Corona

Aktuelle Stellenangebote

Auswahlverfahren für die zweite Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Justiz, fachlicher Schwerpunkt allgemeiner Vollzugsdienst (vormals: allgemeiner Vollzugsdienst)

Seit 1. Februar 2020 erhalten die Anwärterinnen und Anwärter des allgemeinen Vollzugsdienstes und des Werkdienstes mit dem "Anwärtersonderzuschlag" mehr Geld - eine Ausbildung im bayerischen Justizvollzug wird somit noch attraktiver!

Der Anmeldezeitraum des Auswahlverfahrens für die Ausbildungsplätze im Einstellungsjahr 2022 ist abgelaufen.
Zum Auswahlverfahren beim Landespersonalausschuss (LPA) für einen Ausbildungsplatz im Einstellungsjahr 2023 können Sie sich voraussichtlich im Zeitraum Februar bis Anfang Mai 2022 anmelden.

Zum Online-Antrag für eine Anmeldung zum Auswahlverfahren des LPA gelangen Sie durch Klick auf folgenden Link:

Online-Antrag 

Bei Fragen zur Bewerbung für den allgemeinen Vollzugsdienst und zum Auswahlverfahren wenden Sie sich bitte per Mail an: bewerbung.akad<at>jv.bayern.de

Nähere Auskünfte können auch telefonisch erholt werden unter 09421/545-305.

Voraussetzung für eine Einstellung ist neben der erfolgreichen Absolvierung der schriftlichen Auswahlprüfung u.a. das Bestehen einer besonderen Sportprüfung

Beachten Sie auch die untenstehenden Stellenanzeigen der Justizvollzugsanstalten!

Gerne können Sie sich jetzt bei den Justizvollzugsanstalten für eine Stelle im Beschäftigtenverhältnis bewerben und 2022 am Auswahlverfahren für einen Ausbildungsplatz zum 1. Februar 2023 teilnehmen!

Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg

Bei der Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg sind zum 01. Februar 2022 voraussichtlich vier bis zum 31.01.2023 befristete Vollzeitstellen für Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) zu besetzen.

weitere Informationen
Bei der Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg sind zum 01. Februar 2022 voraussichtlich vier bis zum 31.01.2023 befristete Vollzeitstellen für

Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d)
zu besetzen.

Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestalter beträgt 18 Jahre
  • Höchstalter zum 01.02.2023 beträgt 34 Jahre
  • mindestens qualifizierender Haupt-/Mittelschulabschluss oder Haupt-/Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Teilnahme am nächsten beamtenrechtlichen Auswahlverfahren einschließlich eines Sporttests

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das Berufsbild eines Bediensteten im allgemeinen Vollzugsdienst (m/w/d) finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 17.12.2021 an die Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg, Hasenhägweg 135, 63741 Aschaffenburg. E-Mail: verwaltungsdienstleiter@jva-ab.bayern.de

Für weitere Auskünfte stehen wir gerne telefonisch unter 06021/364-113 zur Verfügung.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerberinnen und Bewerber der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Beschäftigten (m/w/d) im Verwaltungsdienst bei der Justizvollzugsanstalt Bamberg

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bamberg

Die Justizvollzugsanstalt Bamberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Beschäftigten (m/w/d) im Verwaltungsdienst in Vollzeit mit 40,1 Wochenstunden.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Bamberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Beschäftigten (m/w/d) im Verwaltungsdienst

in Vollzeit mit 40,1 Wochenstunden.
Die Stelle ist befristet bis 31. Januar 2024.


Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Höchstalter 44 Jahre zum Stichtag 01. Februar 2024
  • Mind. mittlerer Schulabschluss oder qualifizierender Hauptschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen förderlichen Berufsausbildung (z.B. im kaufmännischen Bereich)
  • Bereitschaft zur Teilnahme am beamtenrechtlichen Auswahlverfahren für die 2. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Justiz, fachlicher Schwerpunkt Vollzugs- und Verwaltungsdienst

Wir erwarten:
  • Soziale Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Organisationsfähigkeit

Wünschenswert wären:
  • Eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder in der Verwaltung
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Bürokommunikationssoftware
  • Bereitschaft sich schnell in fachspezifischen IT-Anwendungen einzuarbeiten
    Grundkenntnisse in SAP-Software

Aufgaben:
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten in den Haushaltsreferaten und/oder der Vollzugsgeschäftsstelle/EuA-Stelle

Wir bieten:
  • Eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) 
  • Regelmäßige Arbeitszeiten im Gleitzeitmodell


Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
 
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
 
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.12.2021 an die Justizvollzugsanstalt Bamberg, Obere Sandstraße 38, 96049 Bamberg,
E-Mail: poststelle@jva-ba.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung entstehende Kosten nicht erstattet werden können.

Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 0951/5059-112.
nach oben

Beschäftigte (m/w/d) im Verwaltungsdienst bei der Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth

Die Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth stellt zum 1.2.2022 befristet in Vollzeit zwei Beschäftigte (m/w/d) im Verwaltungsdienst ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth stellt zum 1.2.2022 befristet in Vollzeit ein:

2 Beschäftigte (m/w/d) im Verwaltungsdienst


Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit;
  • Mind. mittlerer Schulabschluss oder qualifizierender Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand oder Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen förderlichen Berufsausbildung (z.B. im kaufmännischen Bereich);
  • Höchstalter 44 Jahre zum Stichtag 1. Februar 2024;
  • Bereitschaft zur Teilnahme am beamtenrechtlichen Auswahlverfahren für die 2. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Justiz, fachlicher Schwerpunkt Vollzugs- und Verwaltungsdienst

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag Länder. Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Das Beamtenverhältnis soll angestrebt werden, da das befristete Beschäftigungsverhältnis am 31. Januar 2024 endet.
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 12. Dezember 2021 an die Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth, Markgrafenallee 49, 95448 Bayreuth, E-Mail: poststelle@jva-bt.bayern.de.
Weitere Informationen gerne bei Herrn Rubenbauer unter Tel.-Nr. 805-105.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber*Innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet.
nach oben

Beschäftigte (m/w/d) im Justizvollzugsdienst (uniformierter Dienst) bei der Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth

Die Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth stellt zum 1. Februar 2022 befristet Beschäftigte (m/w/d) im Justizvollzugsdienst (uniformierter Dienst) ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth stellt zum 1. Februar 2022 befristet ein:

Beschäftigte (m/w/d) im Justizvollzugsdienst (uniformierter Dienst)


Einstellungsvoraussetzungen:
  • deutsche Staatsangehörigkeit,
  • mindestens qualifizierender Haupt- oder Mittelschulabschluss. oder Haupt- oder Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener
    Berufsausbildung,
  • Mindestalter 18 Jahre,
  • Höchstalter 34 Jahre zum Stichtag 1. Februar 2023, 
  • Verpflichtung zur Teilnahme an dem beamtenrechtlichen Auswahlverfahren einschließlich eines Sporttests für die 2. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Justiz, fachlicher Schwerpunkt allgemeiner Vollzugsdienst.

Das Beamtenverhältnis soll angestrebt werden, da das befristete Beschäftigungsverhältnis am 31. Januar 2023 endet. Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen bis 12.12.2021 an die Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth, Markgrafenallee 49, 95448 Bayreuth, E-Mail: poststelle@jva-bt.bayern.de.  

Infos gerne unter Tel.-Nr. 0921/805-148 oder 805-105
Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber*innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet.
nach oben

Beschäftigten (m/w/d) im allgemeinen Justizvollzugsdienst bei der Justizvollzugsanstalt Bamberg

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bamberg

Die Justizvollzugsanstalt Bamberg sucht zum 1. Februar 2022 einen Beschäftigten (m/w/d) im allgemeinen Justizvollzugsdienst.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Bamberg sucht zum 1. Februar 2022 einen

Beschäftigten (m/w/d) im allgemeinen Justizvollzugsdienst
 
Die Stelle ist befristet bis 31. Januar 2023.

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Höchstalter 34 Jahre (Stichtag 01.02.2023)
  • mindestens qualifizierender Haupt-/Mittelschulabschluss oder Haupt-/Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Bereitschaft zum Schichtdienst

Zusätzliche Verpflichtung im Arbeitsvertrag wird sein, am nächsten bayernweiten beamtenrechtlichen Auswahlverfahren (einschließlich eines Sporttests) teilzunehmen.
 
Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).  

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
 
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
 
Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das Berufsbild eines Bediensteten im allgemeinen Vollzugsdienst (m/w/d) finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/ .
 
Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 06.12.2021 an die Justizvollzugsanstalt Bamberg, Obere Sandstraße 38, 96049 Bamberg,
E-Mail: poststelle@jva-ba.bayern.de

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung entstehende Kosten nicht erstattet werden können.

Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 0951/5059-112.
nach oben

Verwaltungsfachkraft (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld

Die Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld sucht ab sofort eine Verwaltungsfachkraft (m/w/d).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld sucht ab sofort eine

Verwaltungsfachkraft (m/w/d)

in Vollzeit zur Verstärkung in der zweiten Qualifikationsebene des Vollzugs- und Verwaltungsdienstes. Die Anstellung im Beschäftigungsverhältnis erfolgt befristet bis 31.01.2024 mit 40,1 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben:
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten in den Bereichen Vollzugsverwaltung und Kassenwesen
Wir erwarten:
  • abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungsausbildung
  • qualifizierender Abschluss der Haupt- oder Mittelschule oder mittlerer Schulabschluss
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Bürokommunikationssoftware und Interesse an fachspezifischen IT-Anwendungen insbesondere Grundkenntnisse in SAP-Software
  • Kenntnisse im Integrierten Haushalts- und Kassenverfahren sind wünschenswert
  • Organisationsfähigkeit, gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • soziale Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit.
  • Teilnahme am Auswahlverfahren im Jahr 2023 für die Einstellung in die Beamtenlaufbahn in der Fachlaufbahn „Justiz“ fachlicher Schwerpunkt „Vollzugs- und Verwaltungsdienst“ für die zweite Qualifikationsebene
Wir bieten:
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zuzüglich Justizvollzugszulage
  • Jahressonderzahlung
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen, bis spätestens 15.12.2021 vorzugsweise per E-Mail an: bewerbung@jva-nsf.bayern.de

Justizvollzugsanstalt
Abteistraße 21
86694 Niederschönenfeld

Herr Luschka, Tel.: 09090/706-110
nach oben

Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Straubing

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Straubing

Die Justizvollzugsanstalt Straubing sucht zum 01.02.2022 mehrere Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d) befristet bis 31.01.2023, in Vollzeit.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Straubing sucht zum 01.02.2022 mehrere

Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d)
befristet bis 31.01.2023, in Vollzeit.

Einstellungsvoraussetzungen:
  • deutsche Staatsangehörigkeit
  • mindestens qualifizierender Haupt- oder Mittelschulabschluss oder Haupt- oder Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung, jeweils mit guten Noten
  •  Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter 32 Jahre
  • Verpflichtung, an der Auswahlprüfung 2022 teilzunehmen (im Hinblick auf die beabsichtigte Übernahme in ein Beamtenverhältnis), mehr Infos unter www.lpa.bayern.de
  • Bereitschaft zur bayernweiten Einsetzbarkeit

Aufgaben:
Der Allgemeine Vollzugsdienst stellt in jeder Anstalt den zahlenmäßig größten Anteil des Personalkörpers und bewältigt deshalb die meisten Aufgaben. Dies sind unter anderem: Betreuung der Insassen im Schicht-/Wechsel-schichtdienst, Vorführdienste, Haftraumkontrollen, Überwachung der Anstalt, Durchführung von Besuchen, Beaufsichtigung der Insassen bei der Arbeit, Verwaltungstätigkeiten. Bezahlung nach dem TV-L.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Nähere Auskünfte erteilt gerne Herr Schlegl unter der Tel.-Nr.: 09421 546-145

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 14.12.2020 an die
Justizvollzugsanstalt Straubing
Äußere Passauer Straße 90
94315 Straubing
oder per E-Mail an poststelle@jva-sr.bayern.de.

Datenschutzrechtliche Hinweise: https://www.justiz.bayern.de/media/pdf/justizvollzug/bewerber_merkblatt_straubing.pdf
nach oben

Facharzt für Psychiatrie (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Straubing

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Straubing

Die Justizvollzugsanstalt Straubing sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Facharzt für Psychiatrie (m/w/d) unbefristet, möglichst in Vollzeit.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Straubing sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Facharzt für Psychiatrie (m/w/d)

unbefristet, möglichst in Vollzeit.

Wir erwarten:
  • Team- und Absprachefähigkeit
  • Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen (Juristen, Psychologen, Sozialarbeiter, Pädagogen, Seelsorger etc.)
  • Belastbarkeit und Entscheidungsfreude
  • Vielseitige praktische ärztliche Fähigkeiten
  • Fähigkeit zu selbstständiger, eigen verantwortlicher ärztlicher Tätigkeit
  • Aufgeschlossenheit gegen über neuen Verfahren, z.B. Telemedizin
  • Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (möglichst B2)

Aufgaben:
  • Psychiatrische Versorgung der Insassen
  • Beurteilung der Haftfähigkeit von Insassen
  • Stellungnahmen zu medizinischen Eingaben und Beschwerden der Insassen
  • Anleitung des Pflegepersonals in fachlicher Hinsicht

Wir bieten:
  • Interessantes, vielfältiges und von Teamwork geprägtes Arbeitsumfeld
  • Breites Arbeitsspektrum
  • Gute Ausstattung der Untersuchungs- und Behandlungsräume
  • Regelmäßige Arbeitszeiten
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für Ärzte (TV-Ä)
  • Möglichkeit der Übernahme in das Beamtenverhältnis beim Freistaat Bayern bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen (Beförderung bis A16 möglich)

Nähere Auskünfte erteilen gerne Herr Schlegl unter der Tel.-Nr.: 09421 546-145 oder in fachlicher Hinsicht Herr Dr. Groß unter -401.
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 15. Dezember 2021 an die
Justizvollzugsanstalt Straubing
Äußere Passauer Straße 90
94315 Straubing
oder per E-Mail an poststelle@jva-sr.bayern.de.

Datenschutzrechtliche Hinweise: https://www.justiz.bayern.de/media/pdf/justizvollzug/bewerber_merkblatt_straubing.pdf
nach oben

Lehrer – Mittelschule / Sekundarstufe I (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld

Die Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld stellt einen Lehrer – Mittelschule / Sekundarstufe I (m/w/d) in Vollzeit ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld stellt ein:

1 Lehrer – Mittelschule / Sekundarstufe I (m/w/d)
in Vollzeit

Die Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld, eine Anstalt des Erstvollzuges, ist zuständig für die Vollstreckung von Freiheitsstrafen von mehr als 18 Monaten bis einschließlich 4 Jahren an jungen männlichen Erwachsenen im Alter von 18 bis 26 Jahren. Schwerpunkt der Behandlungsmaßnahmen liegt auf der schulischen und beruflichen Bildung.
Wir erwarten:
  • eine abgeschlossene Lehrbefähigung für die Sekundarstufe I / Mittelschule (Lehramtsprüfung I und II aus Hochschulstudium und Referendariat)
  • Teamfähigkeit, Engagement, selbstständiges Arbeiten, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen, Kreativität, Flexibilität

Ihre Aufgaben im Rahmen der Gefangenen-Ausbildung:
  • Berufsorientierter Unterricht auf Einzelgebieten (z.B. Sozialkunde)
  • Unterricht zur Erlangung des Mittelschulabschlusses  
  • Mitarbeit in Projekten mit Bildungs- und Arbeitsvermittlung
  • Organisation und Veranstaltung von unterschiedlichen Kursangeboten, Durchführung eigener Projekte
  • Mitgestaltung der anstaltsinternen Bücherei
  • Mitgestaltung von Kulturangeboten

Wir bieten:
  • ein herausforderndes, vielfältiges und interessantes Arbeitsfeld
  • im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses
  • Eingruppierung und Arbeitsbedingungen nach dem TV-L (EG11).
  • unter entsprechenden Voraussetzungen eine Übernahme in das Beamtenverhältnis (A 13)
Einstellungstermin: 01.07.2022 oder später

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an den Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Nähere Auskünfte erteilt gerne:
Herr Luschka – Tel. 09090/706-110
Herr Kalchschmid – Tel. 09090/706-120

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 17.12.2021 vorzugsweise per E-Mail an bewerbung@jva-nsf.bayern.de 
oder ggf. per Post an:Justizvollzugsanstalt, Abteistraße 21, 86694 Niederschönenfeld
nach oben

Beschäftigten im Justizvollzugsdienst m/w/d (uniformierter Dienst) bei der Justizvollzugsanstalt St.Georgen-Bayreuth

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt St.Georgen-Bayreuth

Die Justizvollzugsanstalt St.Georgen-Bayreuth stellt zum 1. Februar 2022 für ihren landwirtschaftlichen Betrieb eine/einen Beschäftigten im Justizvollzugsdienst m/w/d (uniformierter Dienst) ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt St.Georgen-Bayreuth stellt zum 1. Februar 2022 für ihren landwirtschaftlichen Betrieb ein:

eine/einen Beschäftigten im Justizvollzugsdienst m/w/d
(uniformierter Dienst)

Ihr Profil:
  • abgeschlossene Berufsausbildung im landwirtschaftlichen Bereich (Landwirtschaftlicher Gehilfenbrief, Schwerpunkt: Tierhaltung oder Fachkraft für Agrarservice oder gleichwertiger Abschluss)
  • Führerscheine der Klassen B, BE und T
  • Teamfähigkeit, Flexibilität sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten
  • sorgfältige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
Wir bieten:
  • einen unbefristeten Arbeitsplatz in Vollzeit, im Rahmen von Jobsharing auch in Teilzeit
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit
  • Eingruppierung nach Tarifvertrag Länder (TV-L) mit allen üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 27.11.2021 schriftlich an die Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth, Markgrafenallee 49, 95448 Bayreuth, E-Mail: poststelle@jva-bt.bayern.de.

Weitere Informationen gerne unter Tel.-Nr. 805-105 und 144.Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber*innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet.
nach oben

Landwirtschaftsmeister (m/w/d) alternativ einen Landmaschinenmechanikermeister (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Landwirtschaftsmeister (m/w/d) alternativ einen Landmaschinenmechanikermeister (m/w/d) als Beschäftigten im Werkdienst (Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Landwirtschaftsmeister (m/w/d) alternativ

einen Landmaschinenmechanikermeister (m/w/d)

als Beschäftigten im Werkdienst (Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene).

Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

Die Justizvollzugsanstalt Bernau ist im Wesentlichen zuständig für den Vollzug von Freiheitsstrafen im Wiederholungsfall (sog. „Regelvollzug“) bis zu drei Jahren an erwachsenen Männern aus dem gesamten südbayerischen Raum. Im Landwirtschaftsbetrieb, einem der zahlreichen Betriebe der Justizvollzugsanstalt Bernau, in denen die Gefangenen beschäftigt werden, wird auf 244 ha Voralpinem Hügelland, Jungmoränen-Hügelland und Moorboden eine landwirtschaftliche Nutzfläche in Form von Ackerland (Feldfruchtanbau für Tierfütterung) und Grünland (Wiesen, Weiden, Mähweiden für Tierhaltung) unterhalten. Die Tierhaltung umfasst die Zucht und Mast von Rindern, Schweinen, Geflügel und Rotwild. Zudem betreibt der Landwirtschaftsbetrieb eine Biogasanlage (NAWARO-Anlage, BHKW zur Strom und Wärmeproduktion). Die Bearbeitung der Flächen erfolgt zum Großteil mit dem eigenen Maschinenpark.

Einstellungsvoraussetzungen:
  • die deutsche Staatsangehörigkeit,
  • erfolgreicher Besuch einer Fachakademie oder einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Technikerschule in einer entsprechenden Fachrichtung oder erfolgreicher Abschluss der Meisterprüfung in einem der Fachrichtung förderlichen Handwerk oder einer entsprechenden Industriemeisterprüfung,
  • Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter zum 01.02.2022: 44 Jahre.

Wir erwarten:
  • die Überzeugung, den Landwirtschaftsbetrieb zukunftsorientiert weiter zu führen,
  • die Bereitschaft, auch arbeitstherapeutisch zu arbeiten,
  • die Bereitschaft, auch an Wochenenden und Feiertagen Dienst zu leisten,
  • die Bereitschaft, alle mit dem Landwirtschaftsbetrieb im Zusammenhang stehenden Verwaltungsarbeiten sorgfältig und gewissenhaft auszuführen, auch bayernweit
  • die Bereitschaft, den Maschinen- und Fuhrpark zu warten, zu pflegen und instand zu halten sowie
  • den Besitz aller für einen Landwirtschaftsbetrieb erforderlichen Führerscheinklassen, insbesondere der Klassen B, BE und T.

Zusätzliche Verpflichtung im Arbeitsvertrag wird sein, an dem 18-monatigen Vorbereitungsdienst für die Laufbahn der 2. Qualifikationsebene im Werkdienst (Beginn 01.02.2022) teilzunehmen.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schriftliche Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 05. Dezember 2021 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81 in 83233 Bernau oder per E-Mail an: poststelle@jva-bern.bayern.de

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie daher nur gut lesbare Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
Nähere Auskünfte erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Bernau, Tel. Nr.: 08051 802 -116 / -119 (personalrechtlich) /08051/802-178 (fachlich), E-Mail: poststelle@jva-bern.bayern.de
nach oben

Teilzeitbeschäftigten (m/w/d) im Schreibdienst bei der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum 01.01.2022 einen Teilzeitbeschäftigten (m/w/d) im Schreibdienst.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum 01.01.2022 einen

Teilzeitbeschäftigten (m/w/d) im Schreibdienst.

Die Tätigkeit umfasst die Schreibarbeit für verschiedene Verwaltungsreferate der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sowie die Abwicklung und Verteilung des Posteingangs und –ausgangs.

Sie müssen zumindest über einen qualifizierenden Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungsbereich verfügen.
Das Beschäftigungsverhältnis ist befristet bis 31.01.2023. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Stellenanteil von 20 % eines Vollbeschäftigten (8 Stunden pro Woche). 4 Stunden sind jeweils donnerstags und 4 Stunden sind jeweils freitags einzubringen.
Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe 5.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schul- und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte bis 19.11.2021 an die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech, Hauptgeschäftsstelle, Hindenburgring 12, 86899 Landsberg am Lech oder elektronisch an die E-Mail-Adresse: hauptgeschaeftsstelle@jva-ll.bayern.de

Nähere Auskünfte erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech, Tel. (08191) 126-330
nach oben

Landwirtschaftsmeister (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Laufen – Lebenau

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Laufen – Lebenau

Die Justizvollzugsanstalt Laufen – Lebenau stellt zum 1. Februar 2022 einen
Landwirtschaftsmeister (m/w/d) ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Laufen – Lebenau stellt zum 1. Februar 2022 einen

Landwirtschaftsmeister (m/w/d)
(Beamtenlaufbahn, uniformierter Dienst, 2. Qualifikationsebene)
ein.

In der Justizvollzugsanstalt Laufen – Lebenau werden Untersuchungshaft und Jugendstrafe an männlichen Jugendlichen und Heranwachsenden im Alter von 14 bis 21 Jahren vollzogen.
Die Anstalt betreibt seit 2007 einen ökologisch bewirtschafteten und zertifizierten Bio-Landwirtschaftsbetrieb mit Viehhaltung (Mutterkühe, Schafe und Hühner) und ca. 50 ha Grün- und Ackerland. Die jungen Gefangenen werden in allen Bereichen des Landwirtschaftsbetriebs beschäftigt.

Einstellungsvoraussetzungen:
Voraussetzung für eine Beschäftigung in der Laufbahn der 2. Qualifikationsebene im Werkdienst ist die erfolgreiche Ableistung eines 18-monatigen Vorbereitungsdienstes (Beamtenverhältnis auf Widerruf).

Hierzu können Bewerber (m/w/d) zugelassen werden, die
  • über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügen,
  • das 45. Lebensjahr zum Einstellungszeitpunkt (Höchstalter 44 Jahre zum 1. Februar 2022) noch nicht vollendet haben,
  • mindestens über einen Haupt- oder Mittelschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss und die erfolgreich abgeschlossene Meisterprüfung (hier: Landwirtschaftsmeister (m/w/d)) oder eine gleichwertige Ausbildung mit anerkannter Befugnis zur Ausbildung verfügen und
  • die Voraussetzungen für eine Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf erfüllen, d. h. insbesondere als persönlich geeignet für die vorgesehene Tätigkeit beurteilt werden können.

Des Weiteren erwarten wir:
  • Überzeugung, den Landwirtschaftsbetrieb zukunftsorientiert als Bio-Betrieb weiter zu führen,
  • Bereitschaft, auch arbeitstherapeutisch zu arbeiten,
  • Bereitschaft, auch an Wochenenden und Feiertagen Dienst zu leisten,
  • Bereitschaft, alle mit dem Landwirtschaftsbetrieb im Zusammenhang stehenden Verwaltungsarbeiten sorgfältig und gewissenhaft auszuführen, auch bayernweit und
  • den Besitz aller für einen Landwirtschaftsbetrieb erforderlichen Führerscheinklassen, insbesondere der Klassen B, BE und T.

Der 18-monatige Vorbereitungsdienst findet ab 1. Februar 2022 an einer anderen bayerischen Justizvollzugsanstalt (Praxis) sowie an der Justizvollzugsakademie Straubing (Theorie) statt.

Ausführliche Informationen zum Stellenprofil erhalten Sie unter:
www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/werkdienst/

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt. Bitte reichen Sie daher nur gut lesbare Kopien ein.

Vollständige schriftliche Bewerbungen (bestehend aus einem Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Schul- und Berufsschulzeugnissen, Meisterbrief, sonstigen Nachweisen wie z. B. Fortbildungen und Arbeitszeugnisse) werden bis spätestens 25. November 2021 per E-Mail an: poststelle@jva-lf.bayern.de (pdf-Datei, max. 8 MB) erbeten.

Weitere Auskünfte erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Laufen – Lebenau, Herr Regierungsamtsrat Thein, Forstgarten 11, 83410 Laufen, Tel.-Nr. 08682/897-128
nach oben

Küchenmeister (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Landshut

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Landshut

Die Justizvollzugsanstalt Landshut sucht einen Küchenmeister (m/w/d).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Landshut stellt ein:

1 Küchenmeister (m/w/d)

Die Justizvollzugsanstalt Landshut verfügt über insgesamt 515 Haftplätze Neben der Gefangenenverpflegung wird auch eine Personalkantine betrieben. Insgesamt werden täglich in etwa 600 Verpflegungsteilnehmer versorgt.

Voraussetzungen für die Einstellung:
  • Meisterprüfung oder gleichwertige Qualifikation mit anerkannter Befugnis zur Lehrlingsausbildung
  • Führungsstärke, Teamfähigkeit, Engagement, selbständiges Arbeiten, Durchsetzungsvermögen, Belastbarkeit
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Höchstalter 45 Jahre

Die Einstellung erfolgt in den Vorbereitungsdienst (18 Monate) für die beamtenrechtliche Laufbahn des Werkdienstes bei den Justizvollzugsanstalten (zweite Qualifikationsebene) und ist für den 1. Februar 2022 vorgesehen.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 02.11.2021 an die Justizvollzugsanstalt Landshut, Hauptgeschäftsstelle, Berggrub 55, 84036 Landshut, Email: personal@jva-la.bayern.de

Nähere Auskünfte erteilen:
Herr Gruber    Tel.: 0871/47380-1035
Frau Pietzker  Tel.: 0871/47380-1030

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
nach oben

Jurist (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum 17. Februar 2022 einen
Jurist (m/w/d) mit abgeschlossener zweiter juristischer Staatsprüfung.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum 17. Februar 2022 einen
    
Jurist (m/w/d)
mit abgeschlossener zweiter juristischer Staatsprüfung.
    
Es handelt sich um eine befristete Vollzeitzeitvertretungsstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40,1 Stunden. Die Stelle ist bis mindestens 31.01.2023 befristet. Die Tätigkeit umfasst die juristische Mitarbeit bei der Leitung einer Abteilung der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech mit ca. 100 Strafgefangenen. Die Anstaltsleiterin oder deren Stellvertreter erteilen gerne weitere Auskünfte unter Tel. 08191/126-101, -102. Geboten wird eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe E 13.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bis 19.11.2021 an die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech, Hauptgeschäftsstelle, Hindenburgring 12, 86899 Landsberg am Lech oder elektronisch an die E-Mail-Adresse: hauptgeschaeftsstelle@jva-ll.bayern.de

Nähere Auskünfte zu den Formalitäten erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech Tel. (08191) 126-330.


nach oben

Koch (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Koch (m/w/d).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Koch (m/w/d)
        
Das Arbeitsverhältnis ist befristet bis zum 31.01.2023. Bis zu diesem Zeitpunkt werden Sie im hiesigen Küchenbetrieb für die Gefangenen- und die Personalverpflegung zuständig sein. In der Küche sind in der Regel vier Bedienstete und 25 Gefangene beschäftigt.
Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, die sich bei Abschluss des Arbeitsvertrages verpflichten, im Jahr 2022 an dem beamtenrechtlichen Auswahlverfahren beim Landespersonalausschuss teilzunehmen. Es ist vorgesehen, dass Sie – sofern Sie hierfür zugelassen werden – ab dem 01.02.2023 zum Beamten auf Widerruf ernannt werden und die Ausbildung für den allgemeinen (uniformierten) Vollzugsdienst absolvieren.

Einen Einblick in die Tätigkeitsbereiche und das Anforderungsprofil für den allgemeinen (uniformierten) Vollzugsdienst finden Sie unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/allgemeiner-vollzugsdienst/

Die Bezahlung erfolgt bis zum 31.01.2023 nach dem TV-L (Einstellung in Entgeltgruppe 6 TV-L).

Folgende Einstellungsvoraussetzungen sind zu beachten:
  • deutsche Staatsangehörigkeit
  • mindestens Haupt- oder Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung zum Koch
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Höchstalter zum 01. Februar 2023 (Zeitpunkt der Verbeamtung): 34 Jahre
Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Schul- und Arbeitszeugnisse, Gesellenprüfung) richten Sie bitte bis 29.10.2021 an die

Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech
Hauptgeschäftsstelle
Hindenburgring 12
86899 Landsberg am Lech

oder elektronisch an die E-Mail-Adresse: hauptgeschaeftsstelle@jva-ll.bayern.de

Nähere Auskünfte erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech
Tel. (08191) 126-701 oder 126-330.
nach oben

Technische(r) Beschäftigte(r) (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth

Die Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth sucht in Vollzeit und unbefristet zum 1. Januar 2022 einen technischen Beschäftigten (m/w/d).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth sucht in Vollzeit und unbefristet zum 1. Januar 2022

einen technischen Beschäftigten m/w/d

Ihr Einsatzgebiet ist die Leitung der Bauverwaltung, welcher die Unterhaltung der Gebäude und baulichen Anlagen, die Durchführung von (Hoch-)Baumaßnahmen, der Neubau von Anstalten / Gebäuden / Gebäudeteilen sowie die Koordinierung der Zusammenarbeit mit dem zuständigen Staatlichen Bauamt unterliegen.

Sie bringen Ihre bereits erworbene berufliche Qualifikation durch ein abgeschlossenes Bachelorstudium oder einen gleichwertigen Abschluss in einer für das Tätigkeitsfeld geeigneten ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung mit. Sie verfügen über ein hohes Maß an Flexibilität und haben Freude daran, kreative Lösungen für unterschiedlichste historisch gewachsene Bauten zu finden.

Wir bieten einen sicheren Arbeitsplatz, tarifliche Bezahlung nach dem TV-Länder und alle üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit und im Rahmen von Jobsharing teilzeitfähig. Die JVA St. Georgen-Bayreuth fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 15. November 2021 schriftlich an die

Justizvollzugsanstalt St. Georgen-Bayreuth
Markgrafenallee 49
95448 Bayreuth

Weitere Informationen gerne von Herrn Rubenbauer unter Tel.-Nr. 805-105, E-Mail: poststelle@jva-bt.bayern.de .

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber*innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet.
nach oben

Stellenanzeige der Bayerischen Justizvollzugsakademie Straubing

Die Bayerische Justizvollzugsakademie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Pädagogin / einen Pädagogen (m/w/d).

weitere Informationen
Die Bayerische Justizvollzugsakademie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Pädagogin / einen Pädagogen (m/w/d) in Vollzeit
in der Erwachsenenbildung als Elternzeitvertretung
(vorerst befristet bis zum 30.06.2024)

Die Bayerische Justizvollzugsakademie ist die zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung für den gesamten bayerischen Justizvollzug. Bei der Ausbildung legen wir großen Wert darauf, insbesondere auch die soziale Kompetenz der Anwärter/innen zu fördern und zu stärken.

Dazu gehört auch die Vermittlung ethischer Grundwerte in den Unterrichtsveranstaltungen, insbesondere eine Sensibilisierung in den Themenbereichen „interkulturelle Kompetenz“ und „Menschenrechte“.

Ihre Aufgaben:
  • Erteilung von Unterricht u.a. in den Fächern „Vollzugspädagogik“, „Schriftverkehr“, „Gesellschaftslehre“ und „Verwaltungsorganisation“ im Rahmen der fachtheoretischen Ausbildung der Anwärter/innen der fachlichen Schwerpunkte allgemeiner Vollzugsdienst, Werkdienst und Vollzugs- und Verwaltungsdienst,
  • Erstellung und Korrektur von Klausuren in einigen der vorgenannten Fächern,
  • Durchführung der zentralen Leistungskontrollen,
  • Beratung der haupt- und nebenamtlichen Lehrkräfte in didaktischen und methodischen Fragen,
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Konzeption der Ausbildung und der Stoffpläne,
  • Organisation und Mitwirkung von Fortbildungsveranstaltungen, insbesondere von Tagungen für die Ausbildungsleiter/innen und von anderen ausbildungsbezogenen Veranstaltungen,
  • Mitwirkung bei der Erledigung von Verwaltungsaufgaben.  
Ihr Profil:
  • Befähigung für das Lehramt an öffentlichen Schulen (Mittelschule oder Realschule),
  • sichere EDV-Kenntnisse (Microsoft Word, Excel, PowerPoint, Outlook),
  • Innovationsbereitschaft und Aufgeschlossenheit gegenüber jeglicher Art von Informationstechnologie,
  • Team-, Integrations- und Kommunikationsfähigkeit,
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen des Justizvollzugs.  
Unser Angebot:
  • Eingruppierung und Arbeitsbedingungen nach den tarifrechtlichen Vorschriften des öffentlichen Dienstes (TV-L, EG 11),
  • geregelte Arbeitszeiten in einer Fünf–Tage–Woche,
  • Option auf Weiterbeschäftigung unter entsprechenden Voraussetzungen.
Ergänzende Angaben:
Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an den Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerben Sie sich bevorzugt per E-Mail mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und ggf. Arbeitszeugnisse) an:
poststelle@jv-akad.bayern.de

oder postalisch an:

Bayerische Justizvollzugsakademie
Geschäftsleitung
Grasiger Weg 44
94315 Straubing

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Zettl (Telefon 09421 / 545 – 601) zur Verfügung.

Interessiert? Dann freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen!

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie nur gut lesbare Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Beschäftigte/n im Verwaltungsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Kempten

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Kempten

Die Justizvollzugsanstalt Kempten stellt demnächst eine/n Beschäftigte/n im Verwaltungsdienst (m/w/d) ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Kempten stellt demnächst ein:

eine/n Beschäftigte/n im Verwaltungsdienst (m/w/d)

in Vollzeit, befristet bis 30.09.2022 mit Vergütung nach TV-L, Entgeltgruppe 5.


Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:
  • Mit- und Zuarbeit im Bereich der Krankenabteilung der AnstaltVereinbaren von Arztterminen
  • Führen von Krankenakten
  • Schreibarbeiten.

Vorausgesetzt werden:
  • Allgemeine Kenntnisse im Büro- und Verwaltungsbereich,
  • gute EDV-Kenntnisse (Word / Excel / Outlook),
  • Teamfähigkeit.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Nähere Auskünfte erteilt gerne Herr Lorenz (Tel. 0831/51266-103) oder Herr Schulz (Tel. 0831/51266-113).
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in Papierform mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 17.10.2021 an:
Justizvollzugsanstalt Kempten, Reinhartser Str. 11, 87437 Kempten

(Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.)
nach oben

Arzt für Innere Medizin oder Allgemeinmedizin (w/m/d) bei der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen

Die Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen hat derzeit eine unbefristete Stelle in Vollzeit als Arzt für Innere Medizin oder Arzt für Allgemeinmedizin (w/m/d) zu besetzen.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen hat derzeit eine unbefristete Stelle in Vollzeit als

Arzt für Innere Medizin oder Arzt für Allgemeinmedizin (w/m/d)
zu besetzen.


Stellenbeschreibung:
Sie erwartet eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in unserem multidisziplinären Team. Wir betreuen eine Krankenabteilung mit 29 Betten und 2 Infektionshafträumen und versorgen ca. 650 Gefangene primärärztlich. Unterstützt von einem engagierten Pflegeteam erfolgt die Versorgung der ambulanten und stationären Patienten in einer exzellent eingerichteten Krankenabteilung unserer neu erbauten Justizvollzugsanstalt.

Dienstzeiten beschränken sich auf Tagdienste im Rahmen der Gleitzeit (d.h. kein Wochenend-, Schicht- und Nachtdienst!)

Die Vergütung erfolgt gemäß TV-Ärzte. Nebentätigkeiten im Rahmen des öffentlichen Dienstrechts sind möglich.

Unter entsprechenden Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich.

Ihr Profil:
  • Abgeschlossene Arztausbildung
  • Klinische Erfahrung sowie Erfahrung in der ambulanten Versorgung
  • Interesse an medizinischer Tätigkeit ohne die Zwänge eines starren Kassenarztsystems
  • Weiterbildung in suchtmedizinischer Grundversorgung wünschenswert

Ausschreibende Behörde:
Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen

Beschäftigungsort:
Gablingen

Teilzeitfähigkeit:
Abhängig davon, ob für den jeweils anderen Stellenanteil ein geeigneter Bewerber gefunden werden kann, ist die Stelle teilzeitfähig.

Befristung:
unbefristet

Ansprechpartner/in:
Auskünfte werden unter 08230 / 8590-100 bzw. vorzimmer@jva-a.bayern.de erteilt.

Erbetene Bewerbungsunterlagen:
Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen per Post oder per E-Mail. Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.
Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerberinnen und Bewerber der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Adresse für Bewerbungen:
Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen
- Personalabteilung -
Am Fliegerhorst 1
86456 Gablingen
vorzimmer@jva-a.bayern.de

Weitere ergänzende Angaben:
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Voraussichtlicher Besetzungszeitpunkt:
Ab 01.11.2021

Bewerbungsschluss:
22. Oktober 2021

nach oben

Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Memmingen

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Memmingen

Die Justizvollzugsanstalt Memmingen stellt demnächst bzw. zum 01.02.2022 befristet drei Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d) ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Memmingen stellt demnächst bzw. zum 01.02.2022 befristet ein:  
                                                                           
drei Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d)
(uniformierter Dienst)

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche/r im Sinn des Art. 116 des Grundgesetzes zum Einstellungstermin
  • mindestens qualifizierender Abschluss einer Hauptschule oder
  • einfacher Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • einen vom Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus als mittleren Schulabschluss anerkannten Bildungsstand
  • Mindestalter 18 Jahre (Stichtag: 01.02.2023)
  • Höchstalter 34 Jahre (Stichtag: 01.02.2023)
  • Verpflichtung, zur Teilnahme an einem beamtenrechtlichen Auswahlverfahren (einschließlich Sporttest) für den allgemeinen (uniformierten) Vollzugsdienst (Einstieg in der 2. Qualifikationsebene (früherer mittlerer Dienst)) für eine Einstellung zum 01.02.2023
  • die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt, da das Beschäftigungsverhältnis bis zum 31.01.2023 befristet ist.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 4 TV-L.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das angestrebte Berufsbild unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/ .

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Lorenz (Tel. 0831/51266-103) oder Herr Schulz (Tel. 0831/51266-113) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in Papierform mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 17. Oktober 2021 an:
Justizvollzugsanstalt Kempten - Hauptgeschäftsstelle -, Reinhartserstraße 11, 87437 Kempten
(Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.)
nach oben

Beschäftigte im (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Würzburg

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Würzburg

Die Justizvollzugsanstalt Würzburg sucht zum 01.02.2022 Beschäftigte im (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Würzburg sucht zum 01.02.2022

Beschäftigte im (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d)

Die Einstellung erfolgt in Vollzeit, befristet für ein Jahr. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist die Übernahme ins Beamtenverhältnis (allgemeiner Vollzugsdienst) beim Freistaat Bayern zum 01.02.2023 beabsichtigt.

Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 4.

Einstellungsvoraussetzungen:
  • deutsche Staatsangehörigkeitdas Mindestalter beträgt 18 Jahre
  • das Höchstalter zum 01.02.2023 beträgt 34 Jahre
  • mindestens qualifizierender Haupt-/Mittelschulabschluss oder Haupt-Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Teilnahme am nächsten beamtenrechtlichen Auswahlverfahren einschließlich Sporttest

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das Berufsbild eines Bediensteten im allgemeinen Vollzugsdienst (m/w/d) finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen an die

Justizvollzugsanstalt Würzburg
Friedrich-Bergius-Ring 27
97076 Würzburg

E-Mail: verwaltungsdienstleiter@jva-wue.bayern.de

Für weitere Auskünfte stehen wir gerne telefonisch unter 0931/2702-104 zur Verfügung.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerberinnen und Bewerber der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Verwaltungsfachkraft (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Landshut

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Landshut

Die Justizvollzugsanstalt Landshut sucht ab sofort eine Verwaltungsfachkraft (m/w/d) in Vollzeit zur Verstärkung in der zweiten Qualifikationsebene des Vollzugs- und Verwaltungsdienstes.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Landshut sucht ab sofort eine

Verwaltungsfachkraft (m/w/d)

in Vollzeit zur Verstärkung in der zweiten Qualifikationsebene des Vollzugs- und Verwaltungsdienstes.
Die Anstellung im Beschäftigungsverhältnis erfolgt zunächst befristet bis 11.07.2023 mit 40,1 Wochenstunden.


Ihre Aufgaben:
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten in den Bereichen Vollzugsverwaltung und Kassenwesen

Wir erwarten:
  • abgeschlossene kaufmännische oder Verwaltungsausbildung, bevorzugt im Bereich Finanzbuchhaltung
  • qualifizierender Abschluss der Haupt- oder Mittelschule oder mittlerer Schulabschluss
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Bürokommunikationssoftware und Interesse an fachspezifischen IT-Anwendungen insbesondere Grundkenntnisse in SAP-Software
  • Kenntnisse im Integrierten Haushalts- und Kassenverfahren sind wünschenswert
  • Organisationsfähigkeit, gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • soziale Kompetenz, Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Wir bieten:
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) zuzüglich Justizvollzugszulage
  • Jahressonderzahlung
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung


Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 26.09.2021 an die Justizvollzugsanstalt Landshut, Hauptgeschäftsstelle, Berggrub 55, 84036 Landshut oder elektronisch an poststelle@jva-la.bayern.de

Nähere Auskünfte erteilt:
Frau Pietzker, Tel.: 0871/47380-1030
Herr Hetz, Tel.: 0871/47380-1020

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
nach oben

Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

Bei der Justizvollzugsanstalt Bernau ist ab 1. Februar 2022 befristet bis zum 31. Januar 2023 eine Vollzeitstelle für einen Beschäftigten im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) zu besetzen.

weitere Informationen
Bei der Justizvollzugsanstalt Bernau ist ab 1. Februar 2022 befristet bis zum 31. Januar 2023 eine Vollzeitstelle für

einen Beschäftigten im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d)

zu besetzen.

Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestalter beträgt 18 Jahre
  • Höchstalter zum 01.02.2023 beträgt 34 Jahre
  • mindestens qualifizierender Haupt-/Mittelschulabschluss oder mindestens Haupt-/Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung
Zusätzliche Verpflichtung im Arbeitsvertrag wird sein, am nächsten bayernweiten beamtenrechtlichen Auswahlverfahren (einschließlich eines Sporttests) teilzunehmen.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das Berufsbild eines Bediensteten im allgemeinen Vollzugsdienst (m/w/d) finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.10.2021 an die

Justizvollzugsanstalt Bernau
Baumannstr. 81
83233 Bernau am Chiemsee

E-Mail: poststelle@jva-bern.bayern.de

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 08051/802-116 oder 802-119.
nach oben

Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Traunstein

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Traunstein

Bei der Justizvollzugsanstalt Traunstein sind ab 1. Februar 2022 befristet bis zum 31. Januar 2023 drei Vollzeitstellen für Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) zu besetzen.

weitere Informationen
Bei der Justizvollzugsanstalt Traunstein sind ab 1. Februar 2022 befristet bis zum 31. Januar 2023

drei Vollzeitstellen für Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d)

zu besetzen.

Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestalter beträgt 18 Jahre
  • Höchstalter zum 01.02.2023 beträgt 34 Jahre
  • mindestens qualifizierender Haupt-/Mittelschulabschluss oder mindestens Haupt-/Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung
Zusätzliche Verpflichtung im Arbeitsvertrag wird sein, am nächsten bayernweiten beamtenrechtlichen Auswahlverfahren (einschließlich eines Sporttests) teilzunehmen.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das Berufsbild eines Bediensteten im allgemeinen Vollzugsdienst (m/w/d) finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.10.2021 an die

Justizvollzugsanstalt Bernau
Baumannstr. 81
83233 Bernau am Chiemsee

E-Mail: poststelle@jva-bern.bayern.de

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 08051/802-116 oder 802-119.
nach oben

Psychologe (m/w/d) (Master of Science oder Diplom) bei der Justizvollzugsanstalt Kaisheim

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Kaisheim

Die Justizvollzugsanstalt Kaisheim sucht für ihre sozialtherapeutischen Abteilungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Psychologen (m/w/d) (Master of Science oder Diplom).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Kaisheim sucht für ihre sozialtherapeutischen Abteilungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Psychologen (m/w/d) (Master of Science oder Diplom)

Das Aufgabengebiet beinhaltet:
  • Psychologische Diagnostik
  • Behandlung und Beratung von erwachsenen männlichen Gewalt- und Sexualstraftätern im einzel- und gruppentherapeutischen Setting
  • Anfertigung von Stellungnahmen zum Therapieverlauf und zur Frage der Verantwortbarkeit von Vollzugslockerungen
  • Teilnahme an Konferenzen, Mitwirkung bei der Aufstellung und Fortschreibung des Vollzugsplans
  • Nachsorgebetreuung von Haftentlassenen

Anforderungen:
  • ein abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Psychologie
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Professionelle Distanz bei der therapeutischen Arbeit mit Straftätern
  • Lösungsorientiertes und verantwortungsbewusstes Arbeiten
   
Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen. Die Einstellung erfolgt in einem Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), umfasst insgesamt 40,1 Wochenstunden und ist bis längstens Oktober 2023 befristet.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an bewerbung@jva-kais.bayern.de

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fernmündliche Auskünfte werden unter 09099/999-154 oder -157 erteilt.

Auf die datenschutzrechtlichen Informationen unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/aktuelle-stellenangebote/ wird hingewiesen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
nach oben

Installateur- und Heizungsbaumeister (m/w/d) Justizvollzugsanstalt Bernau

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Installateur- und Heizungsbaumeister (m/w/d) als Beschäftigten im Werkdienst.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Installateur- und Heizungsbaumeister (m/w/d)

als Beschäftigten im Werkdienst
(Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene)


Einstellungsvoraussetzungen:
  • die deutsche Staatsangehörigkeit,
  • erfolgreicher Abschluss der Meisterprüfung im SHK-Handwerk
  • mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung sowie Erfahrung in der Gebäudeleittechnik
  • Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter 44 Jahre zum Stichtag 01.02.2022
  • Wünschenswert wäre die abgeschlossene Kesselwärterprüfung oder die Bereitschaft, diese zu absolvieren

Ihr Profil:
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Organisations- und Durchsetzungsvermögen,
  • Interdisziplinäre Denk- und Arbeitsweise
  • Rationelle und reibungslose Betriebsorganisation
  • Theoretisches und praktisches Fachwissen im SHK-Bereich auf dem aktuellen Stand
  • Bereitschaft zur stetigen Weiterbildung
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Führerscheinklassen: B/BE

Ihre Aufgaben:
  • berufsübliche Aufgaben aus dem SHK-Bereich
  • Bereitschaft zur Ausübung der stellvertretenden Betriebsleitung
  • Unterweisung, Anleitung, Überwachung und vorurteilsfreier Umgang mit Gefangenen
  • Planung, Ausführung, Überwachung, Koordination und Dokumentation von Baumaßnahmen
  • Baubegleitende Qualitäts-, Kosten- und Terminkontrolle
  • Unterstützung der Projektleiter
  • allgemeine Neubau- und Umbauarbeiten im SHK-Bereich
  • Reparatur- und Wartungsarbeiten der gesamten Versorgungs- und Entsorgungsanlagen sowie Raumlufttechnik- und Klimaanlagen
  • Reparatur- und Wartungsarbeiten der Hochdruckdampfanlagen und Hochdruckheißwasseranlagen
  • Bedienung bzw. Überwachung der computerbasierten Gebäudeleittechnik sowie Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Arbeit mit vollzugsspezifischen Programmen sowie MS-Office Programmen
  • Rufbereitschaftsdienst im SHK-Bereich

Wir bieten:
  • selbständiges Arbeiten
  • geregelte Arbeitszeiten
  • sicheren Arbeitsplatz

Zusätzliche Verpflichtung im Arbeitsvertrag wird sein, an dem 18-monatigen Vorbereitungsdienst für die Laufbahn der 2. Qualifikationsebene im Werkdienst (Beginn 01.02.2022) teilzunehmen.

Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das Berufsbild eines Bediensteten im Werkdienst (m/w) finden Sie unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/werkdienst/.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 17.09.2021 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81, 83233 Bernau am Chiemsee, E-Mail: poststelle@jva-bern.bayern.de

Zur Verwirklichung der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerberinnen und Bewerber der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
 
Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 08051/802-116 / -119 (personalrechtlich) oder 802-194 (fachlich).
nach oben

Malermeister (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt München

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt München

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Malermeister (m/w/d).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt München gehört mit 14 ha Nutzfläche zu den größten Justizvollzugsanstalten in Deutschland mit Sitz in der Stadelheimer Straße.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Malermeister (m/w/d).

Der Einstieg erfolgt entweder in der 2. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Justiz, fachlicher Schwerpunkt Werkdienst (Voraussetzung für die Beschäftigung im Werkdienst der zweiten Qualifikationsebene ist die Ableistung eines 18-monatigen Vorbereitungsdienstes) oder in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis nach TV-L.


Einstellungsvoraussetzungen für den Vorbereitungsdienst:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestens Hauptschulabschluss oder gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
  • Meisterprüfung oder gleichwertige Qualifikation mit anerkannter Befugnis zur Lehrlingsausbildung
  • Noch nicht vollendetes 45. Lebensjahr

Einstellungsvoraussetzungen für das Beschäftigungsverhältnis:
  • Meisterprüfung oder gleichwertige Qualifikation mit anerkannter Befugnis zur Lehrlingsausbildung

Aufgaben für den Malermeister (m/w/d):
  • Lehrlingsausbildung
  • Instandhaltungs- und Lackierungsarbeiten an bestehenden Objekten

Wir bieten Ihnen:
  • Vergütung nach dem TV-L zuzüglich Justizvollzugszulage; nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
  • Ein befristetes Arbeitsverhältnis mit Möglichkeiten der Eingruppierung bis zur Entgelt gruppe 6 TV-L
  • Jahressonderzahlung
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge (VBL), vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München
  • 30 Tage Urlaub

Die Justizvollzugsanstalt München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Näheres zu Voraussetzungen und Berufsbildern im Justizvollzug unter
https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/werkdienst/.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Asam-Wacht (Tel.: 089 699 22-231) oder Herr Schärfl (Tel.: 089 699 22-238) zur Verfügung.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an die Justizvollzugsanstalt München, Stadelheimer Straße 12, 81549 München oder elektronisch an poststelle@jva-m.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Psychiater (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt München

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt München

Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Psychiater (m/w/d) in Teilzeit (mindestens 20 Stunden / Woche).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Psychiater (m/w/d)

in Teilzeit (mindestens 20 Stunden / Woche).

Die Justizvollzugsanstalt München ist mit insgesamt ungefähr 1500 Haftplätzen und ca. 80 Betten in einer Krankenabteilung sowie 11 Ärzten unter schiedlichster Fachrichtungen eine der größten Anstalten Deutschlands. Überwiegend ist sie für den Vollzug von Untersuchungshaft bei männlichen Gefangenen zuständig. Eine Frauenabteilung mit 160 Haftplätzen wird mit betreut.

Ihre Aufgaben:
Als Psychiater (m/w/d) nehmen Sie im Rahmen einer Kooperation zusammen mit Fachkolleg*innen aus dem BKH Haar und konsiliarisch tätigen Psychiater*innen vielfältige Aufgaben in der psychiatrischen Versorgung der Gefangenen wahr.

Wir erwarten:
  • Eine fachärztliche Qualifikation
  • Erfahrung im suchtmedizinischen Bereich und in der forensischen Psychiatrie ist wünschenswert
  • Interesse an den Aufgabenstellungen des Justizvollzuges
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Entschlusskraft, psychische Belastbarkeit und Teamfähigkeit

  • Wir bieten Ihnen:
    • Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit interessanten und vielfältigen Aufgaben
    • Ein hohes Maß an ärztlicher Unabhängigkeit und Selbstständigkeit außerhalb klassischer gesundheitspolitischer Zwänge
    • Eine Vergütung nach dem TV-Ärzte (Entgeltgruppe Ä 2 bei fachärztlicher Tätigkeit)
    • Eine Einstellung im Beamtenverhältnis bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
    • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten
    • 30 Tage Urlaub
    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Vergünstigte Nutzung der anstaltseigenen Betriebe (z.B. KfZ-Werkstatt, Schreinerei)
    • Eine hauseigene Kantine
    • Sportmöglichkeiten

    Gerne können Sie zur Vorbereitung Ihrer Entscheidung bei uns hospitieren.

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, steht Ihnen gerne für weitere Informationen und für fachliche Fragen die Leitende Anstaltsärztin, Frau Dr. Netzler (089 69922-630), oder Herr Dr. Lang (089 69922-631) zur Verfügung.
    Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an die Justizvollzugsanstalt München
    Stadelheimer Straße 12
    81549 München
    oder elektronisch an poststelle@jva-m.bayern.de

    Die Justizvollzugsanstalt München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.
    Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
    Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
    nach oben

    Landwirtschaftsmeister (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

    Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

    Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Landwirtschaftsmeister (m/w/d) als Beschäftigten im Werkdienst (Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene).

    weitere Informationen
    Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

    Landwirtschaftsmeister (m/w/d)

    als Beschäftigten im Werkdienst (Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene).

    Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

    Die Justizvollzugsanstalt Bernau ist im Wesentlichen zuständig für den Vollzug von Freiheitsstrafen im Wiederholungsfall (sog. „Regelvollzug“) bis zu drei Jahren an erwachsenen Männern aus dem gesamten südbayerischen Raum. Im Landwirtschaftsbetrieb, einem der zahlreichen Betriebe der Justizvollzugsanstalt Bernau, in denen die Gefangenen beschäftigt werden, wird auf 244 ha Voralpinem Hügelland, Jungmoränen-Hügelland und Moorboden eine landwirtschaftliche Nutzfläche in Form von Ackerland (Feldfruchtanbau für Tierfütterung) und Grünland (Wiesen, Weiden, Mähweiden für Tierhaltung) unterhalten. Die Tierhaltung umfasst die Zucht und Mast von Rindern, Schweinen, Geflügel und Rotwild. Zudem betreibt der Landwirtschaftsbetrieb eine Biogasanlage (NAWARO-Anlage, BHKW zur Strom und Wärmeproduktion)

    Einstellungsvoraussetzungen:
    • die deutsche Staatsangehörigkeit,
    • erfolgreicher Besuch einer Fachakademie oder einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Technikerschule in einer entsprechenden Fachrichtung oder erfolgreicher Abschluss der Meisterprüfung in einem der Fachrichtung förderlichen Handwerk oder einer entsprechenden Industriemeisterprüfung,
    • Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter zum 01.02.2022 44 Jahre.

    Wir erwarten:
    • die Überzeugung, den Landwirtschaftsbetrieb zukunftsorientiert weiter zu führen,
    • die Bereitschaft, auch arbeitstherapeutisch zu arbeiten,
    • die Bereitschaft, auch an Wochenenden und Feiertagen Dienst zu leisten,
    • die Bereitschaft, alle mit dem Landwirtschaftsbetrieb im Zusammenhang stehenden Verwaltungsarbeiten sorgfältig und gewissenhaft auszuführen, auch bayernweit und
    • den Besitz aller für einen Landwirtschaftsbetrieb erforderlichen Führerscheinklassen, insbesondere der Klassen B, BE und T.

    Zusätzliche Verpflichtung im Arbeitsvertrag wird sein, an dem 18-monatigen Vorbereitungsdienst für die Laufbahn der 2. Qualifikationsebene im Werkdienst (Beginn 01.02.2022) teilzunehmen.

    Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

    Schriftliche Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 13. August 2021 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81 in 83233 Bernau oder per E-Mail an:  poststelle@jva-bern.bayern.de
    Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie daher nur gut lesbare Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
    Nähere Auskünfte erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Bernau,
    Tel. Nr.: 08051 802 -116 / -119 (personalrechtlich) /08051/802-178 (fachlich), E-Mail: poststelle@jva-bern.bayern.de
    nach oben

    Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

    Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

    Bei der Justizvollzugsanstalt Bernau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle mit einem Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin zu besetzen.

    weitere Informationen
    Bei der Justizvollzugsanstalt Bernau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle mit einem

    Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin

    zu besetzen.

    Die Justizvollzugsanstalt Bernau wurde im Jahr 1920 selbständige Strafanstalt, sie wird seitdem laufend fortentwickelt, baulich umstrukturiert und vollzuglich wie medizinisch den zunehmenden Anforderungen der Zeit angepasst. Die Anstalt ist zuständig für den Vollzug von Freiheitsstrafen im Wiederholungsfall bis zu drei Jahren an erwachsenen Männern aus dem gesamten südbayerischen Raum. Sie verfügt über 822 Haftplätze.

    Eine Kurzübersicht können Sie unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/anstalten/jva-bernau/ einsehen.
    Zum Geschäftsbereich gehört ferner die JVA Bad Reichenhall mit einer Belegungsfähigkeit von 43 Gefangenen, zuständig für den Vollzug von Untersuchungshaft an männlichen Gefangenen (https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/anstalten/jva-bad-reichenhall/). Diese sind ebenfalls ärztlich zu versorgen.

    Das Tätigkeitsfeld einer Ärztin oder eines Arztes im Justizvollzug erstreckt sich nach dem Gesetz insbesondere auf die Gesundheitsfürsorge für die Gefangenen, die Überwachung der gesundheitlichen und hygienischen Verhältnisse in der Anstalt, die ärztliche Überwachung der Anstaltsverpflegung und die Durchführung von Zwangsmaßnahmen auf dem Gebiet der Gesundheitsfürsorge. Sie wirken ferner mit bei der Aus- und Fortbildung der Bediensteten sowie bei der arbeitsmedizinischen Betreuung der Inhaftierten und Bediensteten.

    Detail-Informationen über das Berufsfeld des ärztlichen Dienstes im bayerischen Justizvollzug können Sie der Website des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/ entnehmen.


    Wir erwarten:
    • erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium der Humanmedizin mit Approbation
    • Nachweis der Weiterbildung zum „Facharzt für Allgemeinmedizin“
    • Erfahrung in der Behandlung internistischer Krankheitsbilder
    • Zusatzweiterbildungen in Suchtmedizinischer Grundversorgung bzw. Bereitschaft, diese zu erwerben
    • Nachweis der Fachkunde Strahlenschutz in der Röntgendiagnostik bzw. Bereitschaft, diese zu erwerben
    • Team- und Absprachefähigkeit bei der kollegialen und interdisziplinären Zusammenarbeit in besonderen vollzuglichen Strukturen
    • vielseitige praktische ärztliche Fähigkeiten
    • Belastbarkeit und Entscheidungsfreude

    Wir bieten:
    • ein breites Arbeitsspektrum ohne Nacht- und Wochenenddienst
    • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
    • Arbeit in einem erfahrenen und hochmotivierten medizinischen Team mit interessanter interdisziplinären Zusammenarbeit
    • gute Ausstattung der Untersuchungs- und Behandlungsräume
    • Vergütung nach dem Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte (TV-Ärzte) und alle üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
    • eine ärztliche Tätigkeit außerhalb kassenärztlicher Zwänge
    • die Option zur Übernahme in das Beamtenverhältnis beim Freistaat Bayern bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
    • einen Arbeitsplatz zwischen Chiemseestrand und Kampenwand in einer Bilder-buchlandschaft mit attraktiven Freizeitmöglichkeiten, sehr guter Verkehrsanbindung Richtung München und Salzburg sowie einer guten schulischen Infrastruktur.

    Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

    Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 14.11.2021 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstraße 81, 83233 Bernau; E-Mail: poststelle@jva-bern.bayern.de
    Weitere Informationen personalrechtlich von Frau Stemberger-Hanke ( Tel.-Nr. 08051/802-116) oder fachlich von Dr. Strigl 802-121 oder Dr. Lang-Ostler 802-122.

    Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet.
    nach oben

    Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Medizinische Fachangestellte (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen

    Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen

    Die Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen sucht ab sofort einen/eine Gesundheits- und Krankenpfleger/in sowie Medizinische Fachangestellte (m/w/d) in Vollzeit.

    weitere Informationen
    Die Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen sucht ab sofort einen/eine

    Gesundheits- und Krankenpfleger/in
    sowie
    Medizinische Fachangestellte (m/w/d)

    in Vollzeit, Anstellung im Rahmen eines befristeten Arbeitsverhältnisses derzeit bis einschließlich 31.07.2023 möglich.
    Aufgaben:
    • Sach- und fachgerechte Patientenversorgung ambulant und stationär im Schicht-Dienst
    Ihr Profil:
    • Abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in
    • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten
    Das erwartet Sie:
    • Interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
    • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Neue und voll ausgestattete Krankenabteilung
    • Arbeitsbedingungen nach dem TV-L
    • Eingruppierung Gesundheits- und Krankenpfleger Entgeltgruppe 7 TV-L
    • Eingruppierung Medizinsiche Fachangestellte in Entgeltgruppe 5 TV-L
    Ausschreibende Behörde:
    Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen

    Beschäftigungsort:
    Gablingen

    Ansprechpartner/in:
    Einzelheiten zum Aufgabengebiet erteilt gerne Frau Kamm (08230 / 8590 - 105)

    Erbetene Bewerbungsunterlagen:
    Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen per Post oder per E-Mail. Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

    Adresse für Bewerbungen:
    Justizvollzugsanstalt Augsburg-Gablingen
    - Personalabteilung -
    Am Fliegerhorst 1
    86456 Gablingen

    vorzimmer@jva-a.bayern.de

    Weitere ergänzende Angaben:
    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.
    Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerberinnen und Bewerber der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

    Voraussichtlicher Besetzungszeitpunkt:
    Ab sofort

    Bewerbungsschluss:
    Unbegrenzt
    nach oben

    Lehrkräfte (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Hof

    Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Hof

    Die Justizvollzugsanstalt Hof sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Lehrkräfte (m/w/d).

    weitere Informationen
    Die Justizvollzugsanstalt Hof sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    zwei Lehrkräfte (m/w/d)

    zur pädagogischen Behandlung von männlichen und weiblichen Abschiebungsgefangenen sowie männlichen Straf- und Untersuchungsgefangenen.

    Aufgabenschwerpunkt:
    Freizeitgestaltung der Gefangenen (insbesondere in der Einrichtung für Abschiebungshaft) mit den Schwerpunkten Sport, Werken, Sprachunterricht in Deutsch und Englisch sowie Mitwirkung bei der Erledigung von Verwaltungsaufgaben.


    Anforderung:
    •  Befähigung für das Lehramt an öffentlichen Schulen: Mittelschule und Förderschule
    darüber hinaus wünschen wir:
    • soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
    • analytisches, strategisches Denken und Problemlösefähigkeit
    • lösungsorientiertes, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
    • Kompromissbereitschaft und Verantwortungsgefühl
    • Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
    • Flexibilität und Informationsbereitschaft
    • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen des Justizvollzugs
    • Fremdsprachenkenntnisse
    • vorurteilsfreier Umgang mit den Gefangenen
    • sicheres Auftreten
    • Anwendung vollzugsspezifischer IT-Programmen
    Wir bieten:
    • einen sicheren und gesicherten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
    • im Rahmen eines unbefristeten Arbeitnehmerverhältnisses
    • in Vollzeit oder familienfreundlicher Ausgestaltung
    • bei regelmäßigen Arbeitszeiten ohne Schichtdienst
    • Eingruppierung und Arbeitsbedingungen nach dem TV-L (EG 11)
    • unter entsprechenden Voraussetzungen mit Übernahme in das Beamtenverhältnis (A 13)
    • Berufliche Fort- und Weiterbildung
    • einen Arbeitsplatz in der kreisfreien Stadt Hof mit reizvoller geographischer Lage, großem Freizeit- und Kulturangebot (Untreusee, Theater, Hofer Symphoniker, Filmtage) sowie einem breiten Spektrum allgemeinbildender Schulen, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften sowie der Hochschule für öffentliche Verwaltung. Hof ist mit vielen kulinarischen Spezialitäten und lebendigen Traditionen Teil der „Genussregion Oberfranken“ und zeichnet sich zudem durch hohe Kaufkraft aus.
    Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an den Bewerbungen von Frauen.
    Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

    Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel.-Nr. 09281/ 7544-164 oder 7544-0,
    per E-Mail an poststelle@jva-ho.bayern.de
    oder
    online auf der Internetseite der Justizvollzugsanstalt Hof unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/anstalten/jva-hof/

    Näheres zu Voraussetzungen und Berufsbildern im Justizvollzug allgemein unter
    http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/

    Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen senden Sie bitte bis postalisch an

    Justizvollzugsanstalt Hof
    Hauptgeschäftsstelle
    Stelzenhofstraße 30
    95032 Hof

    oder

    digital an bewerbung@jva-ho.bayern.de oder poststelle@jva-ho.bayern.de
     
    Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie nur gut lesbare Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
    nach oben

    Psychologe (Master oder Diplom) (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Hof

    Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Hof

    Die Justizvollzugsanstalt Hof sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Psychologen (Master oder Diplom) (m/w/d) unbefristet und in Vollzeit.

    weitere Informationen
    Die Justizvollzugsanstalt Hof sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

    Psychologen (Master oder Diplom) (m/w/d)

    unbefristet und in Vollzeit.

    Die Tätigkeit umfasst die psychologische Behandlung von männlichen Straf- und Untersuchungsgefangenen sowie ab Herbst 2021 von männlichen und weiblichen Abschiebungsgefangenen

    Wesentliche Aufgabenschwerpunkte:
    • Dienstaufgaben gem. Art. 182 BayStVollzG:
    • insbesondere Diagnostik und Prognostik (Erstellung fachpsychologischer Gutachten zu vollzugsöffnenden Maßnahmen, Erstellung fachpsychologischer Einschätzung zur Selbst- oder Fremdgefährdung, Fachkritische Stellungnahmen zu externen Gutachten, Prüfung der Voraussetzungen zur Einleitung sozialtherapeutischer Behandlungsmaßnahmen)
    • Krisenintervention und psychologische Beratung (Suizidprävention, Gewaltprävention, Organisation und Durchführung von Informations- und Motivationsgesprächen, Durchführung von behandlerischen Gruppenmaßnahmen, Durchführung von Einzelgesprächen mit Inhaftierten)
    • Psychotherapie sowie Dokumentation und Evaluation
    • ferner Mitwirkung bei der Behandlungsuntersuchung der Gefangenen (insbesondere Durchführung der Zugangsgespräche)
    • Aufstellung, Durchführung und Änderung des Vollzugsplans
    • Personalauswahl (Eignungspsychologische Begutachtung von Bewerbern nach Anforderung)
    • Organisationsentwicklung
    • Aus- und Fortbildung des Personals
    • Mitwirkung bei der Erledigung von Verwaltungsaufgaben
    • Organisation und Betreuung von externen Studienvorhaben und Untersuchungen
    • Bearbeitung von Gesuchen.

    Anforderungen:
    • abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Psychologie

    darüber hinaus wünschen wir:
    • soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
    • analytisches, strategisches Denken und Problemlösefähigkeit
    • lösungsorientiertes, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
    • Kompromissbereitschaft und Verantwortungsgefühl
    • Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
    • Flexibilität und Informationsbereitschaft
    • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen des Justizvollzugs
    • berufliche Erfahrung
    • Durchführung von therapeutischen Einzel- und Gruppengesprächen (Antigewalttraining, Soziales Kompetenztraining u. Ä.)
    • Gewalt- und Suizidprävention
    • psychologische Untersuchungen mithilfe diagnostischer Testverfahren
    • Fremdsprachenkenntnisse
    • vorurteilsfreier Umgang mit Insassen
    • Anwendung vollzugsspezifischer IT-Programmen

    Wir bieten:
    • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
    • im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses
    • in Vollzeit oder familienfreundlicher Ausgestaltung
    • Eingruppierung und Arbeitsbedingungen nach dem TV-L (Entgeltgruppe E 13)
    • Möglichkeit einer späteren Übernahme in ein Beamtenverhältnis bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen
    • berufliche Fort- und Weiterbildung
    • einen Arbeitsplatz in der kreisfreien Stadt Hof mit reizvoller geographischer Lage, großem Freizeit- und Kulturangebot (Untreusee, Theater, Hofer Symphoniker, Filmtage) sowie einem breiten Spektrum allgemeinbildender Schulen, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften sowie der Hochschule für öffentliche Verwaltung. Hof ist mit vielen kulinarischen Spezialitäten und lebendigen Traditionen Teil der „Genussregion Oberfranken“ und zeichnet sich zudem durch hohe Kaufkraft aus.


    Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an den Bewerbungen von Frauen.
    Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

    Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel.-Nr. 09281/ 7544-164 oder 7544-0
    oder per E-Mail: poststelle@jva-ho.bayern.de.

    Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen senden Sie bitte an die Justizvollzugsanstalt Hof, Hauptgeschäftsstelle, Stelzenhofstraße 30, 95032 Hof oder digital an bewerbung@jva-ho.bayern.de.


    Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie daher nur gut lesbare Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
    nach oben

    Maurer (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

    Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

    Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Maurer (m/w/d).

    weitere Informationen
    Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

    Maurer (m/w/d).


    Ihr Profil
    • abgeschlossene Berufsausbildung
    • mehrjährige Berufserfahrung und Erfahrung mit Umbauarbeiten
    • Teamfähigkeit, Flexibilität sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten
    • sehr sorgfältige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise

    Wir bieten
    • einen unbefristeten Arbeitsplatz in Vollzeit
    • eine ganzjährige, wetterunabhängige Beschäftigung
    • eine interessante und vielseitige Tätigkeit
    • Eingruppierung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

    Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

    Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen (insbesondere Schul-, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) bis zum 19.12.2021 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81, 83233 Bernau am Chiemsee, E-Mail poststelle@jva-bern.bayern.de

    Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

    Für weitere Auskünfte stehen wir gerne telefonisch unter 08051/802-116/119 (personalrechtlich) sowie 08051/802-195 (fachlich) zur Verfügung.
    nach oben

    Anlagenmechaniker (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

    Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

    Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
    einen Anlagenmechaniker (m/w/d) in Vollzeit.

    weitere Informationen
    Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

    Anlagenmechaniker (m/w/d)
    (Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik)

    in Vollzeit.


    Ihr Profil
    • abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung
    • mehrjährige Berufserfahrung
    • Teamfähigkeit, Flexibilität sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlichem und gewissenhaftem Arbeiten
    • sehr sorgfältige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
    • handwerkliche Begabung und manuelles Geschick bei hoher körperlicher Belastbarkeit
    • Nachweis der Kesselwärterprüfung wünschenswert
    • Führerschein der Klasse B od. BE
    • allg. PC-Kenntnisse sowie Grundkenntnisse in Microsoft Office Programmen

    Ihre Aufgaben
    • berufsübliche Aufgaben aus dem SHK-Bereich
    • Unterweisung, Anleitung und Überwachung von Gefangenen
    • allgemeine Neubau- und Umbauarbeiten im SHK-Bereich
    • Reparatur- und Wartungsarbeiten der gesamten Versorgungs- und Entsorgungsanlagen sowie Raumlufttechnik- und Klimaanlagen
    • Reparatur- und Wartungsarbeiten der Hochdruckdampfanlagen und Hochdruckheißwasseranlagen
    • Bedienung bzw. Überwachung der computerbasierten Gebäudeleittechnik sowie Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
    • 24 Stunden Rufbereitschaftsdienst im SHK-Bereich

    Wir bieten
    • einen unbefristeten Arbeitsplatz in Vollzeit
    • eine interessante und vielseitige Tätigkeit
    • Eingruppierung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

    Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

    Schriftliche Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 12. Sept. 2021 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81 in 83233 Bernau bzw. per E-Mail an  poststelle@jva-bern.bayern.de.

    Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

    Für weitere Auskünfte stehen wir gerne telefonisch unter 08051/802-116/119 (personalrechtlich) sowie 08051/802-194 (fachlich) zur Verfügung.
    nach oben

    Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d) in Vollzeit bei der Justizvollzugsanstalt Landshut

    Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Landshut

    Die Justizvollzugsanstalt Landshut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d) in Vollzeit.

    weitere Informationen
    Die Justizvollzugsanstalt Landshut sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d)

    in Vollzeit.

    Voraussetzungen:
    • Deutsche Staatsangehörigkeit;
    • Haupt- oder Mittelschulabschluss und Berufsausbildung oder Qualifizierender Hauptschulabschluss oder Mittlerer Bildungsabschluss oder höher;
    • Einwandfreier Leumund;
    • Mindestalter: 18 Jahre. Höchstalter: Das 35. Lebensjahr darf zum 01.02.2023 nicht vollendet sein;
    • Körperliche und geistige Gesundheit;
    • Hohe Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Einsatzbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit;
    • Teilnahme am nächsten Auswahlverfahren für die Einstellung als Beamter / Beamtin in der Fachlaufbahn „Justiz“ fachlicher Schwerpunkt „allgemeiner Vollzugsdienst“ für die zweite Qualifikationsebene einschließlich eines Sporttests

    Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das Berufsbild eines Bediensteten im allgemeinen Vollzugsdienst (m/w) finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

    Die Anstellung erfolgt befristet bis 31.01.2023 nach den jeweils geltenden Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

    Bitten senden Sie uns Ihre vollständigen und ausschließlich schriftlichen Bewerbungsunterlagen an die Justizvollzugsanstalt Landshut, Hauptgeschäftsstelle, Berggrub 55, 84036 Landshut.

    Nähere Auskünfte erteilen: Herr Kronawitter, Tel.: 0871/ 47380-1101, Frau Angermann, Tel.: 0871/ 47380-1090
    nach oben

    Arzt/Ärztin (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Kaisheim

    Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Kaisheim

    In der Justizvollzugsanstalt Kaisheim ist ab sofort die unbefristete Vollzeitstelle eines/einer Arztes/Ärztin (m/w/d) zu besetzen.

    weitere Informationen

    In der Justizvollzugsanstalt Kaisheim ist ab sofort die unbefristete Vollzeitstelle eines/r

    Arztes/Ärztin (m/w/d)

    zu besetzen.

    Die Krankenabteilung der JVA Kaisheim betreut ca. 650 erwachsene männliche Gefangene.

    Sie arbeiten in einem kollegialen Team, bestehend aus 2 Ärzten sowie 9 Krankenschwestern und Krankenpflegern. Eine strukturierte Einarbeitung ist gewährleistet.

    Wir bieten:

    • familienfreundliche Arbeitszeiten ohne Nacht- Wochenend- oder Bereitschaftsdienste,
    • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, mit einem hohen Maß an ärztlicher Unabhängigkeit und Selbstständigkeit, jenseits klassischer gesundheitspolitischer Zwänge.
    • einen sicheren Arbeitsplatz, tarifliche Bezahlung nach TV-Ä und alle üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen kommt auch die spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis in Betracht.

    Wir erwarten:

    • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin mit Approbation als Arzt,
    • eine fachärztliche Qualifikation als FA für Allgemeinmedizin ist von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung.
    • Zusatzbezeichnung „Suchtmedizinische Grundversorgung“, oder die Bereitschaft diese zu erwerben, 
    • Flexibilität und die Bereitschaft auch schwierige Patienten medizinisch zu betreuen.

    Eine vorherige Hospitation ist bei Interesse möglich.

    Bei Fragen steht Ihnen gerne Herr Dr. Renner zur Verfügung (Tel. 09099-9996521 oder per E-Mail: christian.renner@jva-kais.bayern.de).

    Ihre vollständige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an die Justizvollzugsanstalt Kaisheim, Hauptgeschäftsstelle, Abteistr. 10, 86687 Kaisheim oder per E-Mail an: bewerbung@jva-kais.bayern.de

    Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir verpflichten uns zur Einhaltung der Bestimmungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG). Auf die datenschutzrechtlichen Informationen wird hingewiesen.

    nach oben

    Aktuelle Stellenausschreibungen