Menü

Amtsgericht Traunstein – Logo

Justiz ist für die Menschen da – Recht Sicherheit Vertrauen

Grundbuchamt

Information zur Grundsteuererklärung und zum Zensus

Die Vermessungsverwaltung unterstützt Sie im Hinblick auf die erforderlichen Daten
für die Grundsteuererklärung und stellt vom 01. Juli 2022 bis 31. Dezember 2022 Daten 
für Ihr Grundstück zur Verfügung. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage
des Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung: 
https://www.ldbv.bayern.de/produkte/grundsteuer.html.
Ferner bietet Ihnen das Bayerische Landesamt für Steuern über die die Grundsteuer-Hotline
unter 089/30 70 00 77 oder im Internet unter Grundsteuer in Bayern weitere Unterstützung.

In der Regel wird für die Grundsteuererklärung oder die Angaben für den Zensus kein
Grundbuchauszug benötigt. 

Bitte beachten Sie insbesondere, dass das Grundbuch keine weiterführenden Angaben zu Gebäudeflächen, Wohnungsgrößen oder dem Baujahr enthält.

Das Grundbuchamt befindet sich im Justizzentrum
Herzog-Otto-Str. 1
Haus A

Grundbucheinsicht:
Zimmer A12 (Erdgeschoss) Telefon: 0861 / 56212

Einlaufstelle:
Zimmer A13 (Erdgeschoss) Telefon: 0861 / 56213

Grundbuchblattausdruck:
Zimmer A12 (Erdgeschoss) Telefon: 0861 / 56212

Fax: +499621962411857

E-Mail: grundbuchamt@ag-ts.bayern.de

Sprechzeiten

Das Grundbuchamt ist Montag mit Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr oder nach Terminsvereinbarung erreichbar.

Bitte beachten Sie den Hinweis zur Coronapandemie auf unserer Startseite.

Grundbucheinsicht und Grundbuchblattausdruck

Einsicht in das Grundbuch und die Grundakten erhält nur, wer ein sog. berechtigtes Interesse darlegen kann (§ 12 GBO). Unter den gleichen Voraussetzungen kann auf Antrag auch ein Grundbuchausdruck erteilt werden.

Der Eigentümer oder Berechtigte eines eingetragenen Rechts ist stets einsichtsberechtigt. Andere Personen haben ihr berechtigtes Interesse darzulegen, z.B. als Gläubiger durch Vorlage eines Vollstreckungstitels; als Kaufinteressent durch Vorlage einer Vollmacht des Eigentümers.

Die Einsicht ist gebührenfrei.

Kosten eines Grundbuchausdrucks:

  • einfacher Ausdruck: 10 Euro
  • amtlicher Ausdruck: 20 Euro

Erkundigen Sie sich ggf. bei der Stelle, für die Sie die Abschrift benötigen, ob der Ausdruck einfach (unbeglaubigt) oder amtlich (beglaubigt) sein soll.

Die Möglichkeit der Online-Einsicht (über ein automatisiertes Abrufverfahren) besteht nur für einen beschränkten Benutzerkreis (z.B. Behörden, Banken und Notare).


Einsicht in die Grundakten

Grundakte: In der Grundakte werden alle schriftlichen Vorgänge gesammelt, die zu Einträgen in das Grundbuch führten.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, wird dringend gebeten die Akten mindestens 2 Werktage vor Ihrem Besuch telefonisch, schriftlich oder per Fax (nicht per Mail) unter Angabe der Gemarkung und der Blattnummer vorzubestellen.

Telefon- und Faxnummer finden Sie im Bereich "Kontakt".

Bei hohem Besucheraufkommen muss auch im Falle vorbestellter Grundakten mit Wartezeiten gerechnet werden.


Informationen und Formulare

Informationen zum Grundbuch und Formulare in Grundbuchsachen zu

  • „Antrag auf Erteilung eines Grundbuchausdrucks“
  • „Antrag auf Grundbuchberichtigung“ (Erbfall)
  • „Antrag auf Namensberichtigung/Umfirmierung“ oder
  • „Antrag auf Löschung“

finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz unter „Grundbuch".


Verfahrensübersicht