Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen
02.10.2015

Justizminister Bausback vertritt Bayern bei den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Frankfurt am Main

Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback nimmt am morgigen Samstag in Vertretung von Ministerpräsident Horst Seehofer an den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Frankfurt am Main teil. Nach einem Ökumenischen Gottesdienst im Frankfurter Dom wohnt er dem offiziellen Festakt in der Alten Oper sowie dem Empfang des Bundespräsidenten Joachim Gauck für Bürgerdelegationen aus ganz Deutschland bei. Anschließend besucht der bayerische Justizminister bei einem Gang durch die Ländermeile das Zelt des Freistaates Bayern und das sogenannte Zipfelzelt, in dem sich die vier jeweils nördlichsten, östlichsten, südlichsten und westlichsten Gemeinden Deutschlands, darunter Oberstdorf, präsentieren.

Bausback zu diesem Anlass: "Mit großer Dankbarkeit und tiefer Freude können wir heute auf den 3. Oktober 1990 zurückblicken. Nicht nur auf dem Papier wurde ein Schlussstrich unter die Teilung unseres Landes gezogen. Die Menschen in Ost und West sind mehr und mehr zusammengewachsen. Auch wenn sicherlich manches noch zu tun bleibt, können wir stolz sein: In 25 Jahren gelebter Solidarität haben wir gemeinsam viel geschafft und erreicht. Das sollte uns Mut machen. Gerade für die aktuellen Herausforderungen, die wir nur solidarisch mit unseren europäischen Partner bewältigen können."

Hintergrund:

Die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit finden seit 1990 in dem Land statt, das zu diesem Zeitpunkt den Vorsitz im Bundesrat innehat. In diesem Jahr ist Hessen Gastgeber der Veranstaltung. Unter dem Motto "Grenzen überwinden" feiern die Menschen vom 2. bis 4. Oktober 2015 in Frankfurt am Main den 25. Jahrestag der Wiedervereinigung. Das Programm des Bürgerfestes zum Tag der Deutschen Einheit ist abrufbar unter http://www.tag-der-deutschen-einheit.de/.