Menü

Staatsanwaltschaft München II

Staatsanwaltschaft München II

Hinweise für Besucherinnen und Besucher - Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie





Zum Schutz Ihrer Gesundheit und der unseres Personals bitten wir Sie, in den kommenden Wochen von nicht zwingend erforderlichen Besuchen unserer Behörde abzusehen. Dies gilt insbesondere, wenn Sie Erkältungssymptome (z.B. Husten, Fieber oder Atemnot) haben, Kontakt zu einer nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Person hatten oder in einem Risikogebiet waren (siehe Homepage des Robert-Koch-Instituts).
Anträge sind wie bisher in der Regel schriftlich vorzubringen, in Eilfällen per Telefax an die Nebenstelle 089/ 5597-3327.
Die Abgabe und Rückgabe von Führerscheinen soll bis auf weiteres vorrangig auf dem Postweg erfolgen.

Für alle Besucher der Staatsanwaltschaft München II besteht   im gesamten Gebäude die Pflicht, eine Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen.
Der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den einzelnen Personen ist, soweit   möglich, einzuhalten.
Beachten Sie bitte, dass  Einlasskontrollen stattfinden, die aufwändig sind und Zeit beanspruchen. Sie können helfen, dabei auftretende Wartezeiten abzukürzen, wenn Sie das Formular zur Selbstauskunft (siehe nächster Absatz) bereits zu Hause ausfüllen und mitbringen. Bitte halten Sie auch im Eingangsbereich zu Ihrer eigenen Sicherheit den Mindestabstand ein und beachten Sie die Hygieneregeln.
Diese Anordnung dient dem Schutz aller Besucherinnen und Besucher sowie der Beschäftigten der Staatsanwaltschaft München II. Für Ihre Bereitschaft, uns dabei zu unterstützen und für Ihr Verständnis bedanke ich mich.


Hajo Tacke Behördenleitung Telefon: 089 / 5597-05 E-Mail: poststelle@sta-m2.bayern.de
DE-Mailadresse: sta-muenchen-2@egvp.de-mail.de

Auf einen Blick