Justizpalast München, erbaut zwischen 1890 und 1897, Dienstgebäude des bayerischen Staatsministeriums der Justiz sowie des Landgerichts München I

Staatsminister Georg Eisenreich, MdL

Persönliches

  • geboren am 6. Dezember 1970 in München
  • verheiratet, drei Kinder
  • Konfession: römisch-katholisch

Schule, Studium und beruflicher Werdegang

  • 1990 Abitur am Ludwigsgymnasium München, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München

  • 1999 Zweites Juristisches Staatsexamen
  • seit 2001 Rechtsanwalt in München (wird derzeit aufgrund eines öffentlichen Amtes nicht ausgeübt)

Ämter in der Staatsregierung

  • von Oktober 2013 bis März 2018 Staatssekretär im Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
  • von März bis November 2018 Staatsminister für Digitales, Medien und Europa
  • seit 12. November 2018 Staatsminister der Justiz

Ehrenamtliche Tätigkeit

  • seit 2014 Schirmherr der Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes
Dauerausstellung Weiße Rose Saal

Ihren Mut zur Freiheit haben die Geschwister Scholl und vier ihrer Freunde mit dem Leben bezahlt. Wohin es führen kann, wenn die Dritte Gewalt im Staate ihre Unabhängigkeit verliert, zeigt die Dauerausstellung Willkür "Im Namen des Deutschen Volkes".


Weitere Infos finden Sie hier

Justizia
Wussten Sie eigentlich …?

... dass die Justizministerkonferenz eine ständige Einrichtung ist, die die Justizpolitik der Bundesländer koordiniert? Es gibt jedes Jahr eine Frühjahrs- und eine Herbstkonferenz.