Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen
22.05.2017

Bayerns Justizminister händigt Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt an Frau Hilde Wolf aus / Bausback: "Sie sind der Inbegriff einer "guten Seele" mit schier grenzenloser Energie im Einsatz für das Wohl Anderer!"

Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback händigt heute in Großostheim in der Nähe von Aschaffenburg an Frau Hilde Wolf das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt aus, das ihr von Ministerpräsident Horst Seehofer verliehen wurde.

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten wird seit 1994 als ehrende Anerkennung für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit verliehen. Es erhalten Personen, die sich durch aktive Tätigkeit in Vereinen, Organisationen und sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen gemeinnützigen Zielen hervorragende Verdienste erworben haben. Justizminister Bausback: "Das Ehrenzeichen ist ein sichtbares Zeichen des Dankes für diejenigen, die in besonderem Maße das Wohl ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger im Auge haben und für ihr uneigennütziges Engagement regelmäßig die Interessen anderer über ihre eigenen Interessen stellen. Dies ist bewundernswert und auszeichnungswürdig!"

Die in ihrem Geburtsort verwurzelte Hilde Wolf erhält die Auszeichnung unter anderem für ihr besonderes Engagement in der Kirchenverwaltung des Pfarrgemeinderats der Pfarrei St. Peter und Paul und Maria Himmelfahrt in Großostheim. Seit einigen Jahren übt Hilde Wolf zudem das Amt der Kirchenpflegerin aus und trägt gemeinsam mit dem örtlichen Pfarrer die Hauptverantwortung für die finanziellen und wirtschaftlichen Belange der Pfarrei. Daneben gestaltet sie mit großem persönlichen Einsatz und viel Kreativität seit über 10 Jahren den Blumenschmuck in der Kirchengemeinde, ist zudem auch noch langjähriges Mitglied im Gemeinderat Großostheim und setzt sich seit vielen Jahren u.a. auch für die Senioren-Initiative in Großostheim tatkräftig ein.

Der Bayerische Justizminister an die Geehrte gerichtet: "Es sind nicht nur die vielen übernommenen Aufgaben, die Sie zu einer besonderen Persönlichkeit machen. Sie sind zugleich der Inbegriff einer "guten Seele" mit einer schier grenzenlosen Energie im Einsatz für das Wohl anderer! Mit Ihrer mitreißenden Art und Ihrem herausragenden Engagement sind Sie eine Bereicherung für Ihre eigene Heimat und ein Vorbild dafür, wie man in jeder Lebensphase Verantwortung für unsere Gesellschaft übernimmt. Dafür möchte ich Ihnen ein ganz herzliches Dankeschön sagen", so Bausback abschließend.