Menü

Landgericht Ingolstadt

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Landgericht Ingolstadt

Frau Dr. Elisabeth Kurzweil Behördenleitung Telefon: 0841 / 312-0 E-Mail: poststelle@lg-in.bayern.de

Die E-Mail-Adresse eröffnet keinen Zugang für formbedürftige Erklärungen in Rechtssachen

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 11.03.2020 wurde die weltweite Ausbreitung des Coronavirus von der WHO zu einer Pandemie erklärt. Es ist Teil unserer Aufgaben, die massiven Anstrengungen auf allen Ebenen des öffentlichen Gesundheitsdienstes zur Verzögerung der weiteren Ausbreitung des Virus zu unterstützen. Zur Bewältigung der Corona-Pandemie ist es wichtig, sich auf die Kernaufgaben zu konzentrieren und auf vermeidbare soziale Kontakte zu verzichten. Das bedeutet derzeit für unsere Justizbehörde:

  • Wichtige Besucherhinweise !
    1. Der Publikumsverkehr wird auf das
      Nötigste beschränkt. Die Gerichtsgebäude sind nur bei dringenden Anliegen aufzusuchen.
      Der Besuch von öffentlichen Sitzungen ist selbstverständlich möglich.

    2. Alle schriftlichen Anträge, die bisher persönlich abgegeben worden sind, sollen auf elektronischem Weg (per Fax oder elektronischen Rechtsverkehr) oder per Post übersandt werden.

    3. Sämtliche Besucher müssen ab Betreten des
      Gebäudes einen Mund-Nasenschutz tragen und den gebotenen Mindestabstand von 1,5
      Metern einhalten.

    4. Bei Betreten der Gebäude ist eine Selbstauskunft zu COVID-19 auszufüllen. Das Formular zur Selbstauskunft können Sie gerne vorab selbst ausdrucken und bei Eintritt bereits ausgefüllt vorlegen.



    5. Es finden strenge Eingangskontrollen statt, welche zur Zurückweisung von Besuchern führen können.



    6. Nach dem Betreten des Gebäudes sind die Hände zu desinfizieren und die
      sichtbaren Hinweise zu den Hygieneregeln zu beachten.



    7. Nach den Gegebenheiten vor Ort kann bei den öffentlichen
      Gerichtsverhandlungen die Zahl der Zuschauer beschränkt werden.



    8. Ob und wann Gerichtstermine stattfinden, entscheiden die Richterinnen
      und Richter in Ausübung ihrer richterlichen Unabhängigkeit. Es wird
      ausdrücklich darum gebeten, von Terminnachfragen abzusehen, um die
      Geschäftsstellen zu entlasten.



Digitale Kontaktdatenerfassung Vorab-Check-in

Aufgrund der COVID-19-Pandemie müssen die Kontaktdaten aller Personen dokumentiert werden, die die Räumlichkeiten der Bayerischen Justiz mit Publikumsverkehr betreten. Dies dient dazu, die
Nachverfolgbarkeit von Infektionsketten zu ermöglichen.

Neben der Angabe der Kontaktdaten mit Zettel und Stift, bieten wir Ihnen einen modernen und digitalen Weg an. Zu diesem Zweck sind in den Eingangsbereichen QR-Codes angebracht. Diese können mit der Handykamera gescannt werden. Es öffnet sich eine Online-Maske. Dort
können Sie bequem Ihre Kontaktdaten angeben.

Die digitale Kontaktdatenerfassung ist sicher und einfach. Im Fall einer Corona-Infektion können die Daten von den Gesundheitsbehörden schnell verarbeitet werden. Die Daten werden verschlüsselt im
Rechenzentrum der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) gespeichert, nur auf Anfrage der Gesundheitsbehörden entschlüsselt und automatisch nach vier Wochen wieder gelöscht.

Sie können die Anwendung vorab testen und so Ihre Daten schon im Browser Ihres Smartphones ablegen. Dann geht es vor Ort noch schneller.

Qr-code Lg In
Vorab-Check-in

1. Scannen Sie den QR-Code mit der Handykamera. Alternativ gibt es einen Scanner auf der Website:

 c.darfichrein.de

2. Kontaktdaten angeben, eigene PIN wählen und einchecken.

Die Formblätter zur Selbstauskunft COVID-19 finden Sie hier:

Corona Hausordnung für Landgericht u. Staatsanwaltschaft Ingolstadt

Die Entwicklung im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus ist äußerst dynamisch, so dass sich kurzfristig Veränderungen ergeben können.

Auf einen Blick