Menü

Amtsgericht Erlangen Logo

Amtsgericht Erlangen

Beratungshilfe

Gesetzbuch


Die Beratungshilfe ist eine Sozialleistung für den Rechtsuchenden, der die Kosten für die Beratung oder Vertretung durch einen Rechtsanwalt selbst nicht aufbringen kann und dem keine andere zumutbare Möglichkeit zur Verfügung steht.


Der Berechtigungsschein wird gebührenfrei erteilt. Der Anwalt, den Sie selbst suchen müssen, kann von Ihnen aber 15,-- € verlangen.


Voraussetzungen für Beratungshilfe
  • geringes Einkommen
  • Vermögen unter 5.000 € (Bausparverträge, Lebens-, Rentenversicherungen etc. -außer riester- oder vergleichbar geförderte- zählen mit)

    Dieser Freibetrag erhöht sich für jede unterhaltsberechtigte Person um 500 €.
  • Sie selbst haben bereits versucht das rechtliche Problem zu lösen
  • weitere Hilfen, wie Beratung beim Jugendamt (z.B. zu Kindesunterhalt,  Umgang mit den Kindern [§ 18 SGB VIII], Vaterschaftsfeststellung [§ 52a SGB VIII]), der  Schuldnerberatung (z.B. wg. Verbraucherinsolvenzverfahren) haben bereits stattgefunden und es gibt keine Rechtsschutzversicherung, die die Anwaltskosten übernimmt
  • es ist noch kein Gerichtsverfahren anhängig. Ging Ihnen bereits eine Klage oder Anspruchsbegründung zu, kann nur noch Prozess- oder Verfahrenskostenhilfe beantragt werden.
  • das unten verfügbare Formular wird für den Antrag benutzt (Formularzwang)

    Wenn Sie den Antrag persönlich stellen möchten, wenden Sie sich bitte an den Servicepoint und bringen die notwendigen Unterlagen und nach Möglichkeit den vorbereiteten Antrag mit.

notwendige Unterlagen für den Antrag auf Beratungshilfe
  1. Einkommensnachweise oder aktueller Arbeitslosengeld-/Sozialhilfebescheid
  2. alle Kontoauszüge der letzten 3 Monate (auch als Nachweis über Unterhaltszahlung, Miete usw.)
  3. Belege zu weiteren Vermögenswerten (Rückkaufswert Lebens- oder Rentenversicherung, Sparkonten, Bausparverträgen, Nachweis über riester- oder rürupgeförderte Versicherung)
  4. bisheriger Schriftverkehr zu Ihrem rechtlichen Problem
Formulare und Anträge

Verfahrensübersicht