Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen
08.10.2009

"Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter" Justizministerium und Verlag C.H.Beck stellen Neuauflage der Broschüre vor

Wer bestimmt über meine medizinische Behandlung, wenn ich selbst mich nicht mehr dazu äußern kann ?
Wie soll mein Arzt wissen, was ich will?
Wie kann ich rechtzeitig Vorsorge treffen, dass mein Wille am Lebensende beachtet wird ?
Wie vermeide ich ein gerichtliches Betreuungsverfahren ?
Wie kann ich erreichen, dass im Ernstfall eine Person meines Vertrauens zum Betreuer bestellt wird ?

Auf all diese und weitere Fragen rund um das Thema "Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter" gibt die gleichnamige, vom Bayerischen Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz herausgegebene Broschüre dem juristischen Laien umfassend und verständlich Antwort. Das Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz und der Verlag C.H.Beck stellten heute in München die überarbeitete 11. Neuauflage der Broschüre vor.

Anlass für die aktualisierte Neuauflage sind die seit 1. September 2009 geltenden gesetzlichen Regelungen zur Patientenverfügung. Bayerns Justiz- und Verbraucherschutzministerin Dr. Beate Merk: "Nach jahrelanger Diskussion haben wir nun endlich gesetzliche Vorschriften, mit denen Patienten, Ärzten und Angehörigen eine sichere Grundlage für die Verbindlichkeit einer Patientenverfügung an die Hand gegeben wird. Es ist mir ein wichtiges Anliegen, die Menschen über den Gesetzesinhalt und seine Auswirkungen zu informieren."

Die Broschüre enthält darüber hinaus viele Hilfestellungen sowie sofort verwendbare Muster zur Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht.

Im Rahmen der Vorstellung der überarbeiteten Broschüre diskutierten Professor Dr. Gian Domenico Borasio vom Lehrstuhl für Palliativmedizin des Klinikums der Universität München, Dr. Hans-Joachim Heßler, Vizepräsident des Oberlandesgerichts München und Ministerialrat Udo Gramm, Leiter des Referats für Familien-, Betreuungs-, Vormundschafts- und Erbrecht im Staatsministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, mit den Anwesenden über das neue Gesetz zur Patientenverfügung und die Folgen für die ärztliche Praxis am Lebensende.

Die Broschüre „Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter“ umfasst 56 Seiten und ist im Verlag C.H.Beck erschienen. Sie ist in jeder Buchhandlung erhältlich und kostet Euro 3,90. ISBN: 978-3-406-57518-1.

Zugleich kann sie im Internet auf der Serviceseite der Bayerischen Staatsregierung unter http://www.verwaltung.bayern.de/Broschueren-bestellen-.196.htm kostenlos heruntergeladen werden.