Menü

Amtsgericht Ingolstadt

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Insolvenzverfahren

Adresse:
Schrannenstraße 3
85049 Ingolstadt

Parteiverkehr
Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Telefon: 0841/312-0
Telefax: +49 9621 96241 1575

Beantragung einer Negativbescheinigung:

Die Antragstellung ist ausnahmsweise auch per E-Mail möglich.
Senden Sie diese an: Insolvenzgericht.Ingolstadt@ag-in.bayern.de

Bitte übersenden Sie mit Ihrem Antrag folgende Unterlagen:

  • Eine eingescannte Kopie Ihres Ausweisdokumentes (Personalausweis, Reisepass, etc.)
  • Falls ein Reisepass verwendet werden sollte, wird auch noch um eine Meldebescheinigung hins. der aktuellen Anschrift gebeten, da diese im Reisepass nicht eingetragen ist.

Für juristische Personen (GmbH, UG -haftungsbeschränkt-, etc.) werden Sie zusätzlich um Übersendung folgender Unterlagen gebeten:

  • Eine eingescannte aktuelle Version des Handelsregisterauszuges, woraus die aktuelle organschaftliche Vertretung ersichtlich wird.
Für die Erteilung der Negativbescheinigung fallen Kosten in Höhe von 15 EUR an, welche mittels Rechnung durch die Landesjustizkasse Bamberg erhoben werden.


Insolvenzsachen
Aktenzeichen IN, IK, IE
Telefon: 0841 / 3120

Bekanntmachungen des Insolvenzgerichts Ingolstadt erfolgen nur noch im Internet unter
www.insolvenzbekanntmachungen.de


Formulare und Merkblätter zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens
Justizportal Nordrhein-Westfalen

Verfahrensübersicht