Rechtsgründen weder eine Grundbucheinsicht noch die Bestellung eines Grundbuchblattausdruckes sowie von Dokumenten und Kopien aus der Grundakte möglich.

Warnhinweis:
Wir warnen vor dubiosen Internetanbietern in Grundbuchangelegenheiten. Es treten zahlreiche Anbieter auf, die Grundbuchauszüge überteuert anbieten. Teilweise kam es auch schon vor, dass das Entgelt zwar abgebucht, jedoch kein Grundbuchauszug übersandt wurde.
Ein unbeglaubigter Grundbuchauszug kostet nach der offiziellen Gebührenordnung (GNotKG) nur 10,00 Euro. Dafür erhalten Sie eine separate Rechnung der Landesjustizkasse Bamberg.
Mit den diversen Dienstleistungsanbietern für Grundbuchsachen im Internet hat das Grundbuchamt nichts zu tun.
Bestellen Sie Ihren Grundbuchauszug mit dem hier eingestellten Formular.

Grundbucheinsicht:


Zur Grundbucheinsicht ist die persönlichen Vorsprache und die Vorlage eines Personalausweises erforderlich. 
Online-Einsicht über ein automatisches Abrufverfahren ist nur einem beschränkten Benutzerkreis vorbehalten (z.B. Behörden, Notare, Banken). 

Grundbuchblattausdruck:


Für den Grundbuchblattausdruck ist ein formloser Antrag nötig, der bei persönlicher Vorsprache, per Post oder Telefax gestellt werden kann. 

Gebühren:

  • 10,00 Euro für den einfachen (= unbeglaubigten) Grundbuchblattausdruck
  • 20,00 Euro für den amtlichen (= beglaubigten) Grundbuchblattausdruck

Formulare zum Herunterladen

Verfahrensübersicht