Menü

Oberlandesgericht München

Oberlandesgericht München

Stellenangebote

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams beim Oberlandesgericht München ab sofort

Installateur*in (m/w/d)

Installateur*in (m/w/d)

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d) für unsere Serviceeinheiten (Dienstsitz München)

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d) für unsere Serviceeinheiten (Dienstsitz München)

  • Ihr Aufgabengebiet umfasst alle in einer Serviceeinheit anfallenden Tätigkeiten einschließlich der Erstellung und der Expedition des Schreibwerks, die Protokollführung am PC und nach Einarbeitung die Verwaltung der Geschäftsstelle.
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Justizfachangestellte (m/w/d) oder Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d), gute Deutsch- und Rechtschreibkenntnisse, sehr gute Schreibmaschinenkenntnisse sowie gute Umgangsformen.
  • Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit der Vergütung nach dem geltenden Tarifvertrag (TV-L) sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (VBL-Zusatzversorgung, Jobtickets für MVV bzw. DB etc.)
  • Wir erwarten eine sorgfältige und selbständige Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Teamgeist. Die Stellen sind vorerst befristet. Die Stellen sind teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Dienstorte sind in München die Gebäude Prielmayerstraße 5, Nymphenburger Straße 16 und Schleißheimerstraße 141.
  • Ihre Bewerbung richten Sie bitte an

    Herrn Präsidenten des Oberlandesgerichts München
    zu Hd. Frau Gebhard
    Prielmayerstraße 5
    80097 München
    (E-Mail: dl.olg-m@olg-m.bayern.de).

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Als Ansprechpartner steht Ihnen Frau Gebhard unter der Nummer 089/5597-2681 zur Verfügung.



Mitarbeiter*innen (m/w/d) für unsere Serviceeinheiten (Einsatzort und Dienstsitz in Laufen)

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d) für unsere Serviceeinheiten des Oberlandesgerichts München (Einsatzort und Dienstsitz in Laufen)

  • Ihr Aufgabengebiet umfasst die in einer Serviceeinheit anfallenden Tätigkeiten. Sie arbeiten am Standort Laufen mit moderner EDV (künftig mit der elektronischen Akte) für das Oberlandesgericht München bzw. weitere Gerichte in München. Dienstreisen zur Einarbeitung nach München sind erforderlich.
  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Justizfachangestellte (m/w/d) oder Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d), gute Deutsch- und Rechtschreibkenntnisse, sehr gute Schreibmaschinenkenntnisse sowie gute Umgangsformen.
  • Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit der Vergütung nach dem geltenden Tarifvertrag (TV-L), Vergütungsgruppe EG5 sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (VBL-Zusatzversorgung, Jobtickets für MVV bzw. DB etc.). Die Anstellung erfolgt zunächst befristet auf ein Jahr gem. § 14 Abs. 2 TzBfG.
  • Wir erwarten eine sorgfältige und selbständige Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Teamgeist. Die Stellen sind teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.
  • Dienstort ist das Justizgebäude des Amtsgerichts Laufen.
  • Ihre Bewerbung richten Sie bitte an

    Herrn Präsidenten des Oberlandesgerichts München
    zu Hd. Herrn Scheuerer
    Prielmayerstraße 5
    80097 München
    (E-Mail: dl.olg-m@olg-m.bayern.de).

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Als Ansprechpartner steht Ihnen Herr Scheuerer unter der Telefonnummer 089 5597-2490 zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung finden Sie auf der Homepage https://www.justiz.bayern.de/gerichte-und-behoerden/oberlandesgerichte/muenchen unter der Rubrik „Info & Service“ unter „Datenschutz“.

Justiz in München

Interesse an einer Stelle?

Bewerben Sie sich unter bewerbung-muenchen@karriere-justiz.bayern.de

Interaktive Standortkarte München


Unsere Dienststellen sind das Bayerische Oberste Landesgericht, das Oberlandesgericht München mit Senaten in Augsburg, die Landgerichte München I und München II, das Amtsgericht München, die Generalstaatsanwaltschaft München sowie die Staatsanwaltschaften München I und München II.

Beschäftigte (m/w/d) im Justizdienst bei den Münchner Justizbehörden

Als Beschäftigte/r in einer Serviceeinheit unterstützen Sie in Teamarbeit zusammen mit Ihren Kolleginnen und Kollegen die Arbeit der Richter/innen, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte sowie Rechtspfleger/innen durch effektives Büromanagement.


Ihr Aufgabengebiet umfasst alle in einer Serviceeinheit anfallenden Tätigkeiten, diese sind u. a.:

  • Selbständige und verantwortungsvolle Verwaltung der Verfahrensakten
  • Protokollführung in Gerichtsverhandlungen
  • Überwachung von Fristen und Zahlungseingängen
  • Datenerfassung und -verwaltung im vorhandenen IT-System
  • Ausführung von Verfügungen und Terminsladungen
  • Beantwortung von Anfragen von Verfahrensbeteiligten und Behörden
  • Ansprechpartner/in für Bürger/innen, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, etc.
  • Kostenberechnungen

Sie bringen mit
  • eine sorgfältige und selbständige Arbeitsweise
  • Einsatzbereitschaft
  • Flexibilität
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamgeist

Bestenfalls verfügen Sie über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Justizfachangestellte (m/w/d) oder Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w/d).

Gleichwohl freuen wir uns auch über Bewerber/innen mit vergleichbarer Berufserfahrung (z.B. Bürokaufleute).


Wir überzeugen mit:
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 5 bzw. Entgeltgruppe 6 der Entgeltordnung des TV-L
  • Wochenarbeitszeit 40,1 Stunden
  • 30 Tage Erholungsurlaub
  • Jahressonderzahlung ("Weihnachtsgeld"), ggf. "München-Zulage" und/oder Fahrtkostenzuschuss
  • Preisgünstiges Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Flexible Arbeitszeitmodelle (gleitende Arbeitszeit, Freizeitausgleich bis zu 24 Tagen, großzügige Teilzeitregelungen, ggf. Homeoffice)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und umfangreiche Fortbildungsangebote
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeit einer Staatsbedienstetenwohnung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? - Dann bewerben Sie sich unter
bewerbung-muenchen@karriere-justiz.bayern.de