Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen

Aktuelle Stellenangebote

Auswahlverfahren für die zweite Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Justiz, fachlicher Schwerpunkt allgemeiner Vollzugsdienst (vormals: allgemeiner Vollzugsdienst)

Seit 1. Februar 2020 erhalten die Anwärterinnen und Anwärter des allgemeinen Vollzugsdienstes und des Werkdienstes mit dem "Anwärtersonderzuschlag" mehr Geld - eine Ausbildung im bayerischen Justizvollzug wird somit noch attraktiver!

Der Anmeldezeitraum des Auswahlverfahrens für die Ausbildungsplätze im Einstellungsjahr 2023 ist abgelaufen.

Zum Auswahlverfahren beim Landespersonalausschuss (LPA) für einen Ausbildungsplatz im Einstellungsjahr 2024 können Sie sich voraussichtlich im Zeitraum Februar bis Anfang Mai 2023 anmelden.

Zum Online-Antrag für eine Anmeldung zum Auswahlverfahren des LPA gelangen Sie durch Klick auf folgenden Link:

Online-Antrag


Bei Fragen zur Bewerbung für den allgemeinen Vollzugsdienst und zum Auswahlverfahren wenden Sie sich bitte per Mail an: bewerbung@jv.bayern.de

Nähere Auskünfte können auch telefonisch erholt werden unter 09421/545-305.

Voraussetzung für eine Einstellung ist neben der erfolgreichen Absolvierung der schriftlichen Auswahlprüfung u.a. das Bestehen einer besonderen Sportprüfung

Beachten Sie auch die untenstehenden Stellenanzeigen der Justizvollzugsanstalten!

Sie können sich auch bereits jetzt bei den Justizvollzugsanstalten für eine Stelle im Beschäftigtenverhältnis bewerben und 2023 am Auswahlverfahren für einen Ausbildungsplatz zum 1. Februar 2024 teilnehmen!

Elektrotechnikermeister (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt München

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt München

Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Elektrotechnikermeister (m/w/d) der Fachrichtung Gebäude- und Energietechnik.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt München gehört mit 14 ha Nutzfläche zu den größten Justizvollzugsanstalten in Deutschland mit Sitz in der Stadelheimer Straße.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Elektrotechnikermeister (m/w/d)

der Fachrichtung Gebäude- und Energietechnik

Der Einstieg erfolgt entweder in der 2. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Justiz, fachlicher Schwerpunkt Werkdienst (Beamtenverhältnis), Voraussetzung ist die Ableistung eines 18-monatigen Vorbereitungsdienstes oder in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis nach TV-L (E 8).

Einstellungsvoraussetzungen für den Vorbereitungsdienst:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestens Hauptschulabschluss oder gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
  • Meisterprüfung oder gleichwertige Qualifikation mit anerkannter Befugnis zur Lehrlingsausbildung
  • Noch nicht vollendetes 45. Lebensjahr
Einstellungsvoraussetzungen für das Beschäftigungsverhältnis:
  • Meisterprüfung oder gleichwertige Qualifikation mit anerkannter Befugnis zur Lehrlingsausbildung
Wir bieten Ihnen:
  • Jahressonderzahlung
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. ein vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München
  • 30 Tage Urlaub
  • Vergünstigte Nutzung der anstaltseigenen Betriebe (z.B. Kfz-Werkstatt, Schreinerei)
  • Eine hauseigene Kantine
  • Sportmöglichkeiten
Die Justizvollzugsanstalt München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Näheres zu Voraussetzungen und Berufsbildern im Justizvollzug unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/werkdienst/.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne Herr Fritsch (089 69922-232) oder Herr Schärfl (089 69922-238) zur Verfügung.

Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an die
Justizvollzugsanstalt München
Stadelheimer Straße 12
81549 München

oder

elektronisch an poststelle.m@jv.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Lehrkraft (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Hof

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Hof

Die Justizvollzugsanstalt Hof sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Lehrkraft (m/w/d).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Hof sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Lehrkraft (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit

zur pädagogischen Behandlung von männlichen und weiblichen Abschiebungsgefangenen sowie männlichen Straf- und Untersuchungsgefangenen.

Aufgabenschwerpunkte:
  • Freizeitgestaltung der Gefangenen (insbesondere in der Einrichtung für Abschiebungshaft)
  • Erteilung von Unterricht für die Gefangenen in Form von Kleingruppenunterricht
  • Organisation bzw. Beratung im Bereich der schulischen und beruflichen Aus- und Weiterbildung der Gefangenen
  • Mitwirkung bei der Aufstellung, Durchführung und Änderung des Vollzugsplans
  • Mitwirkung bei Gesuchskonferenzen
  • Mitwirkung bei der Gestaltung des kulturellen Lebens der Anstalt
  • Mitwirkung bei der Aus- und Fortbildung der Vollzugsbediensteten
  • Betreuung der Gefangenenbücherei
Anforderung:
  • Befähigung für das Lehramt an öffentlichen Schulen durch erfolgreich abgeschlossenes 2. Staatsexamen für das Lehramt an Grund- oder Mittelschulen
darüber hinaus wünschen wir:
  • Erfahrung im Unterrichten von Deutsch als Zweitsprache
  • gute PC-Kenntnisse
  • soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • analytisches, strategisches Denken und Problemlösefähigkeit
  • lösungsorientiertes, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Kompromissbereitschaft und Verantwortungsgefühl
  • Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Flexibilität und Informationsbereitschaft
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen des Justizvollzugs
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • vorurteilsfreier Umgang mit den Gefangenen
  • sicheres Auftreten
  • Anwendung vollzugsspezifischer IT-Programmen
Wir bieten:
  • einen abwechslungsreichen und vielseitigen Arbeitsplatz außerhalb des „klassischen“ Schulbetriebs
  • im Rahmen eines unbefristeten Arbeitnehmerverhältnisses
  • in Vollzeit oder familienfreundlicher Ausgestaltung
  • bei regelmäßigen Arbeitszeiten ohne Schichtdienst
  • Eingruppierung und Arbeitsbedingungen nach dem TV-L (EG 11)
  • unter entsprechenden Voraussetzungen mit Übernahme in das Beamtenverhältnis (A 13)
  • Berufliche Fort- und Weiterbildung
  • einen Arbeitsplatz in der kreisfreien Stadt Hof mit reizvoller geographischer Lage, großem Freizeit- und Kulturangebot (Untreusee, Theater, Hofer Symphoniker, Filmtage) sowie einem breiten Spektrum allgemeinbildender Schulen, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften sowie der Hochschule für öffentliche Verwaltung. Hof ist mit vielen kulinarischen Spezialitäten und lebendigen Traditionen Teil der „Genussregion Oberfranken“ und zeichnet sich zudem durch hohe Kaufkraft aus.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an den Bewerbungen von Frauen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.


Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel.-Nr. 09281/7544-605 oder 7544-0, per E-Mail an poststelle.ho@jv.bayern.de oder online auf der Internetseite der Justizvollzugsanstalt Hof unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/anstalten/jva-hof/.
Näheres zu Voraussetzungen und Berufsbildern im Justizvollzug allgemein unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.


Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit (tabellarischem) Lebenslauf, Schulabschluss-, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen richten Sie bitte bis 20.02.2023 postalisch an die Justizvollzugsanstalt Hof, Hauptgeschäftsstelle, Stelzenhofstraße 30, 95032 Hof oder
digital an bewerbung.ho@jv.bayern.de oder poststelle.ho@jv.bayern.de

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie nur gut lesbare Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Sozialpädagogen (Diplom oder B.A.) (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt München

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt München

Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sozialpädagogen (Diplom oder B.A.) (m/w/d) befristet bis 30.09.2024 in Vollzeit und Teilzeit.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sozialpädagogen (Diplom oder B.A.) (m/w/d)

Befristet bis 30.09.2024 in Vollzeit und Teilzeit
 
Ihre Aufgaben:
Die Tätigkeit umfasst im Wesentlichen die Beratung und Betreuung von männlichen Untersu-chungs- und Strafgefangenen im Rahmen der Einzelfallhilfe. Dies beinhaltet die Unterstützung bei der Regelung von sozialen Angelegenheiten bezüglich Familie, Wohnen, Arbeitsplatz und Finanzen.
Des Weiteren sind Übergangsmanagement und die Beratung in behördlichen Angelegenheiten Teil Ihrer Arbeit.

Anforderungen:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/ Sozialen Arbeit (Bachelor/Diplom)
  • Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen des Justizvollzugs und mit den Inhaftierten
  • Sicheres Auftreten und soziale Beratungskompetenz
  • Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und Engagement
Wir bieten Ihnen:
  • Vergütung nach dem TV-L, Sozial- und Erziehungsdienst Entgeltgruppe S 15, zuzüglich Jus-tizvollzugszulagen; nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
  • Jahressonderzahlung
  • Interessantes und vielseitiges Arbeitsfeld
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge (VBL), ein vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München
  • 30 Tage Urlaub
  • Berufliche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Vergünstigte Nutzung der anstaltseigenen Betriebe (z.B. Kfz-Werkstatt, Schreinerei)
  • Eine hauseigene Kantine
  • Sportmöglichkeiten

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Wunsch (089 / 699 22-480) oder Frau Stahl (089 / 699 22 -330) zur Verfügung.

Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis zum 05.02.2023 an die
Justizvollzugsanstalt München
Stadelheimer Straße 12
81549 München
oder elektronisch an poststelle.m@jv.bayern.de.

Die Justizvollzugsanstalt München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrenserforderlichen Daten zu.

Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Ab-schluss des Verfahrens vernichtet. Bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hinge-wiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Amberg

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Amberg

Die Justizvollzugsanstalt Amberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 2 Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) vorerst befristet bis 31.03.2024 in Teilzeit (jeweils 50 %).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Amberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

2 Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

vorerst befristet bis 31.03.2024 in Teilzeit (jeweils 50 %)

Die Tätigkeit umfasst die sach- und fachgerechte ambulante Patientenversorgung von männlichen Straf- und Untersuchungsgefangenen im Schichtdienst (hauptsächlich vormittags, 1x wöchentlich nachmittags und 1 Tag pro Monat Wochenenddienst, keine Nachtdienste).

Anforderungen:
  • erfolgreich mit Examen abgeschlossene dreijährige Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)
Wir wünschen uns:
  • Berufserfahrung in Notfall- und Suchtmedizin
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • lösungsorientiertes, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • gute Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen und Geschick im Umgang mit schwierigen Persönlichkeiten
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen des Justizvollzugs
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • vorurteilsfreier Umgang mit Insassen
  • Anwendung vollzugsspezifischer IT-Programme
Wir bieten:
  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • Eingruppierung und Arbeitsbedingungen nach dem TV-L (Entgeltgruppe KR 7)
  • 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung
  • berufliche Fort- und Weiterbildung
  • interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • vergünstigte Nutzung der anstaltseigenen Betriebe (z.B. Kfz-Werkstatt, Schreinerei usw.)
  • hauseigene Kantine

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an den Bewerbungen von Frauen.
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 09621/79-107 oder -108.

Näheres zu Voraussetzungen und Berufsbildern im Justizvollzug allgemein finden Sie unter
http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen senden Sie bitte bis spätestens 29.01.2023  an die Justizvollzugsanstalt Amberg, Werner-von-Siemens-Str. 2, 92224 Amberg oder per Mail an bewerbung.am@jv.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie daher nur gut lesbare Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Teilzeitbeschäftigten (m/w/d) im Verwaltungsdienst bei der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Stellenanzeiger der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum 01. Mai 2023 einen Teilzeitbeschäftigten (m/w/d) im Verwaltungsdienst.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum 01. Mai 2023 einen

Teilzeitbeschäftigten (m/w/d) im Verwaltungsdienst

Sie werden in der Abteilung „Vollzugsinspektoren“ tätig sein. Zu Ihren Aufgaben gehört u.a. die Bearbeitung von genehmigten Vollzugslockerungen und Urlauben aus der Haft, die Erstellung von Anschreiben an Ausländerämter oder Staatsanwaltschaften sowie das Führen des Buchwerks. Darüber hinaus überprüfen Sie, ob die Gefangenen sich bei Ausgang/ Urlaub an die vorgegebenen Rückkehrzeiten sowie erteilten Auflagen gehalten haben.

Der Teilzeitanteil beträgt insgesamt 75 % (30 Stunden pro Woche). Dabei ist ein Anteil von 50 % (20 Stunden pro Woche) unbefristet und ein Anteil von 25 % befristet für die Dauer der Teilzeitbeschäftigung einer weiteren Bediensteten, aktuell bis 31.01.2024 (eine Verlängerungsmöglichkeit ist sehr wahrscheinlich).

Das müssen Sie mitbringen:
  • Mindestens qualifizierender Haupt- bzw. Mittelschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungsbereich
  • Teamfähigkeit sowie die Freude an der Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Berufsfeldern
  • Organisationsfähigkeit und eine gründliche Arbeitsweise
Das wäre wünschenswert:
  • Erfahrungen im Strafrecht oder im Strafvollzugsrecht
Das bieten wir:
  • Eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit allen Leistungen des TV-L
  • Gleitzeit (unter Beachtung der entsprechenden Dienstvereinbarungen)
  • Eingruppierung und Arbeitsbedingungen nach dem TV-L Entgeltgruppe 6

Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den vollständigen üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte bis 03.02.2023 an die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech, Hauptgeschäftsstelle, Hindenburgring 12, 86899 Landsberg am Lech oder elektronisch an die E-Mail-Adresse: hg.ll@jv.bayern.de

Nähere Auskünfte erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech unter Tel. (08191) 126-330 (Leiterin der Personalabteilung)
nach oben

Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Straubing

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Straubing

Die Justizvollzugsanstalt Straubing sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d) befristet bis 31.01.2024, in Vollzeit.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Straubing sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Beschäftigte im Justizvollzugsdienst (m/w/d)

befristet bis 31.01.2024, in Vollzeit.


Einstellungsvoraussetzungen:
  • deutsche Staatsangehörigkeit
  • mindestens qualifizierender Haupt- oder Mittelschulabschluss oder Haupt- oder Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung, jeweils mit guten Noten
  • Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter 32 Jahre
  • Verpflichtung, an der Auswahlprüfung 2023 teilzunehmen (im Hinblick auf die beabsichtigte Übernahme in ein Beamtenverhältnis), mehr Infos unter www.lpa.bayern.de
  • Bereitschaft zur bayernweiten Einsetzbarkeit
Aufgaben:
Der Allgemeine Vollzugsdienst stellt in jeder Anstalt den zahlenmäßig größten Anteil des Personalkörpers und bewältigt deshalb die meisten Aufgaben. Dies sind unter anderem: Betreuung der Insassen im Schicht-/Wechsel-schichtdienst, Vorführdienste, Haftraumkontrollen, Überwachung der Anstalt, Durchführung von Besuchen, Beaufsichtigung der Insassen bei der Arbeit, Verwaltungstätigkeiten. Bezahlung nach dem TV-L.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Nähere Auskünfte erteilt gerne Herr Schlegl unter der Tel.-Nr.: 09421 546-145

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 24.01.2023 an die
Justizvollzugsanstalt Straubing
Äußere Passauer Straße 90
94315 Straubing
oder per E-Mail an bewerbung.sr@jv.bayern.de.

Datenschutzrechtliche Hinweise: https://www.justiz.bayern.de/media/pdf/justizvollzug/bewerber_merkblatt_straubing.pdf
nach oben

Mitarbeiter (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld

Bei der Zentralen Vergabestelle des bayerischen Justizvollzugs ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Mitarbeiter (m/w/d) im Beschäftigtenverhältnis (Teilzeit 50 %, unbefristet) neu zu besetzen.

weitere Informationen
Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld
Zentrale Vergabestelle des bayerischen Justizvollzugs

Bei der Zentralen Vergabestelle des bayerischen Justizvollzugs ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Mitarbeiter (m/w/d)

im Beschäftigtenverhältnis (Teilzeit 50 %, unbefristet) neu zu besetzen.

Die Zentrale Vergabestelle ist eine fachlich dem Bayer. Staatsministerium der Justiz unter-stellte Verwaltungseinheit, die insbesondere Vergabeverfahren für die bayerischen Justizvollzugsanstalten durchführt. Dienstort ist Niederschönenfeld.

Wir suchen eine flexible, teamorientierte Kraft mit einer abgeschlossenen Verwaltungs- oder gleichwertigen Ausbildung und einem Kompetenzniveau nach DQR/EQR Stufe 6.

Das Aufgabengebiet erfordert Gründlichkeit, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Kommunikationsstärke in Wort und Schrift. Der Umgang mit komplexen Aufgabenstellungen und rechtlicher Materie sollte Ihnen vertraut sein. Idealerweise verfügen Sie über Kenntnisse im Vergabe- und Haushaltsrecht. Die Bereitschaft zur vertieften Einarbeitung in das Vergaberecht setzen wir voraus, ebenso den sicheren Umgang mit IT-Standardanwendungen (MS-Office).

In unserem Team wirken Sie in Vergabeprojekten mit, übernehmen in Teilbereichen die selbstständige Abwicklung von Beschaffungsprozessen und erledigen Aufgaben des Büromanagements.


Die Einstellung erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Vergütung bestimmt sich nach TV-L Entgeltgruppe 8. Weitere Auskünfte erteilen gerne der Leiter der Zentralen Vergabe-stelle, Herr Knickenberg (Tel. 09090/706-167), oder der Leiter der Hauptgeschäftsstelle, Herr Luschka (Tel. 09090/706-110).

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 06.02.2023 ausschließlich per E-Mail an:
bewerbung.nsf@jv.bayern.de

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
nach oben

Maurer/in oder artverwandte/n Bauhandwerker/in (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Ebrach

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Ebrach

Die Justizvollzugsanstalt Ebrach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihren Baubetrieb unbefristet eine/n Maurer/in oder artverwandte/n Bauhandwerker/in (m/w/d).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Ebrach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihren Baubetrieb unbefristet eine/n

Maurer/in oder artverwandte/n Bauhandwerker/in (m/w/d)

Ihre interessanten Aufgaben
  • Mitarbeit im Baubetrieb - hauptsächlich Um- und Ausbesserungsarbeiten im Innenbereich der JVA Ebrach –
  • Winterdienst
  • Unterweisung, Anleitung und Überwachung von jungen Gefangenen sowie die Mitwirkung am Erziehungsauftrag im Jugendstrafvollzug
  • Regelmäßige Übernahme von Wochenenddiensten im vollzuglichen (geschlossenen) Bereich
Ihr Profil
  • einschlägige Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung im Bauwesen (m/w/d)
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • sorgfältige, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Fähigkeit zum Umgang mit Menschen
  • unvoreingenommener Umgang mit straffälligen Menschen
  • Von Vorteil sind darüber hinaus Kenntnisse im Trockenbau sowie ein Führerschein der Klasse C1E.
Unser Angebot für Sie
  • eine unbefristete Stelle im öffentlichen Dienst bei der Justizvollzugsanstalt Ebrach
  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenfeld in einem aufgeschlossenen Team
  • eine ganzjährige, wetterunabhängige Beschäftigung
  • Arbeiten und Wohnen in der Tourismusregion Steigerwald mit hohem Freizeitwert
  • eine Vergütung in Entgeltgruppe 7 nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • gründliche Einweisung in die besonderen Aufgaben des Jugendstrafvollzuges
Die Justizvollzugsanstalt Ebrach fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es daher, wenn Frauen sich bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und vollständigen Zeugnissen (Schulabschluss-zeugnis, Berufsabschlusszeugnis und etwaige Arbeitszeugnisse) bitten wir bis spätestens 31.01.2023

vorzugsweise per E-Mail an: bewerbung.ebra@jv.bayern.de (bitte nur als PDF- oder gängiges Bildformat, keine Word-Dokumente)
oder postalisch an: Justizvollzugsanstalt Ebrach, Marktplatz 1, 96157 Ebrach

einzureichen.

Nähere Auskünfte erteilen gerne unser Leiter der Hauptgeschäftsstelle, Herr Hitzler-Schmalisch, unter (09553)17-105 und – zu fachlichen Fragen – der Leiter des Baubetriebes, Herr Schwarm, unter (09553)17-372.
nach oben

Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Landschaftspflege bei der Justizvollzugsanstalt Ebrach

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Ebrach

Die Justizvollzugsanstalt Ebrach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihren Baubetrieb unbefristet eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Landschaftspflege.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Ebrach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihren Baubetrieb unbefristet eine/n

Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Landschaftspflege

Ihre interessanten Aufgaben
  • Pflege der Außenanlagen der ehemaligen Zisterzienserabtei Ebrach
  • Winterdienst
  • Unterweisung, Anleitung und Überwachung von jungen Strafgefangenen im Außenbereich sowie die Mitwirkung am Erziehungsauftrag im Jugendstrafvollzug
  • ganzjährige Unterstützung des Baubetriebs
  • regelmäßige Übernahme von Wochenenddiensten im vollzuglichen (geschlossenen) Bereich
Ihr Profil
  • einschlägige Berufsausbildung und -erfahrung im Garten-Landschaftsbau
  • Fähigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • sorgfältige, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Fähigkeit zum Umgang mit Menschen
  • unvoreingenommener Umgang mit straffälligen Menschen
  • Von Vorteil sind darüber hinaus Erfahrung im Umgang mit den üblichen Maschinen und Geräten im Bereich Garten- und Landschaftsbau sowie ein Führerschein der Klasse T.
Unser Angebot für Sie
  • eine unbefristete Stelle im öffentlichen Dienst bei der Justizvollzugsanstalt Ebrach
  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenfeld in einem aufgeschlossenen Team
  • Arbeiten und Wohnen in der Tourismusregion Steigerwald mit hohem Freizeitwert
  • Verantwortung für die berühmten, denkmalgeschützten Gartenanlagen einer ehemaligen Klosteranlage
  • eine Vergütung in Entgeltgruppe 7 nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • gründliche Einweisung in die besonderen Aufgaben des Jugendstrafvollzuges
Die Justizvollzugsanstalt Ebrach fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es daher, wenn Frauen sich bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und vollständigen Zeugnissen (Schulabschluss-zeugnis, Berufsabschlusszeugnis und etwaige Arbeitszeugnisse) bitten wir bis spätestens 31.01.2023

vorzugsweise per E-Mail an: bewerbung.ebra@jv.bayern.de (bitte nur als PDF- oder gängiges Bildformat, keine Word-Dokumente)

oder postalisch an: Justizvollzugsanstalt Ebrach, Marktplatz 1, 96157 Ebrach

einzureichen.

Nähere Auskünfte erteilen gerne unser Leiter der Hauptgeschäftsstelle, Herr Hitzler-Schmalisch, unter (09553)17-105 und – zu fachlichen Fragen – der Leiter des Baubetriebes, Herr Schwarm, unter (09553)17-372.
nach oben

Beschäftigte im Verwaltungsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt München

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt München

Die Justizvollzugsanstalt München sucht Beschäftigte im Verwaltungsdienst (m/w/d) in Vollzeit und Teilzeit (zunächst befristet).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt München sucht

Beschäftigte im Verwaltungsdienst (m/w/d)

in Vollzeit und Teilzeit (zunächst befristet)
 
Ihre Aufgaben:
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
  • Erteilung von Auskünften   
Ihr Profil:
  • Gute PC-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen
  • Erfahrung in verwaltungstechnischen Abläufen
  • Freundliches, souveränes Auftreten
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
Wir bieten Ihnen:
  • Vergütung nach dem TV-L zuzüglich Justizvollzugszulagen; nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
  • Ein befristetes Arbeitsverhältnis in Voll- oder Teilzeit mit Möglichkeit zur Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 6 TV-L
  • Jahressonderzahlung
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge (VBL), ein vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München
  • 30 Tage Urlaub
  • Vergünstigte Nutzung der anstaltseigenen Betriebe (z.B. Kfz-Werkstatt, Schreinerei)
  • Eine hauseigene Kantine
  • Sportmöglichkeiten
Für Rückfragen stehen Ihnen gerne Frau Wunsch (089 69922-480) zur Verfügung.

Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.01.2023 an die
Justizvollzugsanstalt München
Stadelheimer Straße 12
81549 München
oder elektronisch an poststelle.m@jv.bayern.de.

Die Justizvollzugsanstalt München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Hof

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Hof

Die Justizvollzugsanstalt Hof sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d), unbefristet und in Vollzeit.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Hof sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d)
unbefristet und in Vollzeit

Die Tätigkeit umfasst die sach- und fachgerechte ambulante Patientenversorgung von männlichen Straf- und Untersuchungsgefangenen sowie von männlichen und weiblichen Abschiebungsgefangenen im Schichtdienst.

Anforderungen:
  • erfolgreich mit Examen abgeschlossene dreijährige Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d)
darüber hinaus wünschen wir:
  • Berufserfahrung in Notfall- und Suchtmedizin
  • Fsoziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • lösungsorientiertes, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • gute Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen und Geschick im Umgang mit schwierigen Persönlichkeiten
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen des Justizvollzugs
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • vorurteilsfreier Umgang mit Insassen
  • Anwendung vollzugsspezifischer IT-Programmen
Wir bieten:
  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses
  • in Vollzeit oder familienfreundlicher Ausgestaltung
  • Eingruppierung und Arbeitsbedingungen nach dem TV-L (Entgeltgruppe KR 7)
  • Möglichkeit einer späteren Übernahme in ein Beamtenverhältnis bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen
  • berufliche Fort- und Weiterbildung
  • einen Arbeitsplatz in der kreisfreien Stadt Hof mit reizvoller geographischer Lage, großem Freizeit- und Kulturangebot (Untreusee, Theater, Hofer Symphoniker, Filmtage) sowie einem breiten Spektrum allgemeinbildender Schulen, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften sowie der Hochschule für öffentliche Verwaltung. Hof ist mit vielen kulinarischen Spezialitäten und lebendigen Traditionen Teil der „Genussregion Oberfranken“ und zeichnet sich zudem durch hohe Kaufkraft aus.
Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an den Bewerbungen von Frauen.
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel.-Nr. 09281/ 7544-605 oder 09281/ 7544-661.
oder per E-Mail: poststelle.ho@jv.bayern.de oder online auf der Internetseite der Justizvollzugsanstalt Hof unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/anstalten/jva-hof/.
Näheres zu Voraussetzungen und Berufsbildern im Justizvollzug allgemein unter
http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen senden Sie bitte bis spätestens 28.01.2023 an die Justizvollzugsanstalt Hof, Hauptgeschäftsstelle, Stelzenhofstraße 30, 95032 Hof

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie daher nur gut lesbare Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie bei der Justizvollzugsanstalt Würzburg

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Würzburg

Die Psychiatrische Abteilung der Justizvollzugsanstalt Würzburg sucht ab 1. März 2023 einen Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie.

weitere Informationen
Die Psychiatrische Abteilung der Justizvollzugsanstalt Würzburg sucht ab 1. März 2023 einen

Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie

in Vollzeit oder Teilzeit

Die Aufgaben der zu besetzenden Stelle umfassen die Aufnahme, psychiatrische Diagnostik und Behandlung von weiblichen und männlichen Inhaftierten mit psychiatrischen Krankheitsbildern sowie die Erstellung fachlicher Stellungnahmen.

Die akutpsychiatrisch angelegte Abteilung ist durchschnittlich mit 25 Gefangenen belegt und derzeit mit zwei Fachärzten für Psychiatrie, einem erfahrenen Pflegeteam sowie einer Verwaltungsangestellten ausgestattet.

Anforderungen
  • deutsche Facharztanerkennung
  • Erfahrung in der Behandlung von Patienten mit psychiatrischen Krankheitsbildern
  • lösungsorientiertes, selbständiges  und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und vorurteilsfreier Umgang mit Straffälligen
  • deutsche Sprachkenntnisse der Stufe mind. B2
Ihre Vorteile
  • verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • unbefristeter Arbeitsvertrag
  • geregelte Arbeitszeiten, keine Nacht- oder Wochenenddienste
  • Arbeitsplatz in einer schönen Region mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten

Die Eingruppierung erfolgt nach TV-Ärzte. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ist eine Verbeamtung möglich.

Bewerbungen bitte an die Justizvollzugsanstalt Würzburg, Friedrich-Bergius-Ring 27, 97076 Würzburg oder per E-Mail an bewerbung.wue@jv.bayern.de

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Siebert (Tel.Nr. 0931/2702-104) zur Verfügung.
nach oben

Buchbindermeister (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Straubing

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Straubing

Für den Freistaat Bayern beabsichtigt die Justizvollzugsanstalt Straubing zum 01.03.2023 einen Buchbindermeister (m/w/d) einzustellen.

weitere Informationen
Für den Freistaat Bayern beabsichtigt die Justizvollzugsanstalt Straubing zum 01.03.2023 einzustellen:

1 Buchbindermeister (m/w/d)

Voraussetzungen:
  • Abschluss als Meister in dieser Fachrichtung, oder eine gleichwertige Ausbildung mit anerkannter Befugnis zur Ausbildung
  • Kenntnisse in der handwerklichen Buchfertigung notwendig
  • Erfüllen der Voraussetzungen für eine Berufung in das Beamtenverhältnis auf Wi-derruf, also insbesondere persönliche Eignung für die vorgesehene Tätigkeit, verbunden mit der Ableistung eines Vorbereitungsdienstes von 18 Monaten für die Fachlaufbahn „Justiz“, fachlicher Schwerpunkt „Werkdienst“, Einstieg in der 2. Qualifikationsebene
  • Team- und Absprachefähigkeit / Belastbarkeit
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Höchstalter: 42 Jahre

Das Arbeitsverhältnis ist befristet bis 31.01.2024. Schwerbehinderte Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
                   
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 15.01.2023 an die Justizvollzugsanstalt Straubing, Hauptgeschäftsstelle, Äußere Passauer Str. 90, 94315 Straubing. E-Mail: bewerbung.sr@jv.bayern.de

Nähere Auskünfte können Sie jederzeit bei Herrn Schlegl unter -145 erhalten.
nach oben

Psychologen (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Würzburg

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Würzburg

Die Justizvollzugsanstalt Würzburg sucht zum 01.02.2023 einen Psychologen (m/w/d) für die Sozialtherapeutische Abteilung für Sexualstraftäter.

weitere Informationen
Die JVA WÜRZBURG sucht zum 01.02.2023 einen

Psychologen (m/w/d)

für die Sozialtherapeutische Abteilung für Sexualstraftäter

Die Sozialtherapeutische Abteilung der Justizvollzugsanstalt Würzburg verfügt über 24 Plätze für männliche Sexualstraftäter.

Aufgabenschwerpunkte:
  • Psychotherapie von Inhaftierten im Einzel- und Gruppensetting
  • Mitwirkung bei der Auswahl der Therapieteilnehmer
  • Erstellung und Weiterentwicklung des Therapie- und Behandlungskonzepts
  • Mitwirkung bei der Vollzugsplanung im Rahmen von Konferenzen und Teamsitzungen
  • Prognoseerstellung und Abgabe von Stellungnahmen bei Fragen zur Lockerungseignung
  • Erstellung und Weiterentwicklung von Therapiekonzepten
  • kooperative Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Fachdiensten
Wir erwarten:
  • abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium in Psychologie
  • Teamfähigkeit, Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • ausgeprägte soziale Kompetenzen
  • Erfahrung in der Anwendung und Auswertung der wesentlichen diagnostischen und prognostischen psychometrischen Verfahren
  • solide Kenntnisse fachspezifischer Therapieverfahren (Verhaltenstherapie/tiefenpsychologisch fundierte Therapie)
  • hohe Belastbarkeit, emotionale Stabilität
Wir wünschen uns:
  • eine begonnene oder abgeschlossene psychotherapeutische Ausbildung und/ oder Approbation (vorzugsweise VT)
  • therapeutische Erfahrung
  • Erfahrung im Umgang mit (Sexual-)Straftätern
Wir bieten:
  • ein spannendes, abwechslungsreiches Arbeitsfeld in einem interdisziplinären Team
  • eine zunächst bis 30.06.2024 befristete Stelle in Teilzeit (50%)
  • Vergütung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 14)
  • regelmäßige Supervision

Bewerbungen erbitten wir per E-Mail einzureichen an: bewerbung.wue@jv.bayern.de

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Bei fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Thoni (Tel.Nr. 0931/2702-352).

Für sonstige Informationen steht Ihnen Frau Siebert (Tel.Nr. 0931/2702-104) zur Verfügung.
nach oben

Maurer (m/w/d) sowie Maurer/Fliesenleger (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

Bei der Justizvollzugsanstalt Bernau sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Vollzeitstellen für einen Maurer (m/w/d) sowie einen Maurer/Fliesenleger (m/w/d) zu besetzen.

weitere Informationen
Bei der Justizvollzugsanstalt Bernau sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Vollzeitstellen für

einen Maurer (m/w/d) sowie
einen Maurer/Fliesenleger (m/w/d)

zu besetzen.

Ihr Profil
  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • mehrjährige Berufserfahrung und Erfahrung mit Umbauarbeiten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten
  • sehr sorgfältige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
Wir bieten
  • einen unbefristeten Arbeitsplatz in Vollzeit
  • eine ganzjährige, wetterunabhängige Beschäftigung
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit
  • Eingruppierung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 13. Januar 2023 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81, 83233 Bernau am Chiemsee, bzw. per E-Mail: poststelle.bern@jv.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Für weitere Auskünfte stehen wir gerne telefonisch unter 08051/802-116/119 (personalrechtlich) sowie 08051/802-195 (fachlich) zur Verfügung.
nach oben

Beschäftigten im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Traunstein

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Traunstein

Bei der Justizvollzugsanstalt Traunstein ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. Januar 2024 eine Vollzeitstelle für einen Beschäftigten im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) zu besetzen.

weitere Informationen
Bei der Justizvollzugsanstalt Traunstein ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31. Januar 2024 eine Vollzeitstelle für einen

Beschäftigten im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d)

zu besetzen. Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestalter beträgt 18 Jahre
  • Höchstalter zum 01.02.2023 beträgt 34 Jahre
  • mindestens qualifizierender Haupt-/Mittelschulabschluss oder mindestens Haupt-/Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung
 
Zusätzliche Verpflichtung im Arbeitsvertrag wird sein, am nächsten bayernweiten beamtenrechtlichen Auswahlverfahren (einschließlich eines Sporttests) teilzunehmen.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das Berufsbild eines Bediensteten im allgemeinen Vollzugsdienst (m/w/d) finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 05.01.2023 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81, 83233 Bernau am Chiemsee, bzw. per E-Mail: poststelle.bern@jv.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 08051/802-116 oder 802-119.
nach oben

Beschäftigten im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

Bei der Justizvollzugsanstalt Bernau ist ab 1. Februar 2023 befristet bis zum 31. Januar 2024 eine Vollzeitstelle für einen Beschäftigten im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) zu besetzen.

weitere Informationen
Bei der Justizvollzugsanstalt Bernau ist ab 1. Februar 2023 befristet bis zum 31. Januar 2024 eine Vollzeitstelle für einen

Beschäftigten im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d)

zu besetzen. Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestalter beträgt 18 Jahre
  • Höchstalter zum 01.02.2023 beträgt 34 Jahre
  • mindestens qualifizierender Haupt-/Mittelschulabschluss oder mindestens Haupt-/Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung

Zusätzliche Verpflichtung im Arbeitsvertrag wird sein, am nächsten bayernweiten beamtenrechtlichen Auswahlverfahren (einschließlich eines Sporttests) teilzunehmen.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das Berufsbild eines Bediensteten im allgemeinen Vollzugsdienst (m/w/d) finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 05.01.2023 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81, 83233 Bernau am Chiemsee, bzw. per E-Mail: poststelle.bern@jv.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Weitere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 08051/802-116 oder 802-119.
nach oben

Beschäftigte (m/w/d) im Justizvollzugsdienst (uniformierter Dienst) bei der Justizvollzugsanstalt Hof

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Hof

Die Justizvollzugsanstalt Hof stellt ab sofort befristet bis 31.01.2024
Beschäftigte (m/w/d) im Justizvollzugsdienst (uniformierter Dienst) ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Hof stellt ab sofort befristet bis 31.01.2024 ein:

Beschäftigte (m/w/d) im Justizvollzugsdienst (uniformierter Dienst).

Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Höchstalter am 01.02.2024 34 Jahre
  • mindestens qualifizierender Haupt-/Mittelschulabschluss oder Haupt-/Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Teilnahme am Auswahlverfahren für Ausbildungsplätze in der öffentlichen Verwaltung, in der Justiz und im allgemeinen Vollzugsdienst, einschließlich eines Sporttests. Achtung: die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über die Internetadresse www.lpa.bayern.de.
  • hohe Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Einsatzbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Bereitschaft zum Schichtdienst

Das anschließende Beamtenverhältnis wird angestrebt, da das befristete Beschäftigungsverhältnis
am 31.01.2024 endet.

Die Justizvollzugsanstalt Hof fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt eine Bewerbung von Frauen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Näheres zu Voraussetzungen und Berufsbildern im Justizvollzug unter
http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel.-Nr. 09281/ 7544-605 oder 7544-610 oder per E-Mail: poststelle.ho@jv.bayern.de.

Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 10.01.2023 an die
Justizvollzugsanstalt Hof, Hauptgeschäftsstelle, Stelzenhofstraße 30, 95032 Hof.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Psychologinnen / Psychologen (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht ab sofort zwei Psychologinnen / Psychologen (m/w/d) für den allgemeinpsychologischen Fachdienst.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht ab sofort zwei

Psychologinnen / Psychologen (m/w/d)

für den allgemeinpsychologischen Fachdienst.

Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Master-/ Diplomstudium der Psychologie
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Interesse an der Bearbeitung kriminalprognostischer Fragestellungen
  • Vorurteilsfreier Umgang mit den Inhaftierten
Wünschenswert:
  • Vorkenntnisse in den Bereichen Diagnostik, Prognostik, Forensische und Klinische Psychologie
  • Lösungsorientiertes, selbständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Praktische Erfahrungen im Rahmen multiprofessioneller Arbeitseinheiten – optimaler Weise im Bereich der öffentlichen Sicherheit
Wir bieten:
  • eine befristete Vollzeitstelle mit 40,10 Wochenstunden sowie
  • eine Teilzeitstelle mit 26,05 Wochenstunden. Insgesamt steht ein unbefristeter Stellenanteil von 20,05 Wochenstunden zur Verfügung, der mit befristeten Stellenanteilen bis zur Vollzeitstelle kombiniert werden kann
  • eine Vergütung nach dem TV-L zuzüglich Justizvollzugszulage
  • die Möglichkeit einer späteren Übernahme in ein Beamtenverhältnis bei Vorliegen der entsprechen-den Voraussetzungen
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit
  • Möglichkeiten der Weiter- und Fortbildung.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 10. Januar 2023 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81, 83233 Bernau am Chiemsee, E-Mail: poststelle.bern@jv.bayern.de

Weitere Auskünfte erhalten Sie gerne zu personalrechtlichen Fragestellungen unter 08051/802-116 (Frau Stemberger-Hanke), -119 (Herr Bachmann) sowie fachlich unter 08051/802-401 (Frau Eckl-Burghardt), -402 (Herr Melia), -403 (Herr Auer).
nach oben

Nachwuchskraft m/w/d bei der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Nachwuchskraft m/w/d für den allgemeinen (uniformierten) Vollzugsdienst.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Nachwuchskraft m/w/d

für den allgemeinen (uniformierten) Vollzugsdienst.

Einen Einblick in die Tätigkeitsbereiche und das Anforderungsprofil für den allgemeinen Vollzugsdienst finden Sie unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/allgemeiner-vollzugsdienst/

Die Stelle ist bis zum 31. Januar 2024 befristet.
Eine anschließende Ausbildung mit Übernahme in das Beamtenverhältnis ab 1. Februar 2024 ist vorgesehen.

Folgende Einstellungsvoraussetzungen sind zu beachten:
  • deutsche Staatsangehörigkeit
  • mindestens qualifizierender Haupt- oder Mittelschulabschluss oder Haupt- oder Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Höchstalter zum 01. Februar 2024 (Zeitpunkt der Verbeamtung): 34 Jahre

Die Bezahlung erfolgt nach dem TV-L (Einstellung in Entgeltgruppe 4; nach der sechsmonatigen Probezeit Höhergruppierung in die Entgeltgruppe 6).

Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit mindestens: Lebenslauf, Schulabschlusszeugnis, Ausbildungsabschlusszeugnisse und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte bis 03.02.2023 an: Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech, Hauptgeschäftsstelle, Hindenburgring 12, 86899 Landsberg am Lech oder elektronisch an die E-Mail-Adresse: hg.ll@jv.bayern.de

Nähere Auskünfte erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech Tel. (08191) 126-620 (Ausbildungsleiter) oder 126-330 (Leiterin der Hauptgeschäftsstelle).
nach oben

Aushilfskraft (m/w/d) für die Gärtnerei mit Schwerpunkt Landschaftspflege bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Aushilfskraft (m/w/d) für die Gärtnerei mit Schwerpunkt Landschaftspflege.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Aushilfskraft (m/w/d) für die Gärtnerei mit Schwerpunkt Landschaftspflege
 
befristet bis voraussichtlich 31.10.2023 (familienpolitische Beurlaubung)

Ihre Aufgaben:
  • berufsübliche Aufgaben einer Gärtnerei
  • Unterweisung, Anleitung und Überwachung von Gefangenen
Ihr Profil:
  • einschlägige Berufsausbildung im Gartenbau
Wir bieten:
  • eine bis 31. Oktober 2023 befristete Vollzeitstelle im öffentlichen Dienst
  • Arbeitsbedingungen nach dem TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder)
  • Vergütung nach dem TV-L
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schriftliche Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 5. Januar 2023 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81 in 83233 Bernau bzw. per E-Mail an poststelle.bern@jv.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie daher nur gut lesbare Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.

Nähere Auskünfte erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Bernau, Tel. Nr.: 08051 802 -116 / -119 (personalrechtlich) sowie 08051/802-198 (fachlich), E-Mail: poststelle.bern@jv.bayern.de.
nach oben

Beschäftigten (m/w/d) mit abgeschlossener Ausbildung im Metallbau Fachrichtung Konstruktionstechnik bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Beschäftigten (m/w/d) mit abgeschlossener Ausbildung im Metallbau Fachrichtung Konstruktionstechnik.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Bernau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Beschäftigten (m/w/d) mit abgeschlossener Ausbildung im Metallbau Fachrichtung Konstruktionstechnik

Ihr Profil
  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • mehrjährige Berufserfahrung und Erfahrung mit Umbauarbeiten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten
  • sehr sorgfältige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
Ihre Aufgaben
  • berufsübliche Aufgaben
  • Unterweisung, Anleitung und Überwachung von Gefangenen
Wir bieten
  • einen unbefristeten Arbeitsplatz in Vollzeit
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem modernen Arbeitsumfeld
  • Gelegenheit, den Betrieb und das Arbeitsumfeld kennenzulernen („Schnuppertag“)
  • Eingruppierung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 2. Dezember 2022 an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstr. 81, 83233 Bernau am Chiemsee, E-Mail: poststelle.bern@jv.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Für weitere Auskünfte stehen wir gerne telefonisch unter 08051/802-116/119 (personalrechtlich) sowie 08051/802-230 (fachlich) zur Verfügung.
nach oben

Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg

Bei der Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg sind ab 01. Februar 2023 voraussichtlich vier bis zum 31.01.2024 befristete Vollzeitstellen für Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d) zu besetzen.

weitere Informationen
Bei der Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg sind ab 01. Februar 2023 voraussichtlich vier bis zum 31.01.2024 befristete Vollzeitstellen für

Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Justizvollzugsdienst (m/w/d)

zu besetzen.

Vergütung und Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestalter beträgt 18 Jahre
  • Höchstalter zum 01.02.2024 beträgt 34 Jahre
  • mindestens qualifizierender Haupt-/Mittelschulabschluss oder Haupt-/Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Teilnahme am nächsten beamtenrechtlichen Auswahlverfahren einschließlich eines Sporttests

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das Berufsbild eines Bediensteten im allgemeinen Vollzugsdienst (m/w/d) finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 31.03.2023 an die Justizvollzugsanstalt Aschaffenburg, Hasenhägweg 135, 63741 Aschaffenburg. E-Mail: vdl.ab@jv.bayern.de

Für weitere Auskünfte stehen wir gerne telefonisch unter 06021/364-113 zur Verfügung.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerberinnen und Bewerber der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Schlossermeister (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt München

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt München

Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Schlossermeister (m/w/d) der Fachrichtung Konstruktionstechnik.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Schlossermeister (m/w/d)
der Fachrichtung Konstruktionstechnik

Der Einstieg erfolgt entweder in der 2. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Justiz, fachlicher Schwerpunkt Werkdienst (Beamtenverhältnis), Voraussetzung ist die Ableistung eines 18-monatigen Vorbereitungsdienstes oder in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis nach TV-L (E 8).


Einstellungsvoraussetzungen für den Vorbereitungsdienst:
  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Mindestens Hauptschulabschluss oder gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
  • Meisterprüfung oder gleichwertige Qualifikation mit anerkannter Befugnis zur Lehrlingsausbildung
  • Noch nicht vollendetes 45. Lebensjahr
Einstellungsvoraussetzungen für das Beschäftigungsverhältnis:
  • Meisterprüfung oder gleichwertige Qualifikation mit anerkannter Befugnis zur Lehrlingsausbildung
Wir bieten Ihnen:
  • Jahressonderzahlung
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeitregelung
  • Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. ein vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München
  • 30 Tage Urlaub
  • Vergünstigte Nutzung der anstaltseigenen Betriebe (z.B. Kfz-Werkstatt, Schreinerei)
  • Eine hauseigene Kantine
  • Sportmöglichkeiten

Die Justizvollzugsanstalt München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Näheres zu Voraussetzungen und Berufsbildern im Justizvollzug unter
https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/werkdienst/.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne Herr Fritsch (089 69922-232) oder Herr Giersdorf (089 69922-538) zur Verfügung.

Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an die
Justizvollzugsanstalt München
Stadelheimer Straße 12
81549 München

oder elektronisch an poststelle.m@jv.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrenserforderlichen Daten zu.

Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Arzt (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt München

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt München

Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Arzt (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Arzt (m/w/d)
Voll- oder Teilzeit

Ihre Aufgaben:
Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit im Team. Wir betreuen eine Krankenabteilung mit 80 Betten und versorgen ca. 1.500 Gefangene primärärztlich. Ihnen steht unter anderem die Möglichkeit zur Sonographie, Herzecho, Labor, Röntgen, EKG und Wundversorgung vor Ort zur Verfügung.

Wir erwarten:
  • Interesse an den Aufgabenstellungen des Justizvollzugs
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Entschlusskraft, psychische Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • Erfahrung im suchtmedizinischen Bereich ist wünschenswert, kann aber auch vor Ort erlernt werden
Wir bieten:
  • Eine Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Allgemeinmedizin für die Dauer von 18 Monaten
  • Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit interessanten und vielfältigen Aufgaben
  • Ein hohes Maß an ärztlicher Unabhängigkeit und Selbstständigkeit außerhalb klassischer gesundheitspolitischer Zwänge
  • Eine Vergütung nach dem TV-Ärzte
  • Nebentätigkeiten im Rahmen des öffentlichen Dienstrechts sind möglich
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vergünstigte Nutzung der anstaltseigenen Betriebe (z.B. Kfz-Werkstatt, Schreinerei)
  • Eine hauseigene Kantine
  • Sportmöglichkeiten

Gerne können Sie zur Vorbereitung Ihrer Entscheidung bei uns hospitieren. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, stehen Ihnen gerne für weitere Informationen und für fachliche Fragen die Leitende Anstaltsärztin, Frau Dr. Netzler (Tel. 089 69922-630 oder per E-Mail: rita.netzler@jv.bayern.de), zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an die

Justizvollzugsanstalt München
-Hauptgeschäftsstelle-
Stadelheimer Straße 12
81549 München

oder elektronisch an poststelle.m@jv.bayern.de.

Die Justizvollzugsanstalt München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Sozialpädagogin/-pädagogen (Diplom (FH) oder B.A. „Soziale Arbeit“) (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Kempten

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Kempten

Die Justizvollzugsanstalt Kempten sucht zum 01. Januar 2023 zur sozialen Betreuung von Gefangenen eine/n Sozialpädagogin/-pädagogen (Diplom (FH) oder B.A. „Soziale Arbeit“) (m/w/d).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Kempten sucht zum 01. Januar 2023 zur sozialen Betreuung von Gefangenen eine/n

Sozialpädagogin/-pädagogen (Diplom (FH) oder B.A. „Soziale Arbeit“) (m/w/d)


Die Einstellung erfolgt
  • in Teilzeit (50 %)
  • befristet bis 31. Dezember 2025
  • bei Eingruppierung in die Entgeltgruppe S 15 TV-L

Allgemeine Informationen über den bayerischen Justizvollzug und das Berufsbild finden Sie unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/ .

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein beson¬deres Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Herr Lorenz (Tel. 0831/51266-103) oder Herr Schulz (Tel. 0831/51266-113) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 31. Oktober 2022 an:
Justizvollzugsanstalt Kempten - Hauptgeschäftsstelle -, Reinhartserstr. 11, 87437 Kempten

Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung stimmen Sie der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
nach oben

Sozialpädagogin/-pädagogen (Diplom (FH) oder B.A. „Soziale Arbeit“) (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Memmingen

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Memmingen

Die Justizvollzugsanstalt Memmingen sucht zum 01. Januar 2023 zur sozialen Betreuung von Gefangenen eine/n Sozialpädagogin/-pädagogen (Diplom (FH) oder B.A. „Soziale Arbeit“) (m/w/d).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Memmingen sucht zum 01. Januar 2023 zur sozialen Betreuung von Gefangenen eine/n

Sozialpädagogin/-pädagogen (Diplom (FH) oder B.A. „Soziale Arbeit“) (m/w/d)


Die Einstellung erfolgt
  • in Teilzeit (95 %)
  • befristet bis 31. Dezember 2024
  • bei Eingruppierung in die Entgeltgruppe S 15 TV-L

Allgemeine Informationen über den bayerischen Justizvollzug und das Berufsbild finden Sie unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/ .

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein beson¬deres Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Herr Lorenz (Tel. 0831/51266-103) oder Herr Schulz (Tel. 0831/51266-113) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 31. Oktober 2022 an:
Justizvollzugsanstalt Kempten - Hauptgeschäftsstelle -, Reinhartserstr. 11, 87437 Kempten

Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung stimmen Sie der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
nach oben

Hausmeister/in (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Memmingen

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Memmingen

In der Justizvollzugsanstalt Memmingen ist ab 01. November 2022 eine (unbefristete) Vollzeitstelle als Hausmeister/in (m/w/d) zu besetzen.

weitere Informationen
In der Justizvollzugsanstalt Memmingen ist ab 01. November 2022 eine (unbefristete) Vollzeitstelle als

Hausmeister/in (m/w/d)

zu besetzen.

Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem (sachdienlichen) Handwerksberuf.
Zu den zu erledigenden Aufgaben zählen:
  • Durchführung von Reparaturen am/im Anstaltsgebäude
  • Pflege der Außenanlagen
  • Kontrolle des baulichen Gesamtzustands der Anstalt sowie der Außenanlagen
  • Überwachung der Heizungsanlage
  • Betreuung von Fremdfirmen sowie
  • Pflege und Wartung der Dienstfahrzeuge

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 TV-L.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Herr Lorenz (Tel. 0831/51266-103) bzw. Herr Schulz (0831/51266-113) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 15. Oktober 2022 an:
Justizvollzugsanstalt Kempten - Hauptgeschäftsstelle -, Reinhartserstr. 11, 87437 Kempten

Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung stimmen Sie der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.
nach oben

Beschäftigte/r im Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Memmingen

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Memmingen

Die Justizvollzugsanstalt Memmingen stellt zum 01.02.2023 befristet eine/n Beschäftigte/n im Justizvollzugsdienst (m/w/d) ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Memmingen stellt zum 01.02.2023 befristet ein:

eine/n Beschäftigte/n im Justizvollzugsdienst (m/w/d)
(uniformierter Dienst)


Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche/r im Sinn des Art. 116 des Grundgesetzes zum Einstellungstermin
  • mindestens qualifizierender Abschluss einer Hauptschule oder
  • einfacher Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • einen vom Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus als mittleren Schulabschluss anerkannten Bildungsstand
  • Mindestalter 18 Jahre (Stichtag: 01.02.2024)
  • Höchstalter 35 Jahre (Stichtag: 01.02.2024)
  • Verpflichtung, zur Teilnahme an einem beamtenrechtlichen Auswahlverfahren (einschließlich Sporttest) für den allgemeinen (uniformierten) Vollzugsdienst (Einstieg in der 2. Qualifikationsebene (früherer mittlerer Dienst)) für eine Einstellung zum 01.02.2024
  • die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt, da das Beschäftigungsverhältnis bis zum 31.01.2024 befristet ist.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 4 TV-L.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das angestrebte Berufsbild unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/ .

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Lorenz (Tel. 0831/51266-103) oder Herr Schulz (Tel. 0831/51266-113) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in Papierform mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 15. Oktober 2022 an:
Justizvollzugsanstalt Kempten - Hauptgeschäftsstelle -, Reinhartserstraße 11, 87437 Kempten

(Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.)

nach oben

Beschäftigte/r im Justizvollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Kempten

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Kempten

Die Justizvollzugsanstalt Kempten stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet
eine/n Beschäftigte/n im Justizvollzugsdienst (m/w/d) ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Kempten stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet ein:

eine/n Beschäftigte/n im Justizvollzugsdienst (m/w/d)
(uniformierter Dienst)


Einstellungsvoraussetzungen:
  • Deutsche/r im Sinn des Art. 116 des Grundgesetzes zum Einstellungstermin
  • mindestens qualifizierender Abschluss einer Hauptschule oder
  • einfacher Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • einen vom Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus als mittleren Schulabschluss anerkannten Bildungsstand
  • Mindestalter 18 Jahre (Stichtag: 01.02.2024)
  • Höchstalter 35 Jahre (Stichtag: 01.02.2024)
  • Verpflichtung, zur Teilnahme an einem beamtenrechtlichen Auswahlverfahren (einschließlich Sporttest) für den allgemeinen (uniformierten) Vollzugsdienst (Einstieg in der 2. Qualifikationsebene (früherer mittlerer Dienst)) für eine Einstellung zum 01.02.2024
  • die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt, da das Beschäftigungsverhältnis bis zum 31.01.2024 befristet ist.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 4 TV-L.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.
Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Allgemeine Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das angestrebte Berufsbild unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/ .

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Lorenz (Tel. 0831/51266-103) oder Herr Schulz (Tel. 0831/51266-113) gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in Papierform mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 15. Oktober 2022 an:
Justizvollzugsanstalt Kempten - Hauptgeschäftsstelle -, Reinhartserstraße 11, 87437 Kempten

(Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.)
nach oben

Psychologe (m/w/d) bei den Justizvollzugsanstalten Bamberg und Kronach

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalten Bamberg und Kronach

Die Justizvollzugsanstalten Bamberg und Kronach stellen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Psychologen (m/w/d) in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalten Bamberg und Kronach stellen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Psychologen (m/w/d)

mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis ein.

Die JVA'en Bamberg und Kronach sind für den Vollzug von Straf- und Untersuchungshaft zuständig.
 
Zu den Aufgaben des Psychologischen Dienstes gehören gem. Art. 182 BayStVollzG insbesondere Diagnostik und Prognostik, Krisenintervention, psychologische Beratung und Psychotherapie. Weiterhin wirkt er bei der Behandlungsuntersuchung, der Erstellung u. Fortschreibung des Vollzugsplanes und der Aus-/Fortbildung des Personals mit.

Wir erwarten:
  • abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Psychologie,
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit und interdisziplinäre Zusammenarbeit,
  • lösungsorientiertes, selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten,
  • Engagement bei der Weiterentwicklung des Vollzugskonzepts,
  • einen vorurteilsfreien Umgang mit den Insassen.
Wir wünschen uns:
  • Erfahrung im Umgang mit Straftätern,
  • Erfahrung in den Bereichen Diagnostik und Prognostik
Wir bieten:
  • die Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L, EG 13),
  • eine unbefristete Stelle im öffentlichen Dienst mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (20 Std.),
  • umfangreiche Unterstützung bei der Einarbeitung,
  • einen Arbeitsplatz in einer schönen Region mit einer breit gefächerten Schullandschaft, einer lebendigen Kulturszene und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten.
Näheres zu Berufsfeldern im Justizvollzug finden Sie unter:
https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnissen senden Sie bitte bis spätestens 10. Oktober 2022 an die Justizvollzugsanstalt Bamberg, Hauptgeschäftsstelle, Obere Sandstraße 38, 96049 Bamberg.

Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Tel.-Nr. 0951/5059-124 oder per E-Mail: poststelle.ba@jv.bayern.de.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie daher nur gut lesbare Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Vollzeitbeschäftigten (m/w/d) im Verwaltungsdienst bei der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Vollzeitbeschäftigten (m/w/d) im Verwaltungsdienst.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Vollzeitbeschäftigten (m/w/d) im Verwaltungsdienst

Sie werden in den hiesigen Verwaltungsreferaten tätig sein. Diese sind u.a. zuständig für das vollzugliche Arbeitswesen, die Verpflegung und Versorgung der Gefangenen sowie Beschaffungen aller Art. Es handelt sich hierbei um Tätigkeiten, die üblicherweise von Beamten/Beamtinnen der 3. Qualifikationsebene ausgeführt werden (früher: „gehobener Dienst“).

Die Stelle ist befristet für die Dauer der Elternzeit einer Bediensteten, längstens bis zum 21.12.2024.

Das müssen Sie mitbringen:
  • Mindestens qualifizierender Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungsbereich
  • Teamfähigkeit sowie die Freude an der Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Berufsfeldern
  • Organisationsfähigkeit und eine gründliche Arbeitsweise
  • Freude am selbstständigen Arbeiten
  • Sicherer Umgang mit Word und Excel
Das wäre wünschenswert:
  • Erfahrungen mit SAP
  • Erfahrungen in der Buchhaltung
  • Kenntnisse im Steuerrecht
Das bieten wir:
  • Eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst mit allen Leistungen des TV-L
  • Gleitzeit (unter Beachtung der entsprechenden Dienstvereinbarungen)
  • Eingruppierung und Arbeitsbedingungen nach dem TV-L Entgeltgruppe 8

Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den vollständigen üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte bis 30.12.2022 an die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech, Hauptgeschäftsstelle, Hindenburgring 12, 86899 Landsberg am Lech oder elektronisch an die E-Mail-Adresse: hg.ll@jv.bayern.de

Nähere Auskünfte erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech unter Tel. (08191) 126-330 (Leiterin der Personalabteilung)
nach oben

Psychologin / Psychologen (w/m/d) Dipl.-/Masterabschluss bei der Justizvollzugsanstalt Ebrach

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Ebrach

Die Justizvollzugsanstalt Ebrach sucht ab sofort eine / einen Psychologin / Psychologen (w/m/d) Dipl.-/Masterabschluss.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Ebrach sucht ab sofort eine / einen

Psychologin / Psychologen (w/m/d) Dipl.-/Masterabschluss

im Umfang von 50% der regelmäßigen Arbeitszeit (20 Stunden je Woche), bei Bedarf auch mit einem geringeren Stellenanteil. Die Stelle kann mit flexibler Arbeitszeitgestaltung besetzt werden und eignet sich daher auch gut in Ergänzung einer postgraduierten Ausbildung in Psychotherapie.

Ihre Aufgaben:
  • Psychologische Betreuung und Beratung von Jugendstrafgefangenen (17 – 24 Jahre)
  • Planung und Durchführung von Behandlungsmaßnahmen
  • Mitwirkung bei der Vollzugsplanung
  • Erstellung fachpsychologischer Stellungnahmen zu vollzugsöffnenden Maßnahmen
  • Psychologische Beurteilung der Zugänge und gegebenenfalls Einleitung der akut notwendigen Maßnahmen
  • Krisenintervention
  • Optional: Einsatz in der Sozialtherapeutischen Abteilung für jugendliche Gewalttäter mit therapeutischem Schwerpunkt (im Einzel- und Gruppensetting)
Wir erwarten:
  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie (Universitäts-Diplom oder Masterabschluss; die Bescheinigung muss vor Arbeitsbeginn vorliegen)
  • Einen unvoreingenommenen Umgang mit jungen straffälligen Menschen
  • Durchsetzungsvermögen, psychische und physische Belastbarkeit, ausgeprägte Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit im Justizvollzug
Wir bieten:
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einem interdisziplinären Team
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Ggf. eine spätere Weiterverwendung im bayerischen Justizvollzug mit guten Entwicklungsmöglichkeiten
  • Bei Bedarf ein preiswertes Zimmer auf dem Anstaltsgelände

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an: bewerbung.ebra@jv.bayern.de

Telefonische Auskünfte erteilen:
Herr Hitzler-Schmalisch (09553) 17-105 oder
Frau Stahl – in fachlichen Fragen – (09553) 17-627 (Di, Do und Fr)
nach oben

Gärtnermeister (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Würzburg

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Würzburg

Die Justizvollzugsanstalt Würzburg sucht einen Gärtnermeister (m/w/d)
im Garten- und Landschaftsbau in Vollzeit.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Würzburg sucht einen

Gärtnermeister (m/w/d)
im Garten- und Landschaftsbau in Vollzeit (Landschafts- und Baumpflege; Beamtenlaufbahn, uniformierter Dienst)

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet im Arbeitnehmerverhältnis bis zum Beginn der Ausbildung im Werkdienst der bayerischen Justizvollzugsanstalten am 01.02.2023 (mit Übernahme in den 18-monatigen Vorbereitungsdienst als Beamter/Beamtin auf Widerruf).

Ihre Aufgaben:
  • vielseitiges gärtnerisches und landschaftsbauliches Aufgabenfeld
  • Beaufsichtigung, Anleitung und berufliche Bildung der im Betrieb eingesetzten Strafgefangenen sowie die Mitwirkung an deren Resozialisierung
  • Zusammenarbeit mit anderen Gewerken in der Anstalt sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Fachgruppen in der Anstalt.
  • Unterstützung und Vertretung des Leiters des Baubetriebs.
Einstellungsvoraussetzungen:
  • Meisterprüfung oder eine gleichwertige Ausbildung mit anerkannter Befugnis zur Lehrlingsausbildung
  • weitere Voraussetzung für eine Beschäftigung in der Laufbahn der 2. Qualifikationsebene im Werkdienst ist die erfolgreiche Ableistung eines 18-monatigen Vorbereitungsdienstes (im Beamtenverhältnis auf Widerruf).
Hierzu können Bewerber zugelassen werden, die
  • über die deutsche Staatsangehörigkeit verfügen,
  • Höchstalter am 01.02.2023: 44 Jahre
  • die Voraussetzungen für eine Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf erfüllen, d. h. insbesondere als persönlich geeignet für die vorgesehene Tätigkeit beurteilt werden können.
Ihr Profil:
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Organisations- und Durchsetzungsvermögen sowie ein ausgeprägtes Verantwortungs- und Regelbewusstsein
  • physische und psychische Belastbarkeit
  • Erfahrung im Bereich der Lehrlingsausbildung
  • unvoreingenommener Umgang mit straffälligen Menschen.

Unser Angebot für Sie:
  • ein sicherer Arbeitsplatz nach bestandener Qualifikationsprüfung im Beamtenverhältnis mit guten Entwicklungs- und Verdienstmöglichkeiten beim Freistaat Bayern
  • geregelte Arbeitszeiten
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
    ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenfeld in der JVA Würzburg
  • Arbeiten und Wohnen in der Tourismusregion Würzburg mit hohem Freizeitwert

Der 18-monatige Vorbereitungsdienst findet ab 1. Februar 2023 in der JVA Würzburg (Praxis) sowie an der Justizvollzugsakademie Straubing (Theorie) statt.

Ausführliche Informationen zum Stellenprofil als Beamter/Beamtin im Werkdienst erhalten Sie unter: www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/werkdienst/

Weitergehende Auskünfte erteilt gerne die Personalleiterin Frau Siebert unter 0931/2702-104.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet. Bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.

Vollständige schriftliche Bewerbungen (bestehend aus einem Anschreiben, tabellarischen Lebenslauf, Schul- und Berufsschulzeugnissen, Meisterbrief, sonstigen Nachweisen wie z. B. Fortbildungen und Arbeitszeugnisse) werden bis spätestens 12. August 2022  vorzugsweise per E-Mail an bewerbung.wue@jv.bayern.de oder postalisch an Justizvollzugsanstalt Würzburg, Friedrich-Bergius-Ring 27, 97076 Würzburg erbeten.
nach oben

Psychologe (m/w/d) Dipl./M.SC. bei der Justizvollzugsanstalt Neuburg-Herrenwörth

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Neuburg-Herrenwörth

Die Justizvollzugsanstalt Neuburg-Herrenwörth stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Psychologen (m/w/d) Dipl./M.SC. ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Neuburg-Herrenwörth stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:
                              
Psychologe (m/w/d) Dipl./M.SC.

zur Besetzung einer befristeten Vollzeitstelle (auch Teilzeit möglich).

Ihre Aufgaben:
  • Psychologische Betreuung und Beratung von Jugendstrafgefangenen
  • Planung und Durchführung von Behandlungsmaßnahmen
  • Mitwirkung bei der Vollzugsplanung
  • Erstellung fachpsychologischer Stellungnahmen
  • Psychologische Beurteilung der Zugänge und ggfs. Einleitung der akut notwendigen Maßnahmen
  • Evaluation im Rahmen des Jugendvollzugs
  • Krisenintervention
Wir erwarten:
  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Psychologie (Diplom oder Master of Science)
  • Berufserfahrung (ist wünschenswert)
  • Einen unvoreingenommenen Umgang mit jungen straffälligen Menschen
  • Durchsetzungsvermögen, psychische und physische Belastbarkeit, ausgeprägte Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit im Justizvollzug
Wir bieten:
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einem interdisziplinären Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Selbständiges Arbeiten
  • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TV-L

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei sonstiger gleicher Eignung bevorzugt.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen
ausschließlich per E-Mail bis 29. Juli 2022 an bewerbung.nh@jv.bayern.de

Telefonische Auskünfte erteilt:
Herr B. Romig (08431) 596-205, Frau H. Hildebrandt (08431) 596-201
nach oben

Beschäftigten im Werkdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld

Die Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Beschäftigten im Werkdienst (m/w/d) ein.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Niederschönenfeld stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Beschäftigten im Werkdienst (m/w/d)

in Vollzeit und vorerst befristet bis 30.04.2025 ein.


Ihre Aufgaben:
  • Mitarbeit in den anstaltseigenen Handwerksbetrieben
  • Durchführung von Wartungs-, Instandhaltungs- und Reparatur der haustechnischen Anlagen
  • Begehung der technischen Anlagen
Wir bieten:
  • ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld im Team
  • Arbeitsbedingungen nach dem TV-L
  • Eingruppierung gem. Entgeltordnung zum TV-L je nach Qualifikation
Wir erwarten:
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Handwerksberuf
  • Teamfähigkeit, Engagement, selbständiges Arbeiten
 
Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten (evtl. in einem späteren unbefristeten Beschäftigungsverhältnis) sind bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen möglich.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Schriftliche, vollständige Bewerbungen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Schul- und Berufsabschlusszeugnisse, Arbeitszeugnisse usw.) werden erbeten,
vorzugsweise per E-Mail an:
bewerbung.nsf@jv.bayern.de

Nähere Auskünfte erhalten Sie telefonisch unter 09090/706-110 bzw. -179.
Justizvollzugsanstalt, Abteistraße 21 86694 Niederschönenfeld
nach oben

Mitarbeiter im Landwirtschaftsbetrieb (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech

Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter im Landwirtschaftsbetrieb (m/w/d) der Außenstelle Rothenfeld.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter im Landwirtschaftsbetrieb (m/w/d)

der Außenstelle Rothenfeld.

Sie werden zusammen mit dem Betriebsleiter und zwei weiteren Mitarbeitern im landwirtschaftlichen Betrieb der Außenstelle Rothenfeld in 82346 Andechs tätig sein. Dabei werden Sie die dort tätigen Inhaftierten anleiten und beaufsichtigen. Die Tätigkeit umfasst sämtliche in einem landwirtschaftlichen Betrieb anfallende Arbeiten wie zum Beispiel Feld- und Waldarbeiten sowie Arbeiten im Rinderstall und auf dem Hofgelände.


Wir bieten:
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit im öffentlichen Dienst
  • Eingruppierung und Arbeitsbedingungen nach dem TV-L Entgeltgruppe 5

Das müssen Sie mitbringen:
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem Agrarberuf oder einem für die Tätigkeit förderlichen Beruf
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Regelverbindlichkeit und Durchsetzungsfähigkeit


Schwerbehinderte Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit mindestens: Lebenslauf, Schulabschlusszeugnis, Ausbildungsabschlusszeugnis und Arbeitszeugnisse) richten Sie bis spätestens 14.10.2022 an: Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech, Hauptgeschäftsstelle, Hindenburgring 12, 86899 Landsberg am Lech oder elektronisch an die E-Mail-Adresse: hg.ll@jv.bayern.de

Nähere Auskünfte erteilt gerne die Justizvollzugsanstalt Landsberg am Lech
Tel. (08191) 126-701 (Werkdienstleiter) oder 126-330 (Leiterin der Personalabteilung).
nach oben

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt München

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt München

Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) in Vollzeit.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

in Vollzeit.

Die Justizvollzugsanstalt München ist mit ungefähr 1.500 Haftplätzen und circa 80 Betten in einer Krankenabteilung sowie elf Ärzten unterschiedlichster Fachrichtungen eine der größten Anstalten Deutschlands. Überwiegend ist sie für den Vollzug von Untersuchungshaft bei männlichen Gefangenen zuständig. Eine Frauenabteilung mit 160 Haftplätzen wird mitbetreut.


Ihre Aufgaben
  • sach- und fachgerechte Patientenversorgung ambulant und stationär im Drei-Schicht-Dienst

Wir erwarten
  • abgeschlossene dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

Wir bieten
  • interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung und Arbeitsbedingungen nach dem TV-L (30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung)
  • bei Vorliegen der Voraussetzungen Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich
  • betriebliche Altersvorsorge
  • vergünstigte Nutzung der anstaltseigenen Betriebe (z.B. KfZ-Werkstatt, Schreinerei)
  • hauseigene Kantine
  • Sportmöglichkeiten

Nähere Auskünfte erteilt gerne Herr Kleinpeter (Tel: 089 / 69922 - 614).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an die

Justizvollzugsanstalt München
Stadelheimer Straße 12
81549 München

oder elektronisch an poststelle@jva-m.bayern.de.

Die Justizvollzugsanstalt München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Psychiater (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt München

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt München

Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Psychiater (m/w/d) möglich ist eine Festanstellung in Teilzeit (mindestens 20 Stunden / Woche) oder ein Vertragsverhältnis auf Honorarbasis (Abrechnung nach GoÄ, einfacher Satz).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt München ist mit insgesamt ungefähr 1.500 Haftplätzen und circa 80 Betten in einer Krankenabteilung sowie elf Ärzten unterschiedlichster Fachrichtungen eine der größten Anstalten Deutschlands. Überwiegend ist sie für den Vollzug von Untersuchungshaft bei männlichen Gefangenen zuständig. Eine Frauenabteilung mit 160 Haftplätzen wird mitbetreut.

Die Justizvollzugsanstalt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Psychiater (m/w/d)

möglich ist eine Festanstellung in Teilzeit (mindestens 20 Stunden / Woche) oder ein Vertragsverhältnis auf Honorarbasis (Abrechnung nach GoÄ, einfacher Satz)

Ihre Aufgaben:
Als Psychiater (m/w/d) nehmen Sie im Rahmen einer Kooperation zusammen mit Fachkolleg*innen aus dem kbo-Isar-Amper-Klinikum Haar und konsiliarisch tätigen Psychiater*innen vielfältige Aufgaben in der psychiatrischen Versorgung der Gefangenen wahr.

Wir erwarten:
  • Eine fachärztliche Qualifikation
  • Erfahrung im suchtmedizinischen Bereich und in der forensischen Psychiatrie ist wünschenswert
  • Interesse an den Aufgabenstellungen des Justizvollzugs
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Entschlusskraft, psychische Belastbarkeit und Teamfähigkeit
Wir bieten:
  • Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit interessanten und vielfältigen Aufgaben
  • Ein hohes Maß an ärztlicher Unabhängigkeit und Selbstständigkeit außerhalb klassischer gesundheitspolitischer Zwänge
  • Eine Vergütung nach dem TV-Ärzte (Entgelt gruppe Ä 2 bei fachärztlicher Tätigkeit)
  • Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vergünstigte Nutzung der anstaltseigenen Betriebe (z.B. Kfz-Werkstatt, Schreinerei)
  • Eine hauseigene Kantine
  • Sportmöglichkeiten
Gerne können Sie zur Vorbereitung Ihrer Entscheidung bei uns hospitieren. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, stehen Ihnen gerne für weitere Informationen und für fachliche Fragen die Leitende Anstaltsärztin, Frau Dr. Netzler (Tel. 089 69922-630), oder Herr Dr. Lang (Tel. 089 69922-631) zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Ihre vollständige schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an die

Justizvollzugsanstalt München
Stadelheimer Straße 12
81549 München

oder elektronisch an poststelle@jva-m.bayern.de.

Die Justizvollzugsanstalt München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und begrüßt es, wenn Frauen sich bewerben. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber (m/w/d) der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu.

Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass mit der Bewerbung verbundene Kosten nicht erstattet werden können.
nach oben

Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Vollzugsdienst (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Eichstätt

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Eichstätt

Für die Justizvollzugsanstalten Eichstätt – Einrichtung für Abschiebungshaft - werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Vollzugsdienst (m/w/d) zur Betreuung von Gefangenen im Schichtdienst gesucht.

weitere Informationen
Für die Justizvollzugsanstalten Eichstätt – Einrichtung für Abschiebungshaft - werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Beschäftigte im allgemeinen (uniformierten) Vollzugsdienst (m/w/d)

zur Betreuung von Gefangenen im Schichtdienst gesucht.


Voraussetzungen
  • Deutsche Staatsangehörigkeit; keine Vorstrafen
  • Mindestens qualifizierender Abschluss der Mittelschule oder erfolgreicher Mittelschulabschluss (9 Klassen) mit abgeschlossener Berufsausbildung
  • Bereitschaft für Schicht- und Wochenenddienst

Die Anstellung erfolgt in Vollzeit (40,1 Wochenstunden), im Beschäftigtenverhältnis mit der Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist befristet bis 31.01.2024.

Da eine Übernahme in das Beamtenverhältnis (Einstellungsvoraussetzungen hierfür u.a.: Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter 34 Jahre zum Stichtag 01.02.2024) angestrebt wird, müssen die Bewerber am kommenden Zulassungsverfahren für die Einstellung als Beamte in der 2. Qualifikationsebene im allgemeinen Justizvollzugsdienst teilnehmen.
Informationen über den Justizvollzug in Bayern und das angestrebte Berufsbild finden Sie unter http://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den vollständigen üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail an bewerbung.kais@jv.bayern.de.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Telefonische Auskünfte werden gerne unter 09099/999-154 oder -156 erteilt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hinweis: Auf die datenschutzrechtlichen Informationen unter www.justiz.bayern.de/justizvollzug/anstalten/jva-kaisheim/ wird hingewiesen.
nach oben

Facharzt für Psychiatrie (m/w/d) bei der Justizvollzugsanstalt Straubing

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Straubing

Die Justizvollzugsanstalt Straubing sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Facharzt für Psychiatrie (m/w/d) unbefristet, möglichst in Vollzeit.

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Straubing sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Facharzt für Psychiatrie (m/w/d)

unbefristet, möglichst in Vollzeit.

Wir erwarten:
  • Team- und Absprachefähigkeit
  • Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen (Juristen, Psychologen, Sozialarbeiter, Pädagogen, Seelsorger etc.)
  • Belastbarkeit und Entscheidungsfreude
  • Vielseitige praktische ärztliche Fähigkeiten
  • Fähigkeit zu selbstständiger, eigen verantwortlicher ärztlicher Tätigkeit
  • Aufgeschlossenheit gegen über neuen Verfahren, z.B. Telemedizin
  • Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse (möglichst B2)

Aufgaben:
  • Psychiatrische Versorgung der Insassen
  • Beurteilung der Haftfähigkeit von Insassen
  • Stellungnahmen zu medizinischen Eingaben und Beschwerden der Insassen
  • Anleitung des Pflegepersonals in fachlicher Hinsicht

Wir bieten:
  • Interessantes, vielfältiges und von Teamwork geprägtes Arbeitsumfeld
  • Breites Arbeitsspektrum
  • Gute Ausstattung der Untersuchungs- und Behandlungsräume
  • Regelmäßige Arbeitszeiten
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für Ärzte (TV-Ä)
  • Möglichkeit der Übernahme in das Beamtenverhältnis beim Freistaat Bayern bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen (Beförderung bis A16 möglich)

Nähere Auskünfte erteilen gerne Herr Schlegl unter der Tel.-Nr.: 09421 546-145 oder in fachlicher Hinsicht Herr Dr. Groß unter -401.
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 30.06.2022 an die
Justizvollzugsanstalt Straubing
Äußere Passauer Straße 90
94315 Straubing
oder per E-Mail an poststelle@jva-sr.bayern.de.

Datenschutzrechtliche Hinweise: https://www.justiz.bayern.de/media/pdf/justizvollzug/bewerber_merkblatt_straubing.pdf
nach oben

Psychologe (m/w/d) (Master of Science oder Diplom) bei der Justizvollzugsanstalt Kaisheim

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Kaisheim

Die Justizvollzugsanstalt Kaisheim sucht für ihre sozialtherapeutischen Abteilungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Psychologen (m/w/d) (Master of Science oder Diplom).

weitere Informationen
Die Justizvollzugsanstalt Kaisheim sucht für ihre sozialtherapeutischen Abteilungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Psychologen (m/w/d) (Master of Science oder Diplom)

Das Aufgabengebiet beinhaltet:
  • Psychologische Diagnostik
  • Behandlung und Beratung von erwachsenen männlichen Gewalt- und Sexualstraftätern im einzel- und gruppentherapeutischen Setting
  • Anfertigung von Stellungnahmen zum Therapieverlauf und zur Frage der Verantwortbarkeit von Vollzugslockerungen
  • Teilnahme an Konferenzen, Mitwirkung bei der Aufstellung und Fortschreibung des Vollzugsplans
  • Nachsorgebetreuung von Haftentlassenen

Anforderungen:
  • ein abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Psychologie
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Professionelle Distanz bei der therapeutischen Arbeit mit Straftätern
  • Lösungsorientiertes und verantwortungsbewusstes Arbeiten
   
Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen. Die Einstellung erfolgt in einem Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), umfasst insgesamt 40,1 Wochenstunden und ist bis längstens 14.01.2024 befristet.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an bewerbung.kais@jv.bayern.de

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fernmündliche Auskünfte werden unter 09099/999-154 oder -157 erteilt.

Auf die datenschutzrechtlichen Informationen unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/aktuelle-stellenangebote/ wird hingewiesen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
nach oben

Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin bei der Justizvollzugsanstalt Bernau

Stellenanzeige der Justizvollzugsanstalt Bernau

Bei der Justizvollzugsanstalt Bernau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle mit einem Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin zu besetzen.

weitere Informationen
Bei der Justizvollzugsanstalt Bernau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle mit einem

Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin

zu besetzen.

Die Justizvollzugsanstalt Bernau wurde im Jahr 1920 selbständige Strafanstalt, sie wird seitdem laufend fortentwickelt, baulich umstrukturiert und vollzuglich wie medizinisch den zunehmenden Anforderungen der Zeit angepasst. Die Anstalt ist zuständig für den Vollzug von Freiheitsstrafen im Wiederholungsfall bis zu drei Jahren an erwachsenen Männern aus dem gesamten südbayerischen Raum. Sie verfügt über 822 Haftplätze.

Eine Kurzübersicht können Sie unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/anstalten/jva-bernau/ einsehen.
Zum Geschäftsbereich gehört ferner die JVA Bad Reichenhall mit einer Belegungsfähigkeit von 43 Gefangenen, zuständig für den Vollzug von Untersuchungshaft an männlichen Gefangenen (https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/anstalten/jva-bad-reichenhall/). Diese sind ebenfalls ärztlich zu versorgen.

Das Tätigkeitsfeld einer Ärztin oder eines Arztes im Justizvollzug erstreckt sich nach dem Gesetz insbesondere auf die Gesundheitsfürsorge für die Gefangenen, die Überwachung der gesundheitlichen und hygienischen Verhältnisse in der Anstalt, die ärztliche Überwachung der Anstaltsverpflegung und die Durchführung von Zwangsmaßnahmen auf dem Gebiet der Gesundheitsfürsorge. Sie wirken ferner mit bei der Aus- und Fortbildung der Bediensteten sowie bei der arbeitsmedizinischen Betreuung der Inhaftierten und Bediensteten.

Detail-Informationen über das Berufsfeld des ärztlichen Dienstes im bayerischen Justizvollzug können Sie der Website des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz unter https://www.justiz.bayern.de/justizvollzug/bewerber/berufsfelder/ entnehmen.


Wir erwarten:
  • erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium der Humanmedizin mit Approbation
  • Nachweis der Weiterbildung zum „Facharzt für Allgemeinmedizin“
  • Erfahrung in der Behandlung internistischer Krankheitsbilder
  • Zusatzweiterbildungen in Suchtmedizinischer Grundversorgung bzw. Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Nachweis der Fachkunde Strahlenschutz in der Röntgendiagnostik bzw. Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Team- und Absprachefähigkeit bei der kollegialen und interdisziplinären Zusammenarbeit in besonderen vollzuglichen Strukturen
  • vielseitige praktische ärztliche Fähigkeiten
  • Belastbarkeit und Entscheidungsfreude

Wir bieten:
  • ein breites Arbeitsspektrum ohne Nacht- und Wochenenddienst
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Arbeit in einem erfahrenen und hochmotivierten medizinischen Team mit interessanter interdisziplinären Zusammenarbeit
  • gute Ausstattung der Untersuchungs- und Behandlungsräume
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte (TV-Ärzte) und alle üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • eine ärztliche Tätigkeit außerhalb kassenärztlicher Zwänge
  • die Option zur Übernahme in das Beamtenverhältnis beim Freistaat Bayern bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • einen Arbeitsplatz zwischen Chiemseestrand und Kampenwand in einer Bilder-buchlandschaft mit attraktiven Freizeitmöglichkeiten, sehr guter Verkehrsanbindung Richtung München und Salzburg sowie einer guten schulischen Infrastruktur.

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Justizvollzugsanstalt Bernau, Baumannstraße 81, 83233 Bernau; E-Mail: poststelle.bern@jv.bayern.de
Weitere Informationen personalrechtlich von Frau Stemberger-Hanke ( Tel.-Nr. 08051/802-116) oder fachlich von Dr. Strigl 802-121 oder Dr. Lang-Ostler 802-122.

Mit der Abgabe der Bewerbung stimmen die Bewerber/innen der vorübergehenden Speicherung der im Rahmen des Auswahlverfahrens erforderlichen Daten zu. Die Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss vernichtet.
nach oben

Aktuelle Stellenausschreibungen