Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen
07.10.2019

10 Jahre psychotherapeutische Fachambulanz für Sexual- und Gewaltstraftäter in Nürnberg / Justizminister Eisenreich: "Blicken zurück auf 10 Jahre erfolgreiche Präventionsarbeit / Passgenaue Therapiekonzepte verhindern Rückfälle / Erfolg ist wissenschaftlich belegt"

Bayerns Justizminister Georg Eisenreich nimmt heute im Oberlandesgericht Nürnberg an der Feier zum zehnjährigen Bestehen der psychotherapeutischen Fachambulanz für Sexual- und Gewaltstraftäter in Nürnberg teil. Eisenreich in seinem Grußwort: "Wir blicken heute zurück auf 10 Jahre erfolgreiche Präventionsarbeit der psychotherapeutischen Fachambulanz in Nürnberg. Eine erfolgreiche Therapie der Täter ist der zuverlässigste Schutz vor Wiederholungstaten. Dieser Erfolg ist wissenschaftlich belegt: Die Rückfallraten von Probanden in ambulanter Therapie sind geringer."

Die psychotherapeutische Fachambulanz für Sexual- und Gewaltstraftäter in Nürnberg begleitet rückfallgefährdete Straftäter nach ihrer Entlassung bei ihrer Wiedereingliederung in die Gesellschaft. Sie wird unterstützt durch die Stadtmission Nürnberg e.V. Minister Eisenreich hierzu: "Wir müssen alles dafür tun, die Bürgerinnen und Bürger vor Rückfalltaten von Gewalt- und Sexualstraftätern zu schützen. Genau hier setzen die psychotherapeutischen Fachambulanzen an: Mit ihren Therapieangeboten leisten sie einen wichtigen Beitrag zu einer erfolgreichen Resozialisierung und damit zur Sicherheit in unserem Land. So wird die Rückfallgefahr erheblich gesenkt."

Eisenreich abschließend: "Auf die Erfolge der vergangenen 10 Jahre können wir stolz sein. Die Einrichtung der psychotherapeutischen Fachambulanzen hat die Situation bei der ambulanten Nachsorge von Sexual- und Gewaltstraftätern in Bayern spürbar verbessert. Ich möchte mich bei der Leiterin der Fachambulanz in Nürnberg, Frau Schwarze, und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die wertvolle Arbeit bedanken. Auch Ihnen, sehr geehrter Herr Pfarrer Ewelt, danke ich stellvertretend für alle Beteiligten bei der Stadtmission Nürnberg für Ihre Unterstützung. Ihnen allen wünsche ich alles Gute und weiterhin viel Erfolg bei Ihrer verantwortungsvollen und wichtigen Tätigkeit."

Hintergrund:

Die psychotherapeutische Fachambulanz in Nürnberg startete am 1. Oktober 2009 als bayernweit zweite Fachambulanz für Straftäter mit Unterstützung der Stadtmission Nürnberg e.V. - zunächst als Fachambulanz für Sexualstraftäter, ab 2014 wurde das Therapieangebot auf Gewaltstraftäter ausgeweitet.

Insgesamt gibt es in Bayern drei psychotherapeutische Fachambulanzen: 2008 nahm die erste Fachambulanz in München ihre Arbeit auf, als dritter Standort kam 2011 die Fachambulanz in Würzburg hinzu.